20.09.2010 | Artikel von   Facebook flickr Twitter

Leinwandvergleich: Die Ergebnisse

Nun ist es endlich so weit. Alle Daten sind ausgewertet und können präsentiert werden. Ich möchte mich an dieser Stelle noch mal für eure Geduld bedanken! Und eins vorneweg: Einen Anbieter, den man zum eindeutigen Sieger des Vergleich kühren kann, gibt es nicht. Die folgende Liste ist alphabetisch sortiert und zeigt neben den beim Vergleich gewonnen Daten, von mir gemachte Aufnahmen, die als Vergleich bei der Verarbeitung, aber nicht zum Ermitteln der Farbechtheit, des Kontrasts oder Ähnlichem dienen können.



Die Lieferzeit einer Leinwand scheint sich im Rahmen von einem (leinwandfoto.de) bis hin zu neun Tagen (MyGall & mootivoo) zu bewegen. blickshop, Pixum und Top-Fotoleinwand.de lieferten bereits nach zwei Tagen.

Das Labor bestätigte MyGall, Pixum und seen.by eine sehr gute Qualität beim Leinwandstoff. Bei den Anbietern artido, PosterinXL und mootivoo wurde kein Leinwandstoff mit Baumwollanteil, sondern ein Kunststoffgewebe verarbeitet, welches nach dem Druck deutlich strapazierfähiger ist. Allerdings bekommt die Leinwand dadurch auch ein anderes Erscheinungsbild, welches die Jury zu schlechteren Bewertungen bewogen hat. Letztendlich ist das aber Geschmackssache. Besonders gut gefielen den Juroren die Produkte von blickshop, foto-fine-art.de, fotocommunity-prints.de und WHITEWALL.



Die meisten Leinwände wurden aus Keilrahmen mit 2 Zentimeter Stärke produziert. Einzig Hello Canvas verarbeitete 4 Zentimeter starke Hölzer und mootivoo Aluminium-Rahmen. Manche Anbieter bieten die Möglichkeit, den Bereich zu gestalten, der um den Rahmen gespannt wird. Z.B. kann man diesen weiß lassen oder die Kanten spiegeln, wodurch erreicht wird, dass sich das komplette Motiv auf der Vorderseite befindet und nicht noch ein Teil um den Rahmen gelegt wird.

Ein recht wichtiger Faktor beim Kauf einer Leinwand sind die Kosten. Alle angegebenen Preise sind inklusive Anlieferung. Die Nase vorn hat hier Top-Fotoleinwand.de mit 25.90 € und foto-fine-art.de mit 28.90 €, wobei hierfür etwas Abstriche beim Komfort des Online-Auftritts gemacht werden müssen. Der teuerste Anbieter ist mit 74,94 € Fotokasten.de.

Wer eine eher langsamere Internetanbindung hat, sollte sich die Software von Saal Digital mal anschauen, welche für das Gestalten und Hochladen der Fotos zu Saal Digital verwendet wird. Diese komprimiert die zu übertragenen Daten im Voraus auf eine sinnvolle Größe und spart einem somit Zeit und Nerven.

Nun aber genug der vielen Worte, hier kommen nun die gesammelten Daten der Teilnehmer des lens-flare.de Leinwandvergleichs:

Größe 60x40cm
Preis: 59.90 €
Versand: DHL
Lieferzeit: 3 Tage
Labor: Kein Leinen
Jury: -





Größe: 60x40cm
Preis: 46.98 €
Versand: DHL
Lieferzeit: 2 Tage
Labor: -
Jury: sehr gut





Größe 60x40cm
Preis: 54.85 €
Versand: Hermes
Lieferzeit: 4 Tage
Labor: gut
Jury: -





Größe: 60x40cm
Preis: 54.18 €
Versand: DPD
Lieferzeit: 3 Tage
Labor: -
Jury: gut





Größe 45x30cm
Preis: 43.00 €
Versand: DHL
Lieferzeit: 4 Tage
Labor: -
Jury: Sehr gut





Größe: 60x40cm
Preis: 28.99 €
Versand: DHL
Lieferzeit: 10
Labor: gut
Jury: sehr gut





Größe: 60x40cm
Preis: 74.94 €
Versand: DHL
Lieferzeit: 4 Tage
Labor: -
Jury: gut





Größe: 60x40cm
Preis: 38.00 €
Versand: UPS
Lieferzeit: 5 Tage
Labor: gut
Jury: gut
Besonderheit: 4cm Keilrahmen





