14.04.2008 | Artikel von   Facebook flickr Twitter

Blogrolls gehören abgeschafft

Es wird momentan viel über die Blogroll diskutiert, z.B. hier, hier und hier . Ich verfolge die Diskussion mit großem Interesse und dabei scheint es, das ca. Hälfte der Meinung sind, dass dieses Linksammelsurium abgeschafft gehört. Aber warum?

Was befindet sich eigentlich in einer normalen Blogroll. Zu aller erst kommen dort themenverwandte Blogs hinein, die für die eigene Leserschaft von Interesse sein könnten. Dann auch Blogs aus anderen Themengebieten, die man herausragend findet. Weiterhin bekommen Freunde ein Plätzchen eingeräumt und zu guter Letzt werden dort auch die Linktauschanfragen beheimatet.

Nun kommt es natürlich auf den Betreiber an, welche Webseiten er empfehlen möchte. Aber meines Erachtens kommt man nicht drum herum mindestens einen der oben genannten „Linktypen“ irgendwo zu zeigen. Wo sollen die aber hin, wenn keine Blogroll da ist? Sicher kann man auch mal einen anderen Blog in einem Artikel erwähnen. Dieser Hinweis verschwindet aber schnell wieder in den Tiefen der Artikelseiten. Ich finde die Blogroll ist für den Betreiber ein wichtiges und unverzichtbares Werkzeug.

Aus der Sicht des treuen Lesers sieht das wahrscheinlich schon ganz anders aus. Er sieht immer wieder die gleiche Liste und wird allerhöchstens am Anfang hier und da mal klicken. Danach wird sie wahrscheinlich sehr schnell unbewusst ausblenden, genauso wie das mit Werbung geschieht. Ist ja auch nicht schlimm. Eigentlich ist die Blogroll ja auch genau das. Werbung für andere Webseiten. Allerdings verdient man sich dadurch kein Geld, sondern kann anderen Blogs damit zeigen: „Was du schreibst interessiert mich.“ Und der Erfolg dieser Werbung wird nicht ausbleiben. Man kann sich fast sicher sein, dass man einen neuen Feedabonnenten hinzugewonnen hat. Im Idealfall, und der Tritt auch gar nicht selten ein, wird aus diesem Leser ein Kommentator und man wird ebenfalls in dem anderen Blog verlinkt.

Eventuell sinkt die Bedeutung der Blogroll mit der Größe eines Blogs. Die Kontakte bestehen dann ja bereits seit längerer Zeit und die „kleineren“ Schreiber werden natürlich schauen müssen, was auf dem „großen“ Blog so los ist und nicht umgedreht.

Abgeschafft gehört die Blogroll ganz sicher nicht, aber ein paar neue Funktionalitäten würden ihr sicher gut tun. So eine bissel Web Zwo Null Zeugs, so dass dort mehr zappelt oder hoch aktuelle Informationen angezeigt werden. Z.B. könnte ich mir eine Sortierung der Blogs nach zuletzt veröffentlichtem Post vorstellen. Lassen wir uns überraschen, wohin die Reise geht.

Bei Google empfehlen:

Kategorie: Allgemein, Netzwelt

Kommentare

Nylle sagt:

Unter welcher Kategorie laufe ich denn? Auf jeden Fall hab ich den Feed abonniert, das können wir schonmal festhalten.

Steffen sagt:

Du gehörst zu den leicht themenverwandten, herausragenden Freundschaftsblogs die ein Linktauschanfrage gestellt haben und nun den Feed abonniert haben, um wie wild zu kommentieren. 🙂 Alles klar?

Jörg sagt:

Deine Gedanken sind echt gut. Das mit den neuen Funktionalitäten ist eine gute Idee. Das Thema werde ich im Auge behalten.

Nylle sagt:

@Steffen: Also an den erfragten Linktausch kann ich mich nicht erinnern. Ich hab ja auch gar keine Blogroll oder sowas. Irgendwie hatte ich mal einen Artikel über deine Seite geschrieben. Zum Dank hast Du mich in die Blogroll gesetzt. Oder wars es andersrum? Hast Du mich in die Blogroll gesetzt und ich hab als Dank einen Artikel geschrieben?

stefan sagt:

Ich kann nur sagen, dass ich die Blogroll sehr nützlich empfinde und zwar sowohl als Blogbetreiber als auch als Blogleser. Mittels einer Blogroll kann man sich schnell einen Eindruck über die „Linkwelt“ verschaffen, der sich das gerade besuchte Blog selbst zuordnet.

Den Blogroll finde ich auch ganz in Ordnung nur sollte sich das auch in einen gewissen Rahmen bewegen sonst wird das schnell unübersichtlich.
Gruß
Briefkasten Michi

Ralf sagt:

Ich habe die Tage meine komplette Blogroll auch noch einmal als Artikel geposted. Ist ganz schön was zusammen gekommen, mehr als siebzig deutschsprachige Blogs über Fotografie:

Meine Blogroll – Deutsche Blogs über Fotografie

Steffen sagt:

Oh, ja. Du hast die wahrscheinlich vollständigste Blogroll der Fotoblogosphäre. Komme auch immer bei dir vorbei zum schmulen 😉

RSS-Feed zu diesem Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Über neue Kommentare per E-Mail informieren.

© 2007 - 2016 lens-flare.de – Fotografie Blog is proudly powered by WordPress.