17.12.2009 | Artikel von   Facebook flickr Twitter

Der ultimative Härtetest

Canon kann sich freuen, denn momentan geht eine Story um die Welt, die sich positiv auf das Image der Kameramarke auswirken wird. Calin Leucuta, begeisterter Fotograf und Blogger, hat seine alte Canon Spiegelreflexkamera an seinen Freund aus Florida verkauft, der Fotos beim Fallschirmspringen machen wollte. Dafür schnallte er sich die DSLR zusammen mit einer Videokamera auf seinen Helm und die Geschichte nahm ihren Lauf. Beim Öffnen des Fallschirms lösten sich die Kameras vom Helm und fielen umgebremst 1000m in Richtung Erde. Das sah dann so aus:



Tja und was ist passiert? Die Videokamera war quasi zerstört. Die 350D hat einen Sprung im Gehäuse und das Kit-Objektiv rattert ein wenig beim Zoomen. Sonst ist alles ok.

Canon EOS 350D

(c) Calin Leucuta



Nun gut ein bissel mitgenommen sieht sie schon aus 😉

Hier findet ihr die komplette Geschichte und noch mehr Fotos.

Bei Google empfehlen:

Kommentare

Stefan sagt:

Ein bisschen liebevolle Pflege und sie ist wieder bereit für den nächsten Flug! 😉 Ob ne Versicherung da einspringt?

Steffen sagt:

Einspringen ist in dem Zusammenhang der beste Ausdruck 😀

Andy sagt:

Die armen Kameras!!!
Wenigstens ist das Video noch sehr gut geworden 😉

Ich find’s echt faszinierend wie lange die Kamera fällt, ich hab nach 5 Sekunden schon gedacht die müsste gleich aufprallen.

Wenn die Kamera aber noch benutzbar ist, wars ja garnicht so schlimm

Gunnar Ries sagt:

Robustes Teil, Respekt!

die ganze geschichte kommt schon seeehr viral rüber ^^

manne sagt:

hehe. cool.
das wichtigste dabei ist aber, dass sie „weich“ landet 😉
wenn die auf einem stein aufgekommen wäre, dann würde sie nicht so gut aussehen 😉
top.

wax sagt:

Ganz genau aus dem Grund habe ich mir damals ne Canon zugelegt. Auf der nächsten Demonstration kann ich sie also getrost als Wurfgeschoss nutzen 😉

Jo sagt:

Auf dem Video sind doch Bäume zu sehen? Also kein ungebremster Fall…? ;-))

Ich arbeite im 35.Stockwerk; werd gleich mal meine D90 zum Fenster rausschmeißen.

Steffen sagt:

@Jo: Aber bitte eine Videokamera mit ranbappen 😉 Bitte lass mit dann Fotos von den gelandeten Kameras und das Video zukommen 😀

Jo sagt:

@ Steffen: Soll ich nicht doch eher eine Canon mit ranbappen? :-))

Johannes sagt:

seit wann hat die 350D eine Videofunktion?

Michael sagt:

Wie geil ist das denn? 😉

Also einen ehrlicheren Test und bessere Werbung kann es für Canon doch garnicht geben. Gut das ich auch ne Canon habe. Aber probieren will ich das mit meiner trotzdem nicht 😉

Aber ich finds Klasse und bekomme das schmunzeln garnicht mehr aus meinem Gesicht.

Michael

astrid sagt:

Gut, dass sie die Kamera wiedergefunden haben. Das war sicher nicht so einfach.
Liebe Grüße
Astrid

RSS-Feed zu diesem Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Über neue Kommentare per E-Mail informieren.

© 2007 - 2016 lens-flare.de – Fotografie Blog is proudly powered by WordPress.