08.10.2007 | Artikel von   Facebook flickr Twitter

Könige der Lüfte

Mäusebussard auf Beutesuche



Seit meiner Kindheit interessieren mich Greifvögel. Damals fand ich Geier, auf Grund ihrer enormen Spannweite, besonders interessant. Die Begeisterung verlor sich mit dem Größer werden.

Vor ein paar Monaten sah ich einen größeren Vogel über mir, machte eine Aufnahme und fragte in einem Vogelforum nach dessen Name. Es handelte sich um einen Rotmilan. Ein sehr schöner Vogel. Von da an achtete ich mehr auf den Himmel und entdeckte auch schnell Mäusebussarde mit ihrem typischen langezogenen Ruf. Sie jagten auf dem Feld nahe unseres Hauses. Ich bekam sie aber auch oft beim Autofahren zu Gesicht. Es wuchs in mir der Wunsch, diese eleganten Tiere aus der Nähe abzulichten.



Dies gestaltet sich aber äußerst schwierig. Greifvögel sind dem Menschen gegenüber sehr scheu und suchen schnell das Weite, wenn man sich ihnen nähert. Wirklich nah bin ich ihnen eigentlich noch nicht gekommen. Wenn ich in der fotocommunity solche Fotos sehe bin ich schon ein wenig neidisch. Aber ich fürchte mit meinem 300mm Objektiv wird das auch noch nichts. Dabei kenne ich mittlerweile viele Stellen, an denen man diese Tiere beobachten kann. Vor kurzem gelang mir der Schnappschuss oben. Aber so richtig begeisternd ist das noch nicht.

Ich werde auf jeden Fall dran bleiben. Vielleicht kann ich dann ein schöneres Foto, auch mal von vorne, hier auf lens-flare.de präsentieren.

Bei Google empfehlen:

Kategorie: Fotografie

Kommentare

Noch keine Kommentare oder Backlinks.

RSS-Feed zu diesem Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Über neue Kommentare per E-Mail informieren.

© 2007 - 2016 lens-flare.de – Fotografie Blog is proudly powered by WordPress.