16.01.2010 | Artikel von   Facebook flickr Twitter

Ins Licht geblitzt

Diesmal möchte ich euch für Samstag den kostenlosen Januar-Film von FotoTV.de empfehlen. Es geht darum, wie man in schwierigen Lichtsituationen mittels Blitz zu einem anprechenden Foto kommt. Wer schon weiß wies geht, kann den Film trotzdem schauen, um zu erfahren wie Martin Krolop Model Dennis fürs Shooting motiviert 😉



Bei Google empfehlen:

Kategorie: Videos

Kommentare

czoczo sagt:

Sehr interessante Film .

Ronny D. sagt:

Sehr geiler Tipp.
Vielen Dank.

Meike sagt:

sehr interessant, vor allem für einen Anfänger im Bereich der Photografie, wie mir zum Beispiel ;D Hab mich immer gefragt wie man das so gut hinbekomm. Jetzt weiß ichs. Hat jemand eine Idee wie man den Effekt auch ohne Blitz hinbekommt? Da ich bei Tierfotografie den Blitz lieber vermeiden möchte.

Steffen sagt:

@Meike: Ohne zusätzliche Lichtquelle, hilft wohl nur die Bildbearbeitung.

Matthias R sagt:

Manchmal hilft auch einfach ein Reflektor (weißes Papier, Silberseite der rettungsdecke, …) um etwas mehr Licht auf das zu fotografierende Objekt zu bringen.

Jan sagt:

Man hätte diese endlosen 8 Minuten Gelaber auch gut in 2 min packen können, ohne auch nur einen Funken Information zu verlieren…

Sam sagt:

danke für’s zeigen. werd ich mal versuchen. allerdings staune ich, denn der kit-blitz wird ja oft spöttisch betrachtet. ich habe noch keinen anderen

RSS-Feed zu diesem Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Über neue Kommentare per E-Mail informieren.

© 2007 - 2016 lens-flare.de – Fotografie Blog is proudly powered by WordPress.