Größe: 60x40cm
Preis: 58.90 €
Versand: DHL
Lieferzeit: 3
Labor: gut
Jury: gut





Größe: 60x40cm
Preis: 64.95 €
Versand: UPS
Lieferzeit: 1
Labor: gut
Jury: gut





Größe: 90 x 60cm
Preis: 92.00 €
Versand: DHL
Lieferzeit: 9
Labor: Kein Leinen
Jury: -





Größe 60x40cm
Preis: 71.80 €
Versand: DHL
Lieferzeit: 9
Labor: sehr gut
Jury: -





Größe 60x40cm
Preis: 40.80 €
Versand: TNT
Lieferzeit: 5
Labor: -
Jury: -





Größe: 60x40cm
Preis: 55.97 €
Versand: DHL
Lieferzeit: 2
Labor: sehr gut
Jury: gut





Größe: 60x40cm
Preis: 52.98 €
Versand: DHL
Lieferzeit: 3
Labor: Kein Leinen
Jury: gut





Größe: 60x40cm
Preis: 59.98 €
Versand: DPD
Lieferzeit: 3
Labor: -
Jury: gut





Größe: 60x40cm
Preis: 38.95 €
Versand: DHL
Lieferzeit: 3
Labor: -
Jury: gut





Größe 60x40cm
Preis: 51.80 €
Versand: DHL
Lieferzeit: 5
Labor: sehr gut
Jury: gut





Größe 60x40cm
Preis 25.90 €
Versand: DHL
Lieferzeit: 2
Labor: gut
Jury: -





Größe: 60x40cm
Preis: 52.80 €
Versand: UPS
Lieferzeit: 3
Labor: -
Jury: sehr gut






Eine tabellarische Übersicht aller Teilnehmer könnt ihr euch hier herunterladen.

Abschließend möchte ich mich noch mal bei allen Anbietern für die Bereitschaft, an diesem Vergleich teilzunehmen und uns eine Leinwand kostenlos zu Verfügung zu stellen, herzlich bedanken.
Ebenso gilt mein Dank der Jury, in welcher unter anderem Christoph Boecken, Mike Haufe, Fabian Roloff und Sascha Wübbena mitgewirkt haben. Bei ihnen und auch hier bei uns könnt ihr in Kürze dann an der Verlosung der Leinwandtest-Leinwände teilnehmen.

Bei Google empfehlen:

Kategorie: Allgemein

Kommentare

Stefan sagt:

Ehrlich gesagt bin ich ziemlich erschrocken, was die Abweichungen von Farben und Helligkeit angeht!! Einige der Beispiele würde ich wohl so nicht akzeptieren und daher reklamieren. Wie sieht dies die Jury/Du?

Matthias sagt:

Tja, auf den ersten Blick scheint ja ein Großteil ganz schön flau zu sein. Ist aber wahrscheinlich schwierig das jetzt hier anhand der kleinen Bilder am Bildschirm zu beurteilen.
Schön für Dich, dass Du mal so viele Anbieter durchtesten konntest. Hab zwar auch schonmal ein paar Leinwänder gemacht, aber bei den Preisen probiert man natürlich normal dann nicht so viel herum.
Bei Whitewall war ich eigentlich auch zufrieden, ansonsten mache ich noch viel über http://www.photodose.de und bin das Preis-/Leistungsmäßig immer ganz zufrieden.
Ansonsten frage ich mich nur: Du hast nen Job, Familie und es scheinbar irgendwie geschafft, dass ein Tag bei Dir 48 Stunden hat ;-)

Steffen sagt:

@Stefan: Wenn du nicht zufrieden bist, solltest du auf jeden Fall mit dem Anbieter sprechen. Da sind die meisten sehr kulant.
@Matthias: Jepp, da ist so manche Nachtschicht mit dabei.

Jochen sagt:

Hallo Steffen und Jury,

danke zunächst vielmals für euren Einsatz!

Ich bin echt baff darüber, was ich hier sehen muss. Manche Verarbeitungen auf der Rückseite der Rahmen scheint ja echt unter aller Kanone zu sein. Diese Bilder werden in Zukunft als Referenz für meine Entscheidungen dienen.

Ob ich nun deinen/euren Fotos so viel abgewinnen kann, was die Farbtreue angeht, sei dahin gestellt. Schön wäre es gewesen, wenn ihr hier detailliertere Angaben gemacht hättet (passt, gut, befiedigend, schlecht). Nur ein Gesamtjuryurteil finde ich etwas zu mau, zumal man an einem einfachen “gut” nicht erkennen kann, was nur gut, was sehr gut oder schlecht ist. Und scheinabr gab es bei euch auch leider nur ein sehr gut und ein gut…

Trifft das auch auf das Labor zu? Oder sind hier nicht alle Produkte getestet worden? Wass oll ich zB mit einem Wert von “-” anfangen, wie soll ich das deuten?

