01.12.2009 | Artikel von   Facebook flickr Twitter

Funkblitzauslöser zu gewinnen

Phottix Tetra

Im Onlineshop von enjoyyourcamera.com gibt es so manches schickes Spielzeug für Fotografen, wie auch diese Funk-Blitzauslöser von Phottix. An die Kamera und den Blitz gekoppelt kann man über eine Entfernung von bis zu 30m unabhängig das Motiv ausleuchten, was ganz neue Perspektiven ermöglicht.

enjoyyourcamera

Wer gerne in den eignen vier Wänden etwas mit entfesselten Blitzen experimentieren möchte (passt ja zur dunklen Jahreszeit), hat hier auf lens-flare.de die Möglichkeiten einen Satz Phottix Auslöser zu gewinnen. Bitte schreibt hierfür in den Kommentaren, welcher Verwendungszweck euch für die kleinen Funker vorschwebt. Die Verlosung läuft bis zum 15.12.2009.

enjoyyourcamera.com und lens-flare.de wünschen euch viel Glück!

Bei Google empfehlen:

Kommentare

Gregor sagt:

Würde die Dinger gerne auf einer Reportage im kalten Moskau, ende Dezember, einsetzen. Mein Assistent mutiert dann quasi zum „one-and-only-living-Lampenstativ.“

Sebastian sagt:

Ich konnte bisher nicht entfesselt blitzen, da ich keine Funkauslöser besitze. Gerade auf Hochzeiten oder bei Feiern ist das eine bisher vermisste Funktion. Ideal auch, wenn man die Kamera in die Ecke stellen kann und mit einem Fernauslöser und Blitz durch den Raum läuft…

Roland sagt:

Hi,

WoW – eigentich genau das was ich derzeit suchen würde!
Also würde ich mal „Bitte“ sagen … ;o)

Leider kann ich nicht genau sagen für was ich dieses tolle Ding alles verwedenden würde da ich derzeit erst mit diesem Thema beginne … ich merke aber doch immer, daß ich meinen Blitz oft nicht dirket auf der Kamera haben möchte.

Ob es nun als Effektblitz / Aufhellblitz oder einfach mal als Experement an einer anderen Stelle sein sollte – ich hätte einfach eine „mord`s Gaudi“ dieses Funkauslöser mein eigen nennen zu können.

Auf Grund der großen Teilnahme mit den doch sehr konkreten Angaben – schätze ich mal die Chance klein ein, aber die Hoffnung sollte ja nie aufgegeben werden. Ich würde mich einfach freun und dem Funkauslöser ein schönes und tolles Zuhause geben. Ich denke wir beide könnten tolle Freunde werden :o))

Naja – eventuell hast ja ein Herz für Newbies die sich in das Thema einarbeiten wollen oder der Zufallsgenerator zieht eine der hinteren Zahlen … auf jeden Fall – wieder mal eine tolle Aktion die Freude macht!

Schönen Tag und Gruß
Rol@nd

Majoran sagt:

Ich besitze noch keinen Blitz, aber dann haette ich einen Grund auch mal endlich einen zu kaufen. Das System wuerde ich dann hauptsaechlich fuer die Makrofotografie nutzen und mich auch in den bereich der Portraitfotografie wagen. Da soll die Reise hingehen

Martin sagt:

ich würde das ganze teil in der konzertfotografie zum einsatz bringen. 1 oder 2 Blitze gut in der location positioniert und los gehts.

Ole sagt:

Auspacken und wild drauflosblitzen – (erstmal) ohne Plan, ohne Vorgabe. Einfach sehen, was passiert.

Florian sagt:

Das wäre für mich eine super Ergänzung für Selbstportraits.

Martin sagt:

Hola da hast du einen Super-Preis ausgegraben. Wozu ich einen enfesselten Blitz brauch? Ich streune fast jede Woche durch verlassene Gebäude mit diversen Mädels.. Mittlerweile wird es aber fast immer zu früh dunkel.. Da könnte so ein Blitz doch perfekt helfen.

