24.11.2009 | Artikel von   Facebook flickr Twitter

Bekomme ich Recht?

Eisblume



Im letzten Monat bin ich auf eine Seite aufmerksam gemacht worden, die Fotos von mir verwendet, ohne dass ich es wusste und ohne einen Hinweis auf mich als Urheber. Es ging um das Foto von Eisblume (oben), welches ich für KinderCampus.de gemacht habe. Dieses befand sich in der Galerie eines kleinen Onlineshops und sollte dokumentieren, dass selbst Stars die T-Shirts aus dem Shop tragen. Ich hatte mit dem Betreiber Kontakt aufgenommen und mich darauf geeinigt, dass er zum Foto meinen Namen hinzufügt. Damit war die Sache für mich erledigt. Er war sehr nett und seiner Aussage nach hat er das Bild direkt von Ria bekommen. Es war nicht meine Absicht rumzustänkern und so war der Fall für mich erledigt.

Jetzt entdeckte ich durch Zufall eine Seite, die besonders blauäugig mit Urheberrecht umgeht. Ein gewerblicher Internetauftritt, der eines meiner Fotos direkt vom Webserver abruft, also hotlinkt. Und nicht nur Bilder von mir. Bei Jappy & Co. verwundert mich das nicht, in diesem Fall finde ich es aber mehr als frech. Bereits vor fünf Tagen habe ich den Betreiber per E-Mail darauf hingewiesen. Bisher noch nicht mal eine Reaktion.



Bei  Twitter hatte ich zu dem Thema sehr viele Rekationen bekommen. Vielen Dank an alle, vor allem an Stefan Groenveld und Sam Jost für die Tipps !

Ich muss ehrlich gestehen, dass ich keinerlei Erfahrung habe, welche Schritte nötig sind, um die eigenen Rechte in so einem Fall einfordern zu können. Deswegen werde ich mit dem Rechtsanwalt und Hobby-Fotografen Michael H. Heng ein Interview zu diesem Thema führen. Dies wird dann bald hier veröffentlicht.

Zum Abschluss noch eine Empfehlung. „Fotoproduzent“ Robert Kneschke hat zwei lesenswerte Artikel zum gleichen Thema geschrieben.

Bei Google empfehlen:

Kategorie: Fotografie

Kommentare

Marc sagt:

Klar bekommst Du recht 😉
Wenn das alles vertraglich festgehalten wurde damals.
Schon frech und dann auch noch gewerblich einsetzen.
Wie kann man dann noch so blöd sein und hotlinken??

Berichte mal, was dabei rausgekommen ist!
So Sachen wie Jappy ignoriere ich inzwischen auch, da kann man ja leider garnix machen anscheinend… 🙁

Steffen sagt:

@Marc: Werd ich machen. Bei Jappy hilf nur ein Eintrag in die .htaccess 🙂

Gunnar Ries sagt:

Das Thema ist für jeden, der eigene Werke im Netz veröffentlicht, interessant. Bei dieser kaltschnäuzigkeit einiger Webseitenbetreiber, auch gleich noch Traffic zu stehlen, kann man nur staunen. Und wundert sich auch nicht mehr über die Reaktionen professioneller Fotografen, auch bei kleinsten Verstößen gleich den Anwalt von der Leine zu lassen.

IIRc hast du aber gerade da besonders gute Chancen. Ich drück dir auf jeden Fall alle Daumen.

Nicki sagt:

Kopf hoch – ich hab die Nase auch so derbe voll, leider bleibt dir nur dich in den Nervenkrieg zu stürzen, oder selbst Maßnahmen zu ergreifen. Derzeit habe ich ein eigenes kleines PHP script laufen, welches Hotlinks auf dem WPDashboard anzeigt. Sollte es sauber laufen (testen, testen, testen), gebe ich es frei. Zusätzlich kannst du dein upload folder auch simple mit einer .htaccess schützen, dass hilft ungemein. Plugins gibt es dafür mittlerweile auch viele.

Tschüss, manchmal muss man das Knie eben mit Schwung in empfindliche Regionen katapultieren :D.

Sam sagt:

Für Jappy hab ich mir inzwischen auch eine .htaccess eingerichtet, die die sperrt – ich wollte die immer noch mal bloggen, weil das sicher auch für andere interessant ist (wär ja auch gut, wenn Jappy für viele nicht mehr gehen würde).

Steffen sagt:

Danke für eure Kommentare! Der Eintrag in der .htaccess geht ganz fix:

.
.
.
RewriteCond %{HTTP_REFERER} ^http://www.jappy.de.*$ [NC,OR]
.
.
.
RewriteCond %{HTTP_REFERER} ^http://www.letzte-seite.de.*$ [NC]

Ehrlich gesagt habe ich den Titel blöd gewählt. Ich will nicht Recht bekommen, sondern ich möchte herausfinden was in so eine Fall zu beachten ist.

