11.08.2007 | Artikel von   Facebook flickr Twitter

Hochauflösende Gigapixel HDR-Fotos

Wissenschaftler der Universität Konstanz haben zusammen mit Microsoft Research ein Verfahren entwickelt, bei dem hochauflösende Fotos mit einer herkömmlichen Spiegelreflexkamera aufgenommen werden. Dafür wurde ein Gestell konstruiert, in welchem sich die Kamera immer neu ausrichtet. Die so entstandenen Einzelfotos werden mit einer eigens dafür entworfenen Software zusammengesetzt und im Kontrast angeglichen. hdview_logo_sml.jpgFür ein vollständiges Bild müssen 800 Fotos aufgenommen werden, was über eine Stunde dauert. Bewegte Motive scheiden dabei logischerweise aus. Zum Einsatz kam die Canon 1DS Mark II und 20D. Die beeindruckenden Beispielfotos sind auf der HD-View-Website zu bestaunen. Das Tone Mapping erfolgt in Echtzeit im Browser des Betrachters.

Bei Google empfehlen:

Kategorie: Allgemein

Kommentare

Noch keine Kommentare oder Backlinks.

RSS-Feed zu diesem Beitrag

Kommentare sind für diesen Beitrag geschlossen.

© 2007 - 2016 lens-flare.de – Fotografie Blog is proudly powered by WordPress.