26.04.2011 | Artikel von   Facebook flickr Twitter

Der Lückenschließer ist da

Es gibt so viele Möglichkeiten, die eigenen Bilder zu bearbeiten. Eine weitere, aber bisher einzigartige mischt seit heute die Sparte der Foto-Apps für das iPad auf und dürfte den einen oder anderen Lightroom-Besitzer glücklich stimmen – nicht nur, weil die App das Over-The-Air-Syncing mit Lightroom unterstützt, auch, weil wir hier einen Promo-Code der App verschenken.




Photosmith (iTunes-Link) kostet 14,49 Euro und will nach eigenen Angaben die Lücke im Workflow eines jeden Fotografen schließen, die beim Organisieren der Fotos entsteht. Und das ist nach Entwicklermeinung oft dann, nachdem die Fotos gemacht wurden. Denn je leichter man beim Fotografieren unterwegs ist, umso besser für den Fotografen. Deswegen lassen sich Fotos nach der Aufnahme und den Import aufs iPad nicht nur Organisieren, auch eine Bewertung und Tags können vergeben werden. RAW-Bilder können direkt gesichtet und bei Bedarf auch über soziale Netzwerk geteilt werden. „When you get back you can easily sync with your Adobe Lightroom on your PC or Mac“, heißt es in der Beschreibung. Also: Keine doppelte Arbeit. Allerdings erfordert das Syncing das kostenlose Photosmith-Lightroom-Plugin.



Ich selbst habe die App noch nicht getestet, aber ich glaube, dass sie richtig rocken kann, wenn man sie einzusetzen weiß. Wie angekündigt, verlosen wir ein Freiexemplar der App. Um teilzunehmen, hinterlasst einfach einen „Unbedingt-haben-will-Kommentar“. Der Gewinner wird bereits heute Abend um 21.30 Uhr bekannt gegeben und bekommt eine Mail von mir.
Viel Erfolg!

Update:

Die Kommentare wurden nummeriert und der Zufallsgenerator hat entschieden: Simon Sticker hat gewonnen.

Allen anderen sei gesagt, dass Photosmith sich auf dem iPad 2 bisher wirklich gut anstellt und auch mit RAW-Dateien der D700 gut und flott klarkommt. Die Investition lohnt sich also, wie meine ersten Tests ergeben haben.

Bei Google empfehlen:

Kategorie: Smartphone Apps

Kommentare

Martin Wolf sagt:

Habe vor ein paar Wochen angefangen Fotos von der Ricoh unterwegs aufs iPad zu laden, leicht zu bearbeiten und dann zu bloggen. Es ist super, aber es fehlt wirklich die Schnittstelle zu Lightroom/dem Mac/PC generell. Meine Fotos versauen derweil dann eigentlich auf dem iPad.

Photosmith könnte da echt ein Knüller werden! 🙂

Was Herr Wolf sagt…

t0m sagt:

Sowas von unbedingt-haben-will! 🙂
Auch wenn ihr per Zufallsgenerator verlost, wenn ich gewinn, schreib ich auch ne Rewiew! 🙂 Vordern wir das Glück mal heraus! 😛

Ich bin gespannt!

Michael sagt:

Mein „Unbedingt-haben-will-Kommentar“ 😀

Das wäre perfekt. Da ich eh viele Bilder über das iPad bearbeite, dass aber nur eingeschränkt mit den vorhanden Apps geht, wäre diese App perfekt. Warum? Weil ich Lightroom ausschliesslich am PC zum bearbeiten nutze. Bewerten, Tags vergeben, Sortieren…einfacher gehts dann wirklich nicht mehr und spart mir eine Menge Zeit, die ich zum fotografieren nutzen kann.

Micha

Patrick sagt:

Wenn das wirklich klappt, schaffe ich mir sofort ein iPad an.

stefan sagt:

Ich bin da etwas skeptisch, besonders was den auf den Ipads doch sehr begrenzten Speicherplatz angeht. Wenn ich da an meine RAW-Files aus meiner 5DM2 denke…..