Gruß,
Jochen

Antje sagt:

Danke für die viele Arbeit. Die Auswertung ist wirklich toll geworden!

Warum steht ist manchen Anbietern bei “Jury” nur ein Strich? Wollte man die Worte befriedigend bis mangelhaft nicht nutzen?

Das nächste Mal lädst Du uns aber zum Test ein, oder? :-)

Martin sagt:

Für die ganze Arbeit gibt es +1 Flattr. :)

Dank dir für die Informationen.

Latita sagt:

Jeo hat leider recht, ein bisschen ist das Ergebnis … mh… enttäuschend. Ich kann für mich keine Schlüssel ziehen, welcher Anbieter bei einem Leinwanddruck gut wäre. Schade :(

Jochen sagt:

Hallo,

ich muss bei Jeo unterschreiben. Bei der langen Wartezeit seit dem Artikel mit der Jurytagung vom 19. Juni und bei den neugierig machenden Vorankündigungen und Hinweisen in den Kommentaren, hätte ich mir auch wesentlich mehr Informationen erwartet, die einen echten Test würdig machen.

Auch ich würde mich freuen, wenn wenigstens ein paar mehr Informationen zu jedem Bild nachgeliefert würden. Und auch die Frage mit der Wertung ” – ” ist noch nicht geklärt…

LG
Jochen

Steffen sagt:

Leider ist meine Zeit heute knapp, das ich morgen zur photokina reise. Nur so viel. An den Stellen wo ein “-” auftaucht ist keine Bewertung angegeben, da das Ergebnis schlechter als “gut” bzw. “sehr gut” ist. Der Test ist so weit abgeschlossen, aber für die Zukunft werde ich aber sicher einige Punkt von Joe’s Liste berücksichtigen. Danke für eure ehrlichen Kommentare!

Uwe sagt:

Ich muss Jochen zustimmen: Für den betriebenen Aufwand sind die Ergebnisse irgendwie wenig aussagekräftig. Ich hätte mir hier auch eine detailliertere Wertung gewünscht. Auch wäre Infos zur Passgenauigkeit, Bildverschnitt, etc. wünschenswert.

jeo sagt:

Vielen Dank für den Aufwand, aber leider:
Sehr schade – Chance vertan.

Ich hatte sehr darauf gehofft, endlich mal einen sinnvollen und unabhängigen Vergleich der verschiedenen Dienstleister zu bekommen und seit eurer Ankündigung auf das Ergebnis gewartet.
Aber mal ganz ehrlich – das hier ist ja kein Vergleich. Das ist eine subjektive, rudimentäre Bewertung mit Preisliste.

Was fehlt mir, damit mir dieser Test weiterhilft? Ganz einfach:
- detaillierte Bewertungen der einzelnen Produkte (Schärfe, Kontrast, Farbtreue, subjektive Auflösung, Übergänge in fast homogenen Flächen wie z.B. Himmel, Scheuerbeständigkeit – also ob die Farbe hält oder nach dem ersten Umzug Kratzer drin sind- kann man ja außen am Rand testen, …)
- Beispielbilder, bei denen man nicht schon im Text dazu sagen muss, dass sie nicht zum Vergleich geeignet sind (also einfach: gute Festbrennweite abgeblendet auf f/8, manuelle Belichtung, manueller Weißabgleich – mit guter Graukarte einstellen, Beleuchtung mit zwei bis drei manuellen Blitzen, ISO 100, Stativ, dann Raw-Files oder zumindestens unbearbeitete JPGs in hoher Auflösung zum Download – nicht mit Onlineviewer)
- genau abgestufte Bewertungen (1-10 Punkte oder Schulnoten 1-6) und bei Bedarf auch die schlechten Noten vergeben. Der Test hat nur dann eine Aussage, wenn nicht, nur weil die Hersteller die Leinwände kostenlos gestellt haben, keine schlechten Noten vergeben werden. Das schont zwar die Hersteller, die schlechte Ware liefern, aber schadet am Ende denen, die tolle Produkte herstellen – und damit uns Fotografen.
- alle diese Werte in eine Tabelle – und dazu nicht nur den Preis, sondern auch die Größe. (Beispielsweise kostet das Bild von Motivoo zwar viel mehr als die anderen, aber ist auch mehr als doppelt so groß…)
- eine subjektive Bewertung (beispielsweise “Druck wirkt aus größerer Entfernung sehr gut, aus kurzer Entfernung stört die zu grobe Struktur der Leinwand, rot wirkt etwas verwaschen”)

Insofern meine Bitte: ihr habt die Leinwände noch: holt das bitte noch nach, dann wird das einer der sinnvollsten Beiträge, die sich ein Fotograf nur wünschen kann, wenn er auf Leinwand drucken möchte!
Danke.

