17.12.2009 | Artikel von   Facebook flickr Twitter

Der ultimative Härtetest

Canon kann sich freuen, denn momentan geht eine Story um die Welt, die sich positiv auf das Image der Kameramarke auswirken wird. Calin Leucuta, begeisterter Fotograf und Blogger, hat seine alte Canon Spiegelreflexkamera an seinen Freund aus Florida verkauft, der Fotos beim Fallschirmspringen machen wollte. Dafür schnallte er sich die DSLR zusammen mit einer Videokamera auf seinen Helm und die Geschichte nahm ihren Lauf. Beim Öffnen des Fallschirms lösten sich die Kameras vom Helm und fielen umgebremst 1000m in Richtung Erde. Das sah dann so aus:

Tja und was ist passiert? Die Videokamera war quasi zerstört. Die 350D hat einen Sprung im Gehäuse und das Kit-Objektiv rattert ein wenig beim Zoomen. Sonst ist alles ok.

Canon EOS 350D

(c) Calin Leucuta

Nun gut ein bissel mitgenommen sieht sie schon aus 😉

Hier findet ihr die komplette Geschichte und noch mehr Fotos.

Bei Google empfehlen:

%d Bloggern gefällt das:
© 2007 - 2017 lens-flare.de – Fotografie Blog is proudly powered by WordPress.