14.03.2011 | Artikel von   Facebook flickr Twitter

Canons neue Dreistellige



Seit letzter Woche ist die Anfang Februar angekündigte Canon EOS 600D im Handel erhältlich. Das neue Modell der dreistelligen Serie wartet als große Neuerung mit einem dreh- und schwenkbaren Display auf, womit man nun quasi um die Ecke fotografieren kann.

Letzten Freitag traf ein Gerät bei mir zu Hause ein. Ich werde die neue 600D für zwei Wochen etwas genauer unter die Lupe nehmen und dann hier im Blog meine Erfahrungen mit euch teilen. Wenn ihr noch Fragen zur Kamera haben solltet, dann stellt sie ruhig in den Kommentaren. Ich lasse die entsprechende Punkte dann mit in den Test einfließen.



Am Wochenende war ich schon ein wenig mit der Kamera unterwegs, wobei auch das Foto oben entstanden ist. Sie schlug sich bisher ganz ordentlich, verblüfft aber auch nicht mit bahnbrechenden Neuerungen. Aber dazu dann später mehr …

Bei Google empfehlen:

Kategorie: Produkte

Kommentare

Luiza sagt:

WOW! Herzlichen Glückwunsch! Ich möchte sie auch haben, bin aber nicht sicher, ob ich auf den nächsten USA – Urlaub warten soll und sie dort mit einem ordentlichen Objektiv etwas günstiger kaufen soll oder ob ich jetzt auch schon zuschlagen soll…

Bin gespannt auf die Berichte:-)

Lars sagt:

na da bin ich ja mal gespannt. schwanke schon länger zwischen der 550d und der 60d. mit der 600d scheint nun endlich das mittelding gekommen zu sein. freu mich auf den test.

Luiza sagt:

…das haben wir letztens auch überlegt, der Preisunterschied ist auch nicht all zu gross, aber ich denke, für mich reicht die „kleinere“…
Die 550 habe ich jetzt, allerdings als amerikanische ausführung und habe jetzt schon sorge, sie los zu werden. wobei eigentlich nur die bezeichnung anders ist*g*
ist die neue wirklich schon zu haben? habe letztens irgendwo gelesen, dass sie erst ab ende april zu haben ist…

Marcel sagt:

Seit der 350 habe ich immer auf die neuen 50er-Modelle geupdatet und auch bei der EOS 600D spricht vieles dafür, auf den Nachfolger zu warten, ist es mir ein schwenkbares Display (und sonst kaum neue Features bzw. Verbesserungen) nicht wert.

Bin trotzdem auf einen hoffentlich umfassenden Erfahrungsbericht von dir gespannt. 😀

zoomyboy sagt:

Pfff…immer diese Klappdisplay User!

Markus sagt:

Ich mag ungewöhnliche Perspektiven sehr gern, da find ich ein bewegeliches Display eine der nützlichsten Funktionen. Fein, dass Canon diese nun auch immer öfter bietet. Interessant wäre auch die Filmfunktion und wie der Autofokus dabei arbeitet.

ciao Markus
http://www.MWorx.at photography

Matthias sagt:

Hm, also ich mache auch gerne Froschperspektiven und fand daher auch das Klappdisplay erstmal nett, aber wäre mal interessant Deine Meinung zu hören.
Wäre aber auch nicht als alleiniger Grund für einen Bodywechsel und schon gar nicht zurück auf eine dreistellige … Dann vielleicht doch lieber die Cyberbrille vom Traumflieger als Liveview 😉
Viel Spaß beim Testen.

RSS-Feed zu diesem Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Über neue Kommentare per E-Mail informieren.

© 2007 - 2016 lens-flare.de – Fotografie Blog is proudly powered by WordPress.