20.04.2008 | Artikel von   Facebook flickr Twitter

Der Klapperstorch



Durch die Fotografie interessiere ich mich immer mehr für die Vogelwelt. Am Freitag habe ich im RBB eine interessante Doku über Störche gesehen. Besonders interessant fand ich die Art und Weise, wie die Jungen mit Wasser versorgt werden. Ich habe mir vorher noch gar keine Gedanken gemacht, wie Vogeljunge an das kostbare Nass gelangen. Die Störche transportieren es im Schnabel bzw. Hals zum Nest und lassen es dann auf die Sprösslinge „regnen“.

In den letzten Tagen sieht man bei uns die Weißstörche zurückkehren und ihre Nester besetzen. Für angehende Tierfotografen stellen sie wunderbare Übungsobjekte dar. Meist leben sie in Dörfern oder Kleinstädten auf Türmen oder Masten und sind an den Menschen gewöhnt. Deswegen kann man sie ganz gut beobachten und fotografieren. Hierbei erzielt man mit 200 oder 300mm Brennweite schon ganz gute Ergebnisse.

Bei Google empfehlen:

Kategorie: Fotografie

Kommentare

Noch keine Kommentare oder Backlinks.

RSS-Feed zu diesem Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Über neue Kommentare per E-Mail informieren.

© 2007 - 2016 lens-flare.de – Fotografie Blog is proudly powered by WordPress.