29.05.2009 | Artikel von   Facebook flickr Twitter

Filmfunktion für Canon Modelle

Canon EOS Movie Record



Als ich das erste Mal die Liveansicht im EOS-Utility bei der 40D gesehen habe, fragte ich mich warum es in dem Programm keinen Aufnahme-Button gibt, der die dort angezeigten Bilder auf die Festplatte bannt. Gestern stolperte ich über das Programm EOS Camera Movie Record (für den PC) und das bietet nun genau diese Möglichkeit. Es arbeitet mit den Kameramodelle 40D, 450D und 1000D zusammen.

Also hab ich es mir heruntergeladen, installiert und ausprobiert. Dabei kam ein wenig spektakuläre Filmchen bei heraus:



Auf den ersten Blick läuft alles fein. Die Filme werden als unkomprimierte AVIs in einer Auflösung von 1024 x 768 Pixel aufgezeichnet.

Mit ein bissel Recherchieren stieß ich aber auf kreativrauschen.de, wo über ein paar Probleme beim Arbeiten mit Movie Record geschrieben wurde. Da die Kameras kein Mikrofon besitzen, muss man sich selber um die Aufzeichnung des Tons kümmern. Auch schwanken wohl die Frameraten, so daß es beim Schwenken auch mal zu Rucklern kommt. Vielleicht aber werden die russischen Programmierer die Software noch etwas verbessern, es befindet sich schließlich erst im Beta-Stadium.

Es arbeiten ja auch die CHDK-Entwickler an einer angepassten Firmware, aber irgendwie gehts bei denen nicht so richtig weiter 🙁

Bei Google empfehlen:

Kategorie: Fotografie

Kommentare

Dino sagt:

Ist gut möglich, dass da etwas an mir vorbeigegangen ist, aber hast Du Deine 400D jetzt doch durch ein anderes Modell (40D) ersetzt?
Bezüglich des Beitrages muß ich sagen, dass ich die Idee bzw. die Originalität der Entwickler von der Software absolut wertzuschätzen weiß, aber dennoch halte ich es für nicht mehr als eine kleine Spielerei. Selbst bei den Modellen, die extra für den Videomodus vorbereitet sind, kann ich mich nur äußerst schwer mit dieser Funktionalität in einer DSLR anfreunden – aber ich will jetzt hier auch keine Grundsatzdiskussion einleiten, deshalb höre ich besser auf tiefer darauf einzugehen 😉

Steffen sagt:

Ähem, räusper. Ja, ich wollts ja noch schreiben 😉 Seit einer Woche liegt ne 40D in meiner Fototasche. Und du hast schon Recht. Das Programm ist ne nette Spielerei. Mehr nicht!

wax sagt:

Wirst ne Menge Spaß haben mit der 40D. Ich hab´s auch.

Die Videofunktion ist eigentllich ne coole Sache, dumm nur, dass man sein Laptop jedes mal anschließen muss, es fällt also für spontane Videoideen aus.

Die nächste muss halt eben ne 5D Mark II werden. Man hat´s ja 😉

Stefan sagt:

Glückwunsch zur neuen Kamera! 🙂

Für mich ist das Programm auch nur reine Spielerei. Vor allem wenn ich bedenke, dass man ja auch noch zusätzlich ein Mikrofon parat haben muss. Und das dann wieder synchron mit dem Bild zu bekommen, stelle ich mir etwas schwierig vor!? Dann lieber gleich ne richtige Videokamera.

arc sagt:

auch von mir glückwunsch zur kamera .. hab auch ne 40D :] .. wieviel hast du dafür bezahlt?

schade dass es das programm nur für windows gibt .. hätte gerne mal n paar experimente damit gemacht.

Steffen sagt:

Danke euch. Die 40D ist schon ne feine Kamera. Bereue die Umstellung kein Stück! Momentan bekommt man sie schon für unter 600 Euro. In meine Fall warens 580 Euro für eine „Refurbished“ Modell.

arc sagt:

ganz guter preis. ich hab für meine ende februar neu 650 bezahlt.

Saxi sagt:

…und ich Idiot hab die falsche Kamera dafür gekauft – gnah…und am End auch noch das verkehrte Betriebssystem ;o( Mach da was draus – das sieht lustig aus ;o)

mic sagt:

grüsst euch habe mir die canon eos 1000d gekauft für fotoshootings.. meine frage sit kann man mit dieser auch gescheite videos drehen? hab gesehen die hier http://www.youtube.com/watch?v=XvhJB1MZ7I8 arbeiten auch mit ner spiegelreflex
könnt ihr mir weiter helfen
danke
gruss mic

Steffen sagt:

@mic: Die 1000D verfügt über keine eingebaute Videofunktion. Mit der oben erwähnten Software aber, kann man auch ganz ganz einfache Videos aufnehmen, wenn die Kamera am PC angeschlossen ist.

RSS-Feed zu diesem Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Über neue Kommentare per E-Mail informieren.

© 2007 - 2016 lens-flare.de – Fotografie Blog is proudly powered by WordPress.