Besim sagt:

Stimmt, das muss die Erfahrung zeigen. Ich habe es auch noch nicht getestet und kann noch nichts dazu sagen. Aber wenn sie es schon anpreisen, dann gehen sie hoffentlich nicht das Risiko ein, sich ein Eigentor zu schießen.

Markus sagt:

Habe heute mal von der 7D per USB Bilder „CR2-Format“ auf das iPad gespielt … ging recht flott. Habe dann ein wenig mit dem App PS Express ein wenig verändert und muss sagen, das ging recht zügig. Das Bild wurde dann als .jpg abgespeichert. Von 21 MB auf 3 MB, Qualität war aber ok.

Markus sagt:

Oh, das wär ja was. Hier als mein „haben will kommentar“.

Dela sagt:

Ich versuche mein Glück und bekunde hiermit ebenfalls Interesse. 🙂

Marco sagt:

ich habe schon vor einiger zeit von der app gelesen, und wollte sie mir eigentlich auf jeden fall kaufen. aber 15€ ohne die möglichkeit zu testen ist für ne iPad app dann doch recht happig.
vor allem wie schnell die app nativ mit RAWs umgehen kann ist ja spannend.

trotzdem „will ich sie unbedingt haben“ 😉

Eric sagt:

Nette Idee, Fotos schon auf einer langweiligen Autofahrt zu verschlagworten … „haben will“.

Dneile Kotzsch sagt:

Haben. Will. Unbedingt.

Werd ich mir auf jeden Fall aufs Ipad laden. Vielen Dank für den Hinweis!

lg frank

Yannick sagt:

Mich würde die App auch interessieren, Suche etwas derartiges schon länger…
Gruß

Daniel sagt:

Muss. Ich. Haben. Sofort.

Gruß
Dan

Matze sagt:

Die App ist ja mal genial ! *Will ich haben*

Greetz Matze

Marco sagt:

Hallo

Brauch ich, sonst kann ich nicht weiterleben!
😉

Ciao,
MArco!!

Felix sagt:

Ja,Ja,Ja Endlich!

Brauch ich umbedingt! Will-haben-Faktor-hoch-10 !

manne sagt:

haben will.
ipad ohne dass ding ist sicher nur halb so viel wert 😉

Tom sagt:

Ja ich habe will. Mein iPad und ich können ohne nicht mehr leben 🙂

Lg
Tom

Marcus sagt:

Also ich nutze momentan Filterstorm Pro für die RAW’s. Auch als nicht Ligtroomer wäre die App definitiv n Blick wert. haben haben haben

Jörg sagt:

Unbedingt-haben-will-Kommentar

Markus sagt:

Haben will, weil ich übermorgen ein Babybauch-Fotoshooting habe und es dafür natürlich optimal wäre um der werdenden Mutter die Bilder von der 7D auf dem iPad 2 präsentieren zu können.

Besim sagt:

Die Kommentare wurden nummeriert und der Zufallsgenerator hat entschieden: Simon Sticker hat gewonnen.

Allen anderen sei gesagt, dass Photosmith sich wirklich gut anstellt und auch mit RAW-Dateien der D700 gut und flott klarkommt. Die Investition lohnt sich also, wie meine ersten Tests ergeben haben.

Moritz sagt:

Kann man mit der App auch bestehende Bilder in einer Lightroom Bibliothek auf das iPad synchronisieren? z.b. alle Bilder mit 5 Sternen oder ähnliches?

Besim sagt:

Der Weg aufs iPad funktioniert leider nicht. Ich hab’s eben ausprobiert. Das Plugin gibt einem keine Möglichkeiten, den Sync auch so herum durchzuführen, leider. Vielleicht kommt das in einer der nächsten Versionen.

Michael sagt:

Ich habe mich heut endlich durchgerungen ein iPad im Apple Store zu kaufen. Diese App war mit ein Grund für die Entscheidung. Wäre schon wenn ich auf diesem Wege an eine Lizenz kommen würde 🙂

Gruss

Steffen sagt:

Die Verlosung ist beendet und der Gewinner bereits ermittelt.

RSS-Feed zu diesem Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Über neue Kommentare per E-Mail informieren.

© 2007 - 2016 lens-flare.de – Fotografie Blog is proudly powered by WordPress.