24.08.2010 | Artikel von   Facebook flickr Twitter

Keine Schaukelstühle im Märchenwald

Am vergangenen Wochenende stand ich vor der Wahl: Ikea-Einkaufswahnsinn oder Natur pur. Ich habe mich für die Natur entschieden. Auf Menschenmassen, Gedränge und lange Warteschlangen hatte ich gar keine Lust, auch wenn tolle Fotos bei Ikea zustande kommen können.



Schnell waren Polaroid und Kamera samt dem 50 Millimeter eingepackt. Was soll ich sagen: Es war märchenhaft. Die kräftigen Baumkronen ließen nur hier und dort ein paar der heißen Sonnenstrahlen durch, die tolle Akzente auf dem Boden setzten. Nachdem ich für einen Moment bereute, das Makro nicht eingepackt zu haben, ging ich mit dem 50 Millimeter auf Sommerloch-Fang und freute mich darüber, wie schnell die Bezeichnung „Sommerloch“ ihren Sinn verliert, wenn der Sommer von oben durch die Baumwipfel scheint.

Anbei gibt es ein paar Fotos dieses wunderbaren Ausflugs. Das Beste daran war: Ich kam vollkommen entspannt nach Hause, auch wenn ich nach einem neuen Sitzkissen für den Schaukelstuhl suchen wollte 🙂







Bei Google empfehlen:

Kategorie: Fotos

Kommentare

Josef sagt:

Auf alle Fälle war der Ausflug vorzuziehen. Die Schaukelstuhlauflage bekommst du immer noch. Das schöne Wetter vielleicht nicht. Es hat sich gelohnt.
LG Josef

Lutz sagt:

Foto „wald-4.jpg“ gefällt mir sehr gut. Die Farben sehen toll aus. Ist das ein Lightroom-Preset? Wenn nicht, würde es mich sehr interessieren, wie Du diese Farben bekommst.

Besim sagt:

@Lutz: Da steckt neben ein paar kleinen Anpassungen im Wesentlichen diese Bearbeitung drin: http://www.lens-flare.de/blog/lightroom-aus-grau-mach-wow/6801/

Herr Olsen sagt:

Diese IKEA-Idee geht mir nicht mehr aus dem Kopf.
Frage mich gerade, ob man da nicht achtkantig raus fliegt, wenn man anfängt deren Mobiliar abzulichten oder -noch besser- gleich ein Shooting samt Model anzufangen…

Steffen sagt:

@Herr Olsen: Vielleicht kommst du auch gleich hinter schwedische Gardinen? 😀

Herr Olsen sagt:

Steffen: Käme auf einen Versuch an.

Steffen sagt:

Gibts eigentlich Gardinen bei Ikea? Also schwedische … 🙂

Besim sagt:

Lass mich wissen, was draus geworden ist. Mit nem Model habe ich es dort auch noch nicht probiert 😉

Luise sagt:

Ich denke das Sitzkissen hätte dir niemals diesen Grad der Erholung verschafft, wie die Zeit im Freien… IKEA läuft ja nicht weg…

mein Favorit ist Bild Nr. 3, sehr schöne nicht vorhandene Schärfentiefe. super

KAi sagt:

Wunderschönes Spiel mit der Tiefenschärfe und das Bokeh im ersten Bild ist ja der reine Wahnsinn. Schöne Bilder die sich um die kleinen Details der Natur „kümmern“

Frank sagt:

So ein Ausflug mit Kamera ist immer besser. Das Möbelhaus kann warten – Gruß Frank

birgit sagt:

das ist ja witzig! denn ich habe fast dasselbe einen Tag vor dir getan 🙂 blos weiter weg, in der schweiz. bilder folgen noch, habe mühe die alle zu bearbeiten weiil so viele schön geworden sind.
ich war an einem wirklich sehr unbekannten wasserfall, 2 std. ganz allein, und daneben habe ich ganz ähnliche fotos mit meinem 50er gemacht.

ich war dort für kurze zeit unbeschreiblich glücklich und ganz ich selbst, die natur ist schon was wunderbares.

Besim sagt:

Das Wasserfall-Foto habe ich schon gesehen. Man sieht, dass Du vollkommen in diesem Moment aufgegangen bist. Das habe ich auch so erlebt. Einfach wunderbar. Ich freue mich für Dich.

RSS-Feed zu diesem Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Über neue Kommentare per E-Mail informieren.

© 2007 - 2016 lens-flare.de – Fotografie Blog is proudly powered by WordPress.