18.10.2010 | Artikel von   Facebook flickr Twitter

Kamera abkleben deluxe




Wir haben ja letzte Woche das Thema Kamera abkleben diskutiert. Es gab eine Menge Resonanz. Bis gestern trudelten noch Kommentare zu dem Thema ein. So wie es aussieht, verstecken nur ganz wenige den Hersteller bzw. die Marke ihrer Kamera. So sieht die prozentuale Verteilung aus:

Klebst du deine Kamera ab?

  • Nein. (93%, 290 Votes)
  • Ja. (7%, 22 Votes)

Total Voters: 312

Loading ... Loading ...

Nach dem die Umfrage online ging, hatte ich mit dem Stephan Sachs alias fischimglas alias Saxi bei Skype ein wenig rumgesponnen. Wir kamen auf die Idee, wenn schon Kamera abkleben, dann aber den freigewordenen Platz sinnvoll nutzen.



Und so hat Saxi dafür in Windeseile ein kleines PDF gebastelt, welches nach der Eingabe des gewünschten Textes, ein passendes Label zum Ausdrucken erzeugt. Wenn man dann auf selbsklebendes Papier druckt, muss man es nur noch passend zuscheiden und in kurzer Zeit prangt z.B. die eigene Domain an der Front der Kamera.

Und da der Saxi ein echter Schatz ist, stellt er das von ihm entworfene PDF der Allgemeinheit zur Verfügung.


Benutzung ist denkbar simple, einfach den gewünschten Text eingeben, TAB drücken und fertig ist der Aufkleber. Passen sollte er auf jeden Fall an der zweistelligen Serie von Canon. Alles andere haben wir noch nicht ausprobiert. Aber so riesig sind die Unterschiede ja nicht.

Also viel Spaß beim Individualisieren euer Kameras und für Beweisfotos stehen euch die Kommentare zur Verfügung. Vielleicht kriegen wir ja genug Material für eine kleine Serie zusammen?

Bei Google empfehlen:

Kategorie: Fotografie

Kommentare

das ist doch mal ne geile Idee! Ich würde das ganze jetzt noch mit nem Web-Shop kombinieren und für alle Kameramodelle passend die richtige Größe anbieten.
Ich wünsche mir noch einen „Ameisenscheisse“ – Aufkleber

Steffen sagt:

@Stilpirat: Schick doch mal dem Saxi deine Kamera, dann kümmert er sich um den Rest 😀

Uli sagt:

Witzig, seit der Umfrage habe ich auch meine Kamera abgeklebt und seitdem sehr viele interessante Gespräche mit Photographen gehabt, die über das Abkleben erst ins Rollen kamen. Danke 🙂

Viele Grüße,
Uli

tyce sagt:

Hehe. So kann man es natürlich auch machen. Nicht schlecht die Idee!

Saxi sagt:

Gnihihi – da geht der Reichtum dahin – *fuff*.

Cornelius sagt:

Geniale Idee, ich werde mal Testen ob es auch auf die Nikon-Profi-Reihe passt.

Daniel sagt:

Gibt’s eigentlich irgendwelche Empfehlungen bezüglich des Trägermaterials für die Aufkleber?
Die meisten Sachen, die man in seinem heimischen Tintenstrahl produzieren kann, weichen beim ersten Wasserkontakt auf. Da reicht ja schon ein wenig Niesel und die Aufkleber lösen sich.

Steffen sagt:

@Daniel: Ja, das ist ist noch ein großes Problem an dieser Methode.

Saxi sagt:

Klebepunkte ;o) Halten – gehen einfaach wieder ab – halten neu. Zur Klebethematik…

Uli sagt:

Da gibt es aber meines Wissens auch wasserfeste Folien, die per Laser bedruckt werden, das sollte nicht das Problem sein. „Wetterfeste Etiketten“ ist hier meines Wissens das Stichwort.

Viele Grüße,
Uli

Christian sagt:

Hm, vielleicht sollte man den neu geschaffenen Werbeplatz verkaufen 😀

Matthias sagt:

Ich glaub das könnt ich mir auch noch gefallen lassen.
Da kommt man ja auch auf Ideen … Schonmal einer ein Bild geklebt?

Das Gute liegt oft so Nah, eine einfache Frage. T.O.P.

Gruß Frank

Geniale Idee, wäre nie auf so was gekommen, allerdings pflege und liebe ich meine 450D zu sehr um ihr so einen klebrigen Aufkleber auf die Nase zu drücken:).

P.S.: Irgendwas stimmt mit den Kontaktformular nicht, bzw. mit den Nachrichten Feld.
Bei mir ist das Weiße Feld verschwunden.

