14.10.2010 | Artikel von   Facebook flickr Twitter

Herbstwind

Meine Begeisterung am Zeitrafferfilmen ist noch lange nicht gebrochen. Im Gegenteil. Momentan ist eine gute Zeit, um schöne Aufnahmen von Landschaft und Himmel zu bekommen, wie ich finde. Und seit dem ich die Filme mit dem Handy aufnehme, komme ich viel öfter dazu. Ich habs ja immer dabei. Naja fast 🙂

Es gibt aber auch einen Wermutstropfen. Manueller Weißabgleich und auch manuelle Belichtung lassen sich über die Anwendung nicht einstellen. Resultat ist ein leichtes Flackern und deutliche Farbveränderungen bei wechselndem Licht. Das sieht man recht deutlich am Ende des Films beim Sonnenuntergang.

Ich wurde von mehreren Lesern gefragt woher ich die Musik für die Filme herbekomme. Hierfür solltet ihr jamendo.com mal einen Besuch abstatten. Die dort zum Download angebotenen Titel stehen alle unter einer Creative Commons Lizenz. Das aktuelle Stück von Greendjohn – 1,2,3 Piano, findet ihr hier.

Besonders gefreut hat mich, dass ihr euch von meiner Begeisterung anstecken lassen habt. Viele Leser haben sich mittlerweile selber an Zeitraffern probiert und ihre Ergebnisse im Netz gezeigt. So z.B. Matthias, Mike, Sebastian und Fabian. Finde ich super und bin gespannt auf weitere Ergebnisse!

Bei Google empfehlen:

Kategorie: Videos
%d Bloggern gefällt das:
© 2007 - 2017 lens-flare.de – Fotografie Blog is proudly powered by WordPress.