02.10.2009 | Artikel von   Facebook flickr Twitter

Festival Of Lights

Festival Of Lights



Am 14. Oktober ist es wieder so weit. Die Berliner Sehenswürdigkeiten erstrahlen dank bunter Scheinwerfer für knapp zwei Wochen in neuem Glanz. Letztes Jahr hab ich mir das Spektakel schon mal angeschaut und war total fasziniert. Auch von den Gebäuden, aber noch mehr von der Stimmung. Es schien quasi jeder in der Stadt eine Kamera bei sich zu tragen. Da alle das Selbe machten, fühlte man sich automatisch verbunden und man kam schnell ins Gespräch. Aber es macht auch mächtig Spaß, einfach nur die Leute bei ihrem Treiben zu beobachten. Vom Herrn im Anzug mit Kompaktknipse und Stativ, über den jungen Italiener mit der modernen SLR bis hin zur älteren Rumänin mit Kopftuch, Rolli und Mittelformatkamera. Ich fühlte mich pudelwohl!

Ein wenig Ernüchterung kam als ich abends zu Hause die Bilder auf den Laptop übertrug. Mir ist ein ganz blöder Fehler unterlaufen. Das Display meiner Kamera war auf volle Helligkeit gestellt und da ich die Belichtung anhand des viel zu hell leuchtenden Kameramonitors beurteilte, waren alle Fotos unterbelichtet. Klar, ich konnte dank RAW noch etwas korrigieren, aber dann rauschten die Dunklen Bereich. Das wäre nicht passiert, wenn ich das Histogramm kontrolliert hätte.



Altes Museum
Klick aufs Bild öffnet die Slideshow (Nicht im RSS-Feed)

Dieses Jahr werde ich mich wieder auf den Weg machen und ich freue mich schon jetzt drauf. Vor allem, da ein Teil der Berliner lens-flare.de Leser mitkommt. Wir sind bereits für den 23. Oktober verabredet und freuen uns über weitere Mitstreiter. Den genauen Zeitpunkt und Ort gebe ich noch bekannt, aber er wird auf jeden Fall gegen Abend in der Nähe des Alexanderplatzes sein.

Mehr Infos zum Festival Of Lights finden sich hier.

Bei Google empfehlen:

Kategorie: Fotografie

Kommentare

Noch keine Kommentare oder Backlinks.

RSS-Feed zu diesem Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Über neue Kommentare per E-Mail informieren.

© 2007 - 2016 lens-flare.de – Fotografie Blog is proudly powered by WordPress.