27.06.2011 | Artikel von   Facebook flickr Twitter

Heiraten in der Domäne Dahlem

Portraits sind nicht meine Spezialstrecke und Hochzeiten schon gar nicht. Doch wenn ich von einem Freund ganz nett gefragt werde, ob ich dessen Hochzeit begleiten könnte, dann sage ich nicht nein.

Und so kam es, das ich letzten Freitag die Trauung von Viola und Robert in der Domäne Dahlem fotografisch dokumentiert habe. Dies ist ein Rittersgut, um das in den letzten 800 Jahren die Stadt Berlin gewachsen ist. So findet man dort noch heute Kühe, Schweine und sogar Kornfelder in Mitten der Weltstadt.

Was ganz neu ist, dass sich Paare dort trauen lassen können. Und unser Brautpaar hat mit seiner Beharrlichkeit dort heiraten zu wollen, quasi den Grundstein dafür gelegt. Für naturverbundene Städter sicher eine interessante Location, zu der die Gäste ganz bequem mit der U-Bahn anreisen können.

Das Wetter war ein wenig durchwachsen, doch immer noch besser als einheitsgrau oder Dauerregen. Man musste zwar hin und wieder Deckung suchen, dafür waren die sonnigen Abschnitte mit spannenden Wolken umso schöner. Hier nun also ein Paar Bilder von den frisch Vermählten, mit denen das Fotografieren wirklich Spaß gemacht hat, da sie jede fixe Idee mit Begeisterung umgesetzt haben. (Klick macht groß)

Und zum Abschluss gibts noch ein Panorama, aufgenommen mitten auf dem Hof des Gutes. (Steuern mit gedrückter linker Maustaste, ist im Vollbild am Schönsten :-))

Und die beiden sind als nächstes mit ner Hochzeit dran! Anfang August wird in Lychen geheiratet.

Bei Google empfehlen:

%d Bloggern gefällt das:
© 2007 - 2018 lens-flare.de – Fotografie Blog is proudly powered by WordPress.