25.07.2011 | Artikel von   Facebook flickr Twitter

Foto-Tief im Rocksturm

Spaß hat es gemacht. Es war wild, laut, dreckig – eben diese Dinge machen ein Festival doch erst zu jenem unvergesslichen Erlebnis, an das man sich im Nachhinein noch gerne erinnert. So erging es mir schon in den vergangenen Jahren bei meinen Ausflügen zum Serengeti Festival. Dieses Jahr wollte aber keine richtige Festival-Stimmung bei mir aufkommen. Vielleicht werde ich auch einfach zu alt 😉





Trotzdem: die Rock-Opas von Bad Religion haben Eindruck hinterlassen. Skindred haben wieder mal eine coole Show abgeliefert und mit Mittelalter-Rock á la In Extremo kann ich irgendwie nichts anfangen.


Aber: ich hatte mein Lensbaby mal wieder im Einsatz. Und ja: es ist immer noch die beste Festival-Linse, die ich mir vorstellen kann. Auch wenn ich in diesem Jahr das erste Mal mein 85er mit dabei hatte, das mich auf ganzer Strecke überzeugt hat. Natürlich habe ich auch die Möglichkeit genutzt, meine Sweet35-Optik einzusetzen. Am ersten Festival-Tag war mir das Objektiv einfach zu kurz. Am zweiten Tag, als ich mich entschied, es zu Hause zu lassen und nur den Composer zu nutzen, hätte ich es dagegen gut gebrauchen können, weil mir mit dem Composer alles zu nah war. So spielt das Leben.

Ein paar Bilder habe ich trotzdem mitgebracht. Viel Spaß beim Klicken.










Bei Google empfehlen:

Kategorie: Fotogeschichten

Kommentare

Sehr interessante und spannende Konzertfotos. Gefallen mir größten Teils sehr gut, auch wenn ich mir immer wieder einen ticken mehr Schärfe erwarte, aber vielleicht erzielt auch gerade diese „Unschärfe“ die ganze Spannung.

ThilliMilli sagt:

Rock-Opas von Bad Religion. Herzlichen Dank, das ist meine Jugend gewesen 😉

Besim sagt:

Meine auch 🙂
Auch wenn die Jungs es immer noch drauf haben: sie sind doch alt geworden, wie sich am Wochenende gezeigt hat. Was das über uns aussagt, lass‘ ich mal außen vor 😉

WOW! echt beeindruckende Bilder!
Hut ab, bei uns war dieses Wochenende zeitgleich „Das Fest“ und auch da waren Bad Religion vertreten… sehr gerne hätte ich Bilder gemacht, aber no Chance!

Besim sagt:

Danke, Thomas. Schade, dass Du keine Fotos machen konntest. Bad Religion darf man eigentlich nicht ohne ein paar Aufnahmen wieder ziehen lassen. Doof, dass die bei euch so streng mit dem Fotografieren waren.

Christopher sagt:

Schöner Bericht und wieder mal richtig tolle Konzertfotos Besim 😉
Weiter so! Ich hoffe Du bist nächstes Jahr wieder da!

Marc vm sagt:

Also Serengeti-4 und 6 finde ich groß. Das macht richtig Lust auf die Sweet35 Optik!

Jensen sagt:

Ja, Lens-Babies sind was „tolles“… lassen die Fotos von 2000€ Kamera wie Scheisse aussehen. Wirklich ganz „super“ !
Ansonsten war auch hier mal wieder das Motto: „Mund frisst Mikro“

Besim sagt:

Oje, noch jemand, der so eingefahren in seiner Sichtweise ist und dieses Kamera-Objektiv-Thema immer noch nicht verstanden hat. Aber das ist Dein Ding und glücklicherweise nicht mein Problem.

RSS-Feed zu diesem Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Über neue Kommentare per E-Mail informieren.

© 2007 - 2016 lens-flare.de – Fotografie Blog is proudly powered by WordPress.