02.04.2009 | Artikel von   Facebook flickr Twitter

Das Tassenprojekt

Tassen

Projekte an denen man in einem bestimmten Abstand immer ein Foto von einer vorgegebenen Sache macht, gibt es ja eine Menge. Bisher habe ich immer den rechtzeitigen Einstieg verpasst oder mich mit dem Thema nicht identifizieren können. Gestern hat mich Renee aber auf das 30 Tage / 30 Tassen Projekt aufmerksam gemacht, bei dem ich dann gleich mit eingestiegen bin. Geht übrigens immer noch …

Und bereits am ersten Tag hatte ich ein Klasse Erlebnis. Eigentlich habe ich ein wenig im „Studio“ probiert, war aber noch nicht so richtig überzeugt. Also gings raus an die frische Luft und die Tasse kam mit. Als ich an einer Weide vorbeikam auf der gerade ein Bauer auf dem Traktor rumfuhr, machte ich halt. Konnte mir gut vorstellen mit der Tasse im Vordergrund und den Traktor im Hintergrund ein gutes Ergebnis zu erziehlen. Ich platzierte die Tasse auf einem Pfahl des Weidezauns und fing an zu fotografieren. Als wenn der Bauer die Linse in seinem Rücken bemerkt hätte hielt er an, stieg ab und kam auf mich zu.

Tasse

Verdutzt blieb ich stehen und wartete auf ihn. Er wollte wissen, was ich mache und ich fing an mich etwas widerwillig zu erklären. Wir kamen aber ins Gespräch und es stellte sich heraus, dass er gar kein Bauer ist, sondern Managementberater, der auf einem Bauernhof lebt. Früher habe er auch fotografiert. Noch analog. Er hat sogar mehrere Bücher verlegt, bei denen er die Fotos gemacht hat. Auch war er früher Journalist gewesen. Ich war baff. So kann der erste Eindruck täuschen. Wir redeten noch ein wenig und zum Abschied schüttelten wir uns freundlich die Hände. Es ist nicht die schönste Aufnahme des Tages geworden, aber durch das erlebte für mich die Bedeutenste.

Die Schönste ist wohl eher die:

Tasse

Die nächsten Tage werde ich fleißig weiter Tassen fotografieren und auf flickr veröffentlichen.

Bei Google empfehlen:

Kategorie: Fotografie
%d Bloggern gefällt das:
© 2007 - 2017 lens-flare.de – Fotografie Blog is proudly powered by WordPress.