ähh, ich meine das Kommentarformular

Steffen sagt:

@Marcus: Aber kommentieren geht doch? Welchen Browser nimmst du?

Kommentieren geht, habe ich ja nur sieht halt komisch aus. Ich nutze Opera 10.63

Steffen sagt:

@Markus: Ok, danke für die Info.

Herr Olsen sagt:

Versteckt sich da irgendein tieferer Sinn dahinter, den ich nicht erfasse oder ist das einfach nur lustig?
Wer sich einigermaßen auskennt erkennt die Kameramarke doch ohnehin auch ohne den Schriftzug des Herstellers an diversen Merkmalen. Was also soll das Ganze?
Bitte um Erleuchtung.

Steffen sagt:

@Herr Olsen: Hast du die Kommentare in der Umfrage gelesen? Dort stehen die verschiedensten Beweggründe die Marke oder das Model abzukleben.

Das mit dem neu Beschriften ist aber wohl eher nur ein Spaß.

Bei mir sieht aus komisch aus, siehe http://img177.imageshack.us/img177/8823/screenmd.png

Ebenfalls Opera 10.63 auf WIN 7 64-Bit

Grüße…

@martin schröter: genau das meine ich, gleiches Problem
super Idee mit den Screen-Bild.

Statt meine Camera bzukleben bin ich seit längerem auf der suche nach hübschen kameragurten, da muß ich das CANON echt nicht drauf haben…
ich hab mal in einem Film einen Gurt gesehen der war bunt gemustert, ich glaube aus den 70ern… sowas wäre doch echt mal was schönes!

Matthias sagt:

Also irgendwie hab ich bisher keine vernüftige Klebevariante gefunden, die halbwegs hält.
Der Untergrund an meiner 50D ist ja an sich schon so leicht angeraut und dann ist das Canon-Logo ja auch eingraviert. Dazu kommt noch die leichte Wölbung …
Damit finden normale Klebebänder irgendwie kaum Halt.
Und irgendwie wollte ich das doch noch wieder ablösbar haben und keinen Industriekleber oder so verwenden.

Laney5569 sagt:

also im media markt gibts auch selbstklebendes wasserfestes papier für tintenstrahldrucker. die halten bombenfest 🙂

Steffen sagt:

@Laney5569: Klingt interessant.

Matthias sagt:

@Laney5569: Hast Du das auf der Kamera mal probiert? Weil auf glatten Oberflächen klebt mein Fotoklebeband auch super, aber wie gesagt, das sind echt erschwerte Bedingungen …
Hab aber auch gar keinen Tintenstrahldrucker 🙁

marco sagt:

ich hatte mal in meinem bekanntenkreis einen kollegen, der immer dann seine kameras abgeklebt hat, wenn er mal wieder das gerücht streuen wollte, dass er einen neuen prototypen von nikon ausprobieren dürfe…. kranker vogel…

Boris sagt:

@Birgit: In den USA gibt es eine Firma, die fertigt Kameragurte mit diversen Mustern oder, und das ist klasse, mit DEINEM EIGENEN Motiv! 🙂
Die Firma heißt „Highkey.com“

Links, Besprechung und ein Foto von meinen Gurten findest Du hier: http://www.happyshooting.de/podcast/2010/10/21/201-mit-muskelkraft/

Steffen sagt:

@Boris: Habe euch zufällig heute morgen auf der Fahrt zur Arbeit gehört und ganz dolle drüber nachgedacht, das mal auszuprobieren 🙂 Danke für den Tipp!

Uli sagt:

@Boris: Danke für den Hinweis, aber ich glaube der Link wäre http://www.highkeycamera.com/ (ohne das camera kommt man auf die falsche seite 😉 )

Ist interessant 🙂

Viele Grüße,
Uli

Steffen sagt:

@Uli: Hihi, stimmt 🙂

Matthias sagt:

Hehe, ist jetzt ist zwar jetzt alles nicht mehr ganz zum Thema, aber ich hab nach dem Hören des Podcasts auch schon geschaut, welches Bild sich da eignen würde.
@Steffen: Sag mal Bescheid, bevor Du bestellst, vielleicht kann man sich ja zusammenschmeißen…

Steffen sagt:

@Matthias: Ohja, prima. Mach ich.

Boris, vielen Dank für den Hinweis – die sind ja klasse!

Laney5569 sagt:

@Matthias also ich hatte immer ganz viele Sticker auf dem Batteriegriff und der Gegenlichtblende. Bei meiner alten Nikon D80 ging es also super! und ließ sich rückstandslos entfernen.

RSS-Feed zu diesem Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Über neue Kommentare per E-Mail informieren.

© 2007 - 2016 lens-flare.de – Fotografie Blog is proudly powered by WordPress.