29.04.2011 | Artikel von   Facebook flickr Twitter

Das Hellblau erobert Flickr



Vor 24 Stunden startete ein kleines Experiment. Nun ist es Zeit Resumé zu ziehen. Doch vorneweg erst einmal ein dickes Dankeschön an alle, die den Spaß mitgemacht haben! Ich hätte mir nie träumen lassen, dass sich so viele Leser daran beteiligen. Auch muss ich staunen, das mehr Kommentare geschrieben, als Favoriten vergeben wurden. Aber vielleicht haben auch nicht alle den Artikel hier im Blog gelesen. Laut Referrer wurden auch eine Menge Besucher direkt über Flickr aufs Hellblau aufmerksam.



Eigentlich nicht verwunderlich, denn die blaue Fläche zieht auch als Icon ordentlich Aufmerksamkeit auf sich. Tja und ich vermute, dass so mancher Kommentator sich von den witzigen Texten angespornt gefühlt hat. Hier eine kleine Auswahl:

Aber auch alles andere verselbstständigte sich. Es tauchten neue Tags auf, Notizen häuften sich, Gruppeneinladungen gab es einige und auch für Galerien war die “Qualität” des Bildes ausreichend. ;-)

Doch was ist den nun mit dem Explore? Hat es geklappt??? Nein! Hat es nicht. Auf 5 Views kam ein Kommentar und auf 7 Views ein Sternchen. Daran kann es also nicht liegen. Freut mich schon ein wenig, denn das kann eigentlich nur bedeuten, dass die Fotos von Moderatoren kontrolliert werden, oder der Algorithmus zur Ermittlung der Explore Fotos schon recht gut funktioniert.

Aber vielleicht erfahren wir ja von Flickr mehr. Daniel Eiba, Director of Monetization and Strategic Partnerships, Yahoo! Communities, hat sich bereit erklärt, mir ein paar Fragen zu beantworten. Das Interview gibts dann nächste Woche.

Bei Google empfehlen:

Kategorie: Allgemein

Kommentare

Hatte ja schon fast mit dem Ergebnis gerechnet, dass es das tollste Bild des gestrigen Tages dann doch nicht zum Explore schafft. Schade eigentlich, aber doch irgendwie beruhigend, dass man das System nicht sooo einfach aushebeln kann.
Hat auf jeden Fall Spaß gemacht und die Komentare & Notizen waren echt sehr kreativ und eine wahre Freude zu lesen.

Steffen sagt:

Ja war echt witzig!

Marcus sagt:

schade ;) ich bin ja mal gespannt auf das interview. ich glaub zwar nicht das da “geheimnisse” bei rumkommen, aber zumindest ob da noch ne Redaktion oder ähnliches drüberschaut wird man wohl klären.

Steffen sagt:

Hoffe auch, dass wir wenigstens das erfahren :-)

Nils sagt:

Ist schon sehr spannend das ganze!
Es wurde ja schon viel über die wichtigsten Faktoren spekuliert. Das Verhältnis View/Kommtare/Favs spielt sicher eine Rolle, aber kann halt auch nicht alles sein.
Ob da wirklich eine Redaktion dahinter steckt, bezweifle ich bei der Anzahl an Bildern aber. Vielleicht entdeckt ein Algorithmus ja bestimmte Eigenschaften wie Schärfe/Unschärfe (Bokeh), Farbkontraste etc.

Freue mich auf das Interview, vielleicht gibt es da ja ein paar neue Erkenntnisse!

Christiane sagt:

Hehe, coole Sache. Übrigens, ist das das gleiche Hellblau wie im T von Twitter?

Steffen sagt:

Wen dem so wäre, wäre es Zufall :-)

Julia sagt:

Schade, dass es nicht geklappt hat.

@Steffen: Glaubst Du, dass es das Bild mit einem “richtigen Motiv” (bei den vielen Kommentaren, Favs, etc..) ins Flickr Explore geschafft hätte?

Liebe Grüße
Julia

Steffen sagt:

Ist ja alles nur Spekulation, aber ich denke, dass es dann geklappt hätte. Mal sehen was mein Interviewpartner dazu meint…

Verena sagt:

schade schade. ;) aber die werden die Fotos sicher moderieren, um Sicher zu gehen, dass keine rassistischen/pornografischen etc Fotos im Explore landen.
aber bin auf das Interview gespannt. :)

Flo sagt:

Lag es an der Datengröße des Fotos? Ein jpg-file mit durchgängiger Farbe, auch bei noch so hoher Auflösung, wiegt nicht mehr als eine handvoll Bytes. Der Alghoritmus könnte das z.B. als Indiz eines Fakes erkennen.

Naja, wir werden ja sehen, was der werte Herr von Yahoo noch zu sagen hat. Auch wenn es wahrscheinlich nur auf ein paar allgemeine, wage Tipps hinauslaufen wird, die eh schon im Web rumgeistern. Alles andere wäre für flickr und das explore-System doch mehr als kontraproduktiv.

Stefan sagt:

Gerade noch ein wichtiges Tool für die nächste Aktion gefunden: http://dev.ramin-hossaini.com/flickr-comments/ :)

Sebastian sagt:

Super Sache. Schade, dass ich es erst so spät mitbekommen habe.
:)

Ben sagt:

Auf das Interview bin schon gespannt, ich hoffe da kommt etwas Licht ins Dunkle!

RSS-Feed zu diesem Beitrag

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

© 2007 - 2016 lens-flare.de – Fotografie Blog is proudly powered by WordPress.