Hallo miteinander,

wir haben über unser Clipping Nachricht über den Block und die hier erwähnten Urhebrrechtsverletzungen erhalten. Wir bedauern, dass es immer wieder zu Vorfällen kommt, in denen sich Benutzer nicht regelkonform verhalten und gegen geltendes Recht verstoßen. Leider auch für uns eine unangenehme und mit viel Aufwand verbundene Sache.

Wir haben dagegen bereits mehrfach Maßnahmen ergriffen, um sowohl präventiv aufzuklären, als auch den Geschädigten technisch oder anderweitige Hilfestellung Abhilfe zu verschaffen. Letzteres erfolgt selbstredend unmittelbar nach Kenntnisnahme. Dass es – wie oben geschildert- zu einer Verzögerung gekommen scheint, lässt sich leider nicht immer vollständig vermeiden.

Jedoch wird mittlerweile jeder Benutzer beim Verlinken durch spezielle Vermerke auf potentielle Copyrightverletzungen hingewiesen (http://www.jappy.de/help/bilder).

Darüber hinaus gibt es vor allem für Fotografen die Möglichkeit uns zu kontaktieren und ihre Seiten auf die Blacklist setzen zu lassen.

Als weitere Maßnahme wurden sowohl Jappy-Galerien, als auch Bildformate erweitert, um Benutzer die Möglichkeit zu bieten ausserhalb der bekannten Fotoplattformen und Anbietern von Gästebuchbildern (oder der hier geschilderten widerrechtlich herangezogenen Seiten) Fotos und Grafiken einzubinden.

Da die überwiegende Anzahl der Benutzer auf Gästebuchbilder-Seiten zugreift, selber Photos ohne unsere Branding hosten möchte oder aus anderen frei verfügbaren Quellen Material bezieht, bieten wir dieses Feature weiter an. Dass es bei so einer Masse Menschen, die sich auf unserm Angebot konzentriert, immer wieder zu Diskrepanzen kommt, ist leider unumgänglich.

Daher ist der Dialog jedoch überaus wichtig, da nur daraus Verbesserungen zu aller Beteiligten Vorteil entstehen können. Somit ist uns jede konstruktive und sachlich vorgetragene Form von Kritik willkommen.

Kontakt kann ganz einfach über unseren Support hotline@jappy.de geknüpft werden, in dringenden Fällen telefonisch über unsere Supportnummer im Impressum oder aber für Pressemitglieder, Bildredakteure und Fotografen über presse@jappy.de

Wir freuen uns über Feedback

Christoph Hilger

Steffen sagt:

@Christoph: In dem oben geschilderten Fall geht es ja nur am Rande, um Bilder die von Jappy aus gehotlinkt werden. Ehrlich gesagt ist es mir zu mühsam wegen jedem Bild mit euch Kontakt aufzunehmen. Deswegen habe ich grundsätzlich den Abruf meiner Fotos von Jappy aus verboten.

Hallo,

Danke für die Antwort. Im Prinzip ist das ja auch richtig und der Weg des geringsten Widerstandes für Geschädigte. Uns ist es wichtig aufzuzeigen,dass wir zum einen von unserer Seite aus die Problematik erkannt haben und gegen gemeldete Urheberrechtsverstöße vorgehen (zumal wir häufig genug auch selber betroffen sind) und dass es zum anderen Wege gibt uns zu kontaktieren und auf Einzelfälle aufmerksam zu machen.

Viele Grüße

Christoph Hilger

Stefan sagt:

Ich hab es eine Zeit lang so gehandhabt, dass ich bei Hotlinks meine Beweise gesichert habe und danach die Bildanfragen an den Server per htaccess auf eine Bildgrafik mit einem eindeutigen Hinweis auf den Rechtsverstoss umgeleitet habe.

Michael sagt:

Hallo Stefan,

kannst du vielleicht mal kurz beschreiben wie dann so eine htaccess auszusehen hat? Vielen Dank

Michael

Stefan sagt:

Gibt es zu Deinem Fall eigentlich schon eine neue Entwicklung?

Steffen sagt:

@Stefan: Das mit dem Interview mit Michael hat noch nicht geklappt. Das hotgelinkte Bild habe ich gegen einen Hinweis ausgetauscht, dass es „raubkopiert“ ist, dann hat es zwei Stunden gedauert und der Betreiber hatte ALLE Fotos von der Webseite entfernt.

Stefan sagt:

Alle Bilder? Also nicht nur Deine? Da hat dann wohl jemand seinen Fauxpas bemerkt…

Steffen sagt:

Ja, wenigstens das.

Blatt2010 sagt:

Ein user ist bei jappy gefeuert worden , wegen Fak -Profil, das dumme ist, es sind 100% 2Personen.Ein User hat dieIp-Adresse ausgefiltert. Das heißt 2email Adressen auf einen Namen. Dummerweise ist das eine Familie.und beide haben sich angemeldet ! Worin besteht hier ein Fak-Profil ???

RSS-Feed zu diesem Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Über neue Kommentare per E-Mail informieren.

© 2007 - 2016 lens-flare.de – Fotografie Blog is proudly powered by WordPress.