Ja, das wäre auch für mich sehr gut, da sich der Kater meiner Nachbarin immer auf meinen Türvorleger vermittels seiner duftintensiven und einer herb männlichen – im Hintergrund harzigfloralen Note mit Zitrusaromen – verewigt. Diesen würde ich gerne mal funkferngesteuert direkt zwischen die Augen blitzen. Meine Frage daher; funkt das auch durch die Tür?

Cooper sagt:

Hallo,

Als ich die Funkauslöser gerade gesehen hab, musste ich sofort an meine Zeit als Skateboardfreak erinnern (1999-2007). Damals hab ich die Teile häufig gesehen denn jeder Fotograf der was auf sich hielt hat damit den jeweiligen Spot ausgeleuchtet und hatte damit die freiheit sich überall in die gefahrenzone zu legen.
Heute benutz ich das Board nur noch selten um meine doch recht kaputten Knie zu schonen aber ich würd mich doch auch gerne mal in die Gefahrenzone legen auch um die Erfahrung als aktiver auch als Betrachter/Ablichter nutzen zu können!

Würd mich freuen von dir zu hören,
Liebe Grüße
Cooper

Christina sagt:

Ich würde den Funkauslöser für meine Makroaufnahmen verwenden, ihn versetzt zum Motiv platzieren, so dass das Objektiv dieses nicht abschattet – z.B.

Mandy sagt:

Im August habe ich meinen Eltern zur Silberhochzeit versprochen, mal ein schönes Foto von beiden zu machen. Irgendwie haben wir es bis heute nicht geschaft. Da ich aber nicht bis zum Sommer und somit auf eine schöne Außenaufnahme warten möchte, könnte ich so einen Blitz natürlich sehr gut gebrauchen um das Foto noch in diesem Jahr zu schaffen. ^^

Patrick sagt:

Ich werde den Auslöser hauptsächlich für Portraitaufnahmen verwenden in Zusammenhang mit einer Softbox dann. Und auch irgendwann mal bei kreativen Nachtaufnahmen oder Makroaufnahmen. 🙂 Also der wird nicht so leicht verstauben. 🙂

Oliver sagt:

Natürlich Bilder womit wir nicht das klassiche Pfannkuchengesicht haben (Blitz von vorn)

Gruß, Oliver

Hendrik sagt:

Ich könnte diese Auslöser sehr gut als Ersatz für meine alten Auslöser brauchen, die neulich ziemlich versagt haben obwohl die Kamera mit Sender nur 2m weit weg war. Und das ganze indoor. Hauptsächlich brauche ich sie für Porträtaufnahmen indoor und outdoor.

Ylloh sagt:

Experimentieren ist was schönes. Nachts im Wald mal das Blitzgerät gegen kahle Bäumchen gehalten ergibt interessante Bilder. Aber entfesselt weit entfernte objekte Anzublitzen wär doch mal ne tolle Idee für kreative Bilder…

Ich würd die Winterzeit dafür nutzen, wenn ich diesen tollen Preis gewönne 🙂

Stefan sagt:

Danke für die Möglichkeit, den Funkblitzauslöser zu gewinnen. Da ich neben Landschaftsmotiven auch viele Familienfotos mache, wäre das Set optimal für mich, um an Weihnachtsfeiertagen, Geburtstagen und sonstigen Familienfeiern schöne, natürlich ausgeleuchtete Fotos zu machen, bei denen das Licht nicht direkt von vorne oder von der Decke kommt (wie beim direkten und indirekten Blitzen mit meinem Aufsteckblitz), sondern von einer beliebigen Seite. Außerdem würden sich weitere Möglichkeiten ergeben, Portraitfotos schön auszuleuchten.

freundliche Grüße,
Stefan

Tobi sagt:

Ganz klar was ich damit machen würde, und zwar so Experimente wie der Andreas z.B. mit diesem Weinglass.

http://www.youtube.com/watch?v=IfSJBOVq-Ro

Yuri sagt:

Ich würde damit überwiegend Stilleben fotografieren und die kommenden Weihnachtstag in das richtige Licht rücken. Später würde ich den Funkauslöser für die Portrait-Fotografie einsetzen.

