24.03.2008 | Artikel von   Facebook flickr Twitter

Greifvögel und Wulf von Graefe

Wie schon berichtet, stand mir in den letzten Tagen ein Canon 300mm L USM IS von LensAvenue zur Verfügung. Und heute war endlich das optimale Wetter, um mit einem solchen Tele auf Wildjagd zu gehen. Mir liefen/flogen zwei Füchse, ganz schön viele Rehe und verschiedene Greif -und Singvögel über den Weg. Dabei gelang es mir einen Mäusebussard so abzulichten, dass ich mir auch zutraute, diesen in der fotocommunity zu zeigen.



Greifvögel zeigte ich dort schon öfter. Und fast jedes mal „stolperte“ ich über Anmerkungen und Fotos von Wulf von Graefe. So wie es scheint, weiß er eine Menge über die heimische Fauna. Er klärte mich auch schon über die von mir fotografierten Vögel auf. Heute blätterte ich etwas länger in seinen Greifvogelaufnahmen und es machte mir sehr viel Spaß, in seinen ausführlichen und trotzdem kurzweiligen Erläuterungen mehr über Bussarde und Weihen zu lernen. Ich kann nur jedem ans Herz legen, den Greifvögel genauso faszinieren wie mich, sich in seinen Fotos und Erklärungen mal ein wenig umzuschauen. Ich surf jetzt gleich noch mal hin 🙂

Anbei noch das von mir eingestellte Bussardfoto.

Bei Google empfehlen:

Kategorie: Fotografie

Kommentare

Saint sagt:

Tolles Bild, insofern die Greiftiere immer so verdammt schnell sind.

Er/sie (was auch immer) schaut ein wenig agressiv drein. Sieht nach Futter aus.

Steffen sagt:

Danke 🙂 Ich glaube es es ist eine sie.

RSS-Feed zu diesem Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Über neue Kommentare per E-Mail informieren.

© 2007 - 2016 lens-flare.de – Fotografie Blog is proudly powered by WordPress.