05.12.2008 | Artikel von   Facebook flickr Twitter

Acht Gründe keine neue Kamera zu kaufen



Mir kommt es so vor, als ob alle um mich herum Ihre Fotoausrüstung updaten. Neues Objektiv hier, moderner Body da. Für mich kommt das momentan eher nicht in Frage, weswegen ich mit dieser nicht all zu verbissen gemeinten Aufzählung Argumente gesammelt habe, keine neue Kamera zu kaufen.

1. Du sparst Geld
Ganz klar, wenn du zu einem neuen Modell greifst möchtest du dich verbessern und somit musst du, auch wenn du deine alte Kamera noch verkaufst, in die neue Kamera investieren.



2. Du sparst Zeit
Beim Kauf einer Kamera recherchierst du wo welches Modell am günstigsten ist. Meist befindet sich der Händler deiner Wahl auch nicht gleich um die Ecke, sondern man muss Zeit fürs Abholen einplanen.

3. Du sparst Speicherplatz
Neue Kameras haben eigentlich fast immer auch mehr Megapixel. Die Bilddateien sind größer und füllen schneller deine Festplatte.

4. Du schonst die Umwelt
Je seltener du dir ein neues Modell holst, umso geringer ist die Nachfrage und umso weniger Kameras werden produziert. Bei der Produktion entstehen immer Umweltgifte.

5. Warte auf bessere Modelle
Sicher reizt dich schon der direkte Nachfolger des eigenen Bodys. Aber meist sind die Verbesserungen nicht so großartig, dass man ihn sich gleich zulegen muss. Wartet man eine weitere Generation ab, bekommt man fürs fast gleiche Geld viel mehr Leistung.

6. Gewöhnung an neue Kamera nicht nötig
Auch wenn die Neue noch so toll ist. Meist hat sich was an den Bedienelementen oder der Menüstruktur geändert. Es dauert eine Weile, bis du mit dem Gerät wieder so vertraut bist, wie mit deiner alten Kamera.

7. Kein neues Zubehör
An neuen Geräten gibts es fast immer andere Schnittstellen. So passt der alte Fernauslöser nicht mehr und andere Ersatzakkus brauchst du auch. Wechselt man den Kamerahersteller, müssen auch neue Objektive angeschafft werden.

8. Für besondere Anlässe nicht neu kaufen sondern leihen
Gerne begründet man sich selber einen Neukauf mit einem besonderen Anlass, bei dem nur ein besseres Modell alle Anforderungen erfüllt. Statt aber was Neues zu kaufen, kannst du auch eine DSLR, z.B. bei LensAvenue, für ein spezielles Shooting ausleihen.

Habe ich an alles gedacht, oder hast du noch ein Argument gegen den Kauf neuer Ausrüstung? Immer her damit 🙂

Bei Google empfehlen:

Kategorie: Fotografie, Produkte

Kommentare

Marcel sagt:

Stimme dir zu, direkt den Nachfolger zu kaufen lohnt sich nicht wirklich bzw. nur recht selten.

Man sollte lieber die Zeit für die Suche, in das eigentliche Thema investieren, dem Fotografieren, denn besser werden die Bilder mit einer neuen Kamera nicht unbedingt, das Ergebnis liegt i. d. R. an dem Fotografen selbst.

Zippo sagt:

Du hast das wichtigste Argument vergessen:
Mit einer neuen Kamera machst du keine besseren Fotos!
🙂
Viele Grüße von Zippo!

Und jetzt darf ich nicht mehr von einer 5D träumen? *heul* 😉

Saxi sagt:

hm, ich fühle mich schuldig – aber das alte ist eben runtergefallen ;o( – nen neuen body – höhö – von was denn?!

Markus sagt:

Allerdings ist es gerade bei einem speziellen Shooting wichtig, die Kamera zu kennen. Darum halte ich es in diesem Fall für nicht sehr sinnvoll, eine Kamera zu leihen.

Nylle sagt:

Ne alte kamera hat nicht nur mehr Stil, sondern manchmal auch einfach ein besseres Feature oder bessere Qualität. Ich besitze nur analoge Spiegelreflexkameras, aber meine alte Praktika BC-1 ist die einzige mit einem vollwertigen Echtzeit-Lichtmengenmesser (vmtl. gibts dafür noch einen Fachbegriff). Außerdem, so scheint mir, macht sie die schöneren Aufnahmen.

Steffen sagt:

Freue mich über eure Kommentare.

@Zippo. Stimmt!

@wuebbena: Ich denke der Sprung von der 350D auf die 5D ist schon ok 🙂

@Saxi: Fühl dich mal nicht gleich schuldig. Finds cool, dass wir nun das gleich Immerdrauf haben. Übrigens… bei mir war die Streulichtblende nicht dabei.

@Markus: Kommt auf die Situation an. Teils gebe ich dir Recht.

@Nylle: Also du könntest dir aber auch mal was aktuelles holen 😉

Sue sagt:

Ich spare ja nun momentan auch für einen neuen Body. Deine Punkte haben mir aber nun nicht geholfen, den Gedanken daran wieder zu verwerfen. *g* Im Gegenteil, einige deiner Punkte kann ich so für mich sofort entkräftigen.
Zeit spar ich nicht wirklich. Ich weiß was ich will und dank Internet muss ich auch nicht zum Händler um die Ecke (zumal es da eh meist viel teurer ist).
Das neue Zubehör hält sich auch in Grenzen, da ich keinen Systemwechsel vorhabe. (Obwohl, wenn ich das Geld hätte, würde ich wohl das System wechseln ^^). Zum Thema leien spricht da Markus was ganz wichtiges an.

Tja und letztendlich nützt mir jedes noch so gute Argument gegen einen Neukauf nichts, wenn meine aktuelle Kamera jetzt schon rumzickt und manchmal einfach nicht „hochfahren“ will. *seufz*

Steffen sagt:

Na gut Sue. Dann wollen wir bei dir mal ein Auge zudrücken!

😉

Was für eine Kamera wird es denn?

Sue sagt:

Das kommt auf meine Geduld an.
Und da ich so überhaupt nicht geduldig bin, schaff ich’s wohl nur mit sparen bis zur 40D. *g*

Ja doch, die 5D wäre auch noch ganz nett, aber mir vielleicht auch eine Kragenweite zu groß!

Steffen sagt:

Ach ich denk die 40D ist auch eine ganz feine Kamera.

R. Kneschke sagt:

Ein Fotograf sollte sowieso eher in mehr Licht investieren. Auch wenn mich die Canon 5D Mark II sicher gegen die Regel verstoßen lassen wird…

Hans sagt:

Spricht Punkt 4. nicht generell gegen Fotografie? 😉

RSS-Feed zu diesem Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Über neue Kommentare per E-Mail informieren.

© 2007 - 2016 lens-flare.de – Fotografie Blog is proudly powered by WordPress.