Daniela Hammer sagt:

Ich komme gerade von einer Portraitfotostunde, wo ich alle Vereinsmitglieder für die Webseite fotografiert habe. Kostüme sind erst jetzt kurz vor Faschingsbeginn fertig geworden, also wurde es um 16 Uhr schon sehr „dunkel“. Im Proberaum könnte ich bessere Bilder mit einem mobilen Blitz machen 🙂

Johannes sagt:

ich fotografiere ab und an Autos, hier ist es oft sinnvoll, das Auto von innen auszuleuchten.
Außerdem habe ich am 16.12. Geburtstag, das wäre ein passendes Geschenk 🙂

kuschti sagt:

Überwiegend für Portraitfotografie, da ich viel Kollegen/Familie fotografiere. Natürlich auch für Stilleben und eine gute Ausleuchtung wenn ich mich wieder mal wage meine 2 Degus zu fotografieren, was nicht einfach ist.

Stephan sagt:

Ich finde Frontalblitzen einfach furchtbar, aber als Stilmittel sowohl bei Portraits als auch in der Street-Fotografie würde ich es gerne einsetzen!

Zieht mich!

audioworker sagt:

Ich würd’s für extreme Sportphotos beim Bouldern (Klettern in Absprunghöhe) nehmen….

Stiehler sagt:

Um tolle Bilder meiner zwei Kinder zu machen damit meine Frau sich freut 🙂

phil sagt:

ich würde sehr gerne an der verlosung teilnehmen.
ich fotografiere u.a. im skateboard bereich, bis jetzt aber leider nur bei gutem wetter/guten lichtbedingungen … „available light“ also. der eingebaute blitz der EOS 500d ist nicht besonders hilfreich bei dieser art von fotos zum einen wegen der leistung, zum anderen wegen der position.
ich habe noch keine erfahrung mit dem „entfesselten blitzen“ und das funk-gerät wäre schon mal ein guter anfang. ich habe noch einen alten canon blitz von meiner analogen kamera und habe vor, mir demnächst einen speedlite 430ex II blitz zu organisieren. ziemlich teuer aber anscheinend sein geld wert.
ein entfesselter blitz bedeutet bis zu einem gewissen grad „unabhängigkeit“ und eröffnet viele neue möglichkeiten die ich entdecken möchte. aus diesem grund nehme ich gespannt an diesem gewinnspiel teil 😉

viel glück allen!

lg

Beate sagt:

Ich würde blitzen, was das Zeug hält – aus allen Ecken und Winkeln!

Michi sagt:

ich möchte gewinnen, weil…
…ich mir dann bei Euch gleich den passenden Blitz für meine 500D bestelle 😉

Viele Grüsse
Michi

Ich würde den Funkauslöser mit meinem EX 580 zusammen benutzen um flexibler bei Porträts und Produktfotografie zu sein.

Daniel S. sagt:

Bin schon länger am überlegen mir sowas zu holen. Für Outdoor-Projekte ist sowas natürlich ideal. Aktuelles Projekt soll z.b. das „nachstellen“ ein paar Szenen ausgewählter Filme sein.

Hauke R. sagt:

Hi.
Ich würde mich sehr gerne mal an Portrait fotografie versuchen und als Auszubildender fehlt mir da so etwas das Kapital für.
aus diesem Grunden würde ich ich den benutzen zum Anfang des Aufbaus eines schönen Equipments.

Gruß Hauke

RSS-Feed zu diesem Beitrag

Kommentare sind für diesen Beitrag geschlossen.

© 2007 - 2016 lens-flare.de – Fotografie Blog is proudly powered by WordPress.