Erst ein mal ein toller Test. Ich muss mich aber an meinen Vorposter teilweise anschließen. Ich würde mir auch eine etwas genauere Analyse der Erbegnisse wünschen. Aber sonst vielen Dank für den Aufwand.

Gruß
Michael

Jan sagt:

“Das Labor bestätigte [...] seen.by eine sehr gute Qualität beim Leinwandstoff.”

Ha Kunststück! War das Labor nicht von seen.by selbst? Hätte mich stark gewundert, wenn sie sich selbst nicht die Bestnote gegeben hätten.

Tim sagt:

Wow, sehr hilfreich! Ich hab bisher ein paar Mal bei Ebay gekauft und witzigerweise bei einem Möbelhaus online (die aber eigentlich gar keinen echten Online-Shop haben, daher musste ich dann telefonisch ordern und hab dafür 20% Rabatt bekommen!)
Gut zu wissen! Und krass dass du so viele Anbieter mobilisieren konntest…
Grüße, Tim

Roland sagt:

Hallo zusammen,

Zuerst mal toll, daß du/ihr euch die viele Arbeit angetan habt – und ich denke es war eine doch längere Zeit die ihr daran gearbeitet habt … doch so sehr ich mich auf diesen Artikel gefreut habe – denke ich es war nur die halbe Ernte die ihr eingafahren habt.

Schade – bin doch ein wenig entäuscht, weil hier eine tolle Möglichkeit gewesen wäre einen Vergleich und vor allem eine etwas eindeutigere Wertung zu erhalten.

Denke wie Joe geschrieben hat – ein Punktesystem mit den von ihm genannten Faktoren und Auflistungen hätte eine Top-Auswärtung abgegeben.
Die Ausbelichtungen sehen doch in ihrer Ausführung sehr unterschiedlich aus (Kontrast/Farbe/Helligkeit usw.) – hier würde es für mich nicht immer ein “gut” geben.

Schade – der Wille war da … aber auch wenn ich die Mühe sehr schätze – ich denke es hätte anders ausfallen bzw. eine detailierter Ausgewertung geben sollen.

Ich weiß ich kann jetzt leicht reden, weil ich nicht dabei gewesen bin und keine Mühen hatte – doch es tut mir leid ich denke die Auflistung bringt so nicht das gewünschte Ergebnis und ich persönlich nehme jetzt nicht so viel mit … die Lieferzeit ist nur eine sehr geringe bis keine Maßeinheit und wenn die Qualität super ist – wäre auch ein angemessener Preis gerechtfertigt und auf was hat das Labor getest? Bei Tests gibt es auch “befriedigend” & “nicht genügend” und es wäre ja auch für die Unternehmen selber eine Chance gewesen aus den Bewertungskriterien zu lernen und sich zu verbessern … Schneller und Kostengünstiger zu Liefern sollte die leichteste Übung sein ;o)

Naja – ist nur mein Gedanke
trotzem toll das ihr euch die viele Arbeit angetan habt.
Gr.
Roland

Birgit sagt:

Hallo,

ein wichtiges Kriterium, wie ich finde, habt ihr hier offenbar nicht mit berücksichtigt: Leinwände mit gespiegelten Seiten.
Wenn ich ehrlich bin, hatte auch ich mir mehr vom Test versprochen in Sachen “Qualitätskontrolle” und Feature-Vergleich.
Aber offenbar hattet ihr nicht mehr so richtig Lust dazu, was ich auch aus dem langen Warten auf die Ergebnisse schließe … oder? ;-)

Steffen sagt:

@Birgit: Ob ein Anbieter die Motive am Rand spiegelt oder nicht, findet man ja relativ unkompliziert heraus. Naja und tut mir leid, dass wir deine Erwartungen nicht erfüllen konnten. Aber es ist halt auch relativ schwer es allen recht zu machen.

Das sich die Auswertung verzögerte hatte aber nichts mit “keine Lust” oder ähnliches zu tun.

RSS-Feed zu diesem Beitrag

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

© 2007 - 2014 lens-flare.de – Fotografie Blog is proudly powered by WordPress.