18.12.2007 | Artikel von   Facebook flickr Twitter

Alte Serien

Ein Freund von mir schrieb kürzlich in seinem Blog unter anderem über Serien aus den Neunzigern und verlinkte die Intros von seinen Favoriten. Dadurch kam ich auf die Idee, mal nach meinen Lieblingen von damals zu suchen. Das macht richtig Spaß und ist wie ein Treffen mit alten Bekannten. Man findet auch so ziemlich alles. „MacGyver“, „Starsky and Hutch“, „Ein Colt für alle Fälle“ sind alle mit dabei. Und kennt ihr den noch?



Genau der richtige Zeitvertreib für graue Wintertage.

Bei Google empfehlen:

Kategorie: Allgemein

Kommentare

Nylle sagt:

Bei Starsky & Hutch gab es ja zwei verschiedene Main Titles. Bis ich kürzlich mal die DVDs in Händen hatte, war mir das überhaupt nicht bewußt. Im Original ist die Musik aber furchtbar langweilig, die internationale Version, wie sie auch im ZDF kam, war hingegen sehr cool, wie ich finde! Schade, daß sie auf den DVDs keine Verwendung mehr fand.

Ist Dir eigentlich mal aufgefallen, daß in derlei Serien der Protagonist immer ein spezielles Fahrzeug hat, das fast schon als Darsteller durchgeht? Ich meine, Airwolf und K.I.T.T. lassen wir mal außen vor, denn dort sind die Fahrzeuge von vorn herein als Protagonisten angelegt, aber Magnum hat z.B. den roten Ferrari, Starsky und Hutch haben den roten Ford Torino, Stingray hat den schwarzen Chevy, die Leute von der Riptide-Detektei haben den rosa S-58T Hubschrauber „Screaming Mimi“, Hardcastle und McCormic haben den roten Coyote-Sportwagen, Colt Seavers hat seinen goldbraunen Truck, das A-Team hat den schwarzen Bus mit den roten Ralleystreifen, die Dukes of Hazard haben ihren Dodge Charger „General Lee“, Simon und Simon haben sogar zwei Autos, den rostigen rosa Truck und den roten Camaro. Dann gab es noch Cobra, Viper und viele mehr. Ich hab sicher noch den einen oder anderen vergessen, aber in all diesen Serien wurde auch immer ein ganz spezielles Fahrzeug zum Kult.

Ist Dir übrigens auch aufgefallen, daß so gut wie alle Intros dieser Zeit von Mike Post und/oder Pete Carpenter komponiert wurden? Damals gab es offenbar keine anderen Komponisten in Hollywood. Mal davon abgesehen, daß sie wirklich tolle Musik geschaffen haben, die man heute noch gern hört.

RSS-Feed zu diesem Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Über neue Kommentare per E-Mail informieren.

© 2007 - 2016 lens-flare.de – Fotografie Blog is proudly powered by WordPress.