06.12.2010 | Artikel von   Facebook flickr Twitter

Gastbeitrag: Reiner Pössnicker

Dies ist ein Gastbeitrag von Reiner Pössnicker.
Er ist Maschinenbauer von Beruf und beschäftigt sich intensiv mit der Erstellung von Panoramen. Seine Arbeiten zeigt Reiner auf seiner Webseite qualipano.de
.

Der Artikel Panorama: Zwei Eichen (trostlos) hat mich zum Nachdenken animiert.

Ist ein Panorama oder ein normales Foto schlecht, nur weil es Trostlosigkeit
ausdrückt? Ganz klar, Nein! Das ist reine Ansichtssache, allerdings spricht man
mit trostlosen Bildern nur wenige Leute an . Die breite Masse will doch meist
nur Postkarten sehen, schöne Motive bei schönem Licht oder vielleicht etwas
ausgefallenes, eine ungewöhnliche Perspektive oder ähnliches.

Ich lasse mich da anscheinend auch beeinflussen. Obwohl ich als Hundebesitzer viel
raus muss, lasse ich meine Ausrüstung bei schlechtem Wetter oft gleich zu Hause.
Wenn ich dann doch mal mein Equipment rumschleppe (ca. 5 kg) und auch noch ein
Panorama fotografiere, verschwindet es meist schnell, irgendwo auf der Festplatte.

Mein Panorama – Beitrag: Die Einzelbilder zu diesem Panorama habe ich während
eines Spaziergangs, am 15.01.2010 um 15:53 Uhr gemacht.

Eigentlich Schade, da schleppe ich meine 7 Sachen kilometerweit durch die Gegend,
friere mir die Finger ab, um einige Fotos in den Kasten zu kriegen, und dann traue ich
mir das Ergebnis (bis jetzt) nicht herzeigen. Ich finde dieses Panorama eher nicht so toll,
Uninteressant, ist vielleicht das richtige Wort.

Wenn ich das Panorama in einer Jury bewerten müsste, würde ich Punkte verteilen:
Technik: 9 von 10
Idee: 4 von 10
Gestaltung: 5 von 10
insgesamt sind das dann 18 von 30 Punkten, also 60

Wie seht ihr das?

Bei Google empfehlen:

Kategorie: Panoramen
%d Bloggern gefällt das:
© 2007 - 2017 lens-flare.de – Fotografie Blog is proudly powered by WordPress.