10.02.2011 | Artikel von   Facebook flickr Twitter

Lightroom läuft sich bereits warm

Die Handouts sind vorbereitet, der Kaffee wird noch eingekauft und Lightroom läuft sich wie in der Überschrift geschrieben sowieso jeden Tag warm. Am Samstag, 16. April, planen Christoph und ich unseren nächsten Lightroom-Workshop samt Live-Shooting. Immer noch berauscht von den genialen Aufnahmen unserer Workshop-Teilnehmer, können wir es jetzt schon kaum abwarten, Euch zu treffen – und deswegen gibt es dieses Mal auch einen Frühbucherrabatt.



Und so läuft es ab: Nach einer kurzen Vorstellungsrunde schnappen wir uns unser Model und suchen ein paar der vielen schönen Locations Kassels auf. Dort verbringen wir dann bis zu eineinhalb Stunden, shooten, besprechen Blickwinkel, Bildaufbau und Kameraeinstellungen, bevor es wieder in den Seminarraum geht, wir Lightroom mit den Speicherkarten füttern und danach selbst zum Mittagessen greifen. Gut gestärkt geht es dann an die Arbeit. Lightroom, so musste ich in den letzten Wochen immer wieder feststellen, wird von vielen Leuten einfach immer noch unterschätzt. „Das ist mit Lightroom möglich?“, fragen viele erstaunt, wenn sie Screencasts wie meinen vergangenen über die Abendstimmung in allen Farben sehen. Glaubt mir, es geht noch mehr. Vor allem den Preset-Puristen sei gesagt: Die Vorgaben sind kein Teufelszeug, sondern oft eine gute Grundlage, um schnell zu einer Bearbeitungsgrundlage nach den eigenen Wünschen zu kommen. Das hat der Preset-Hype nach unserem letzten Workshop im Januar gezeigt. Natürlich geben wir auch dieses Mal wieder unsere 30 besten Presets an die Workshop-Teilnehmer heraus.



Hier die Details:

• Theorie und Praxis der Bildgestaltung
• Technische und kreative Aspekte der Fotografie
• Live-Shooting mit Model
• Bildbearbeitung mit Lightroom (Grundeinstellungen, Workflow, Einsatz kreativer Werkzeuge, Preseterstellung und -verwaltung, Tipps und jede Menge Tricks u.v.m.)

Workshopzeit:

• Samstag, 16. April 2011, 11 bis 17 Uhr
• Treffpunkt: Kassel, Goethestraße 61
• Preis: 199,- Euro pro Person

Und hier kommt unser Frühbucherrabatt ins Spiel. Alle Interessierten, die sich bis einschließlich 28. Februar für den Workshop anmelden, zahlen lediglich 175,- Euro. Darin enthalten sind neben der Workshopteilnahme auch das bisher von allen gelobte Catering, etwas zu Knabbern und so viel Kaffee, Tee, Wasser oder Süßgetränke wie ihr wollt. Da sich die Workshops bisher immer sehr gesellig gestaltet haben, treffen wir uns auch dieses Mal nach Workshopende beim Italiener, um den Abend bei interessanten Geschichten rund um die Fotografie und anderen Dingen ausklingen zu lassen.

Kleine FAQ:

• Was muss ich mitbringen? Unser wichtigstes Utensil ist natürlich die Digitalkamera. Besser, flexibler und kreativer kannst Du mit einer Spiegelreflexkamera arbeiten. Gerne geben wir Dir aber auch mal unsere Kamera samt Objektiven in die Hand. Aber auch mit einer Bridgekamera bist Du allen Aufgaben des Workshops gewappnet. Ansonsten brauchst Du einen Laptop, die Test- oder Vollversion Lightrooms, ein Speicherkartenlesegerät und je nachdem wie sehr Dein Finger zuckt auch entsprechend viele Speicherkarten.

• Meine Kamera habe ich immer dabei. Kann ich noch etwas dazu lernen? Auf jeden Fall. Natürlich besprechen wir auch technische Inhalte, aber das, was die Fotografie letztlich so spannend macht, ist der kreative Bereich – und den werden wir auf jeden Fall ausbauen. Du wirst auch lernen, Deine Kamera der Lichtsituationen besser anpassen zu können, um noch mehr aus Deiner Fotografie herausholen zu können.

• Ich bin absoluter Anfänger. Kann ich trotzdem am Workshop teilnehmen? Gerade die Anfänger, die bei den vergangenen Workshops dabei waren, haben einen großen Sprung nach vorne gemacht. Aber auch die Könner lernten noch etwas dazu. Wir achten sehr darauf, dass niemand während des Workshops zu kurz kommt. Falls Du Dir aber nicht sicher bist, ob das alles etwas für Dich ist, dann melde Dich und wir finden es gemeinsam heraus.

Also dann: Wer Interesse oder weitere Fragen hat, schickt einfach eine Mail an mich oder hinterlässt einen Kommentar.

Bei Google empfehlen:

Kategorie: Allgemein

Kommentare

Marc sagt:

Wow, die Bilder sind der Knaller. Da hätte ich ja nicht wenig Lust teilzunehmen.

Besim sagt:

Wenn das nicht ein guter Grund ist, am Workshop teilzunehmen, Marc. Ich würde mich freuen, Dich kennenzulernen – nicht nur ein wenig 😉

Marc sagt:

oh, oh …. Oh! Danke der netten Worte. Ja, Du machst es mir nicht leicht. Ich muss mal den Zugplan erforschen, wie das mit der Verbindung von- und nach Bremen aussieht.
Wenn dann bei mir aber nur halbwegs solche Bilder herauskommen, würde ich die Strecke sogar laufen … 😉

Besim sagt:

Mit dem ICE dürftest Du nicht viel länger als zwei Stunden unterwegs sein. Aber da musst Du natürlich schauen, ob Dir das passt.
Versprechen kann ich Dir allerdings, dass bei Dir genauso gute Fotos herauskommen. Im vergangenen Jahr hatten wir jemanden dabei, der aus dem tiefsten Bayern angereist ist und den Aufwand nicht bereut hat.

Marc sagt:

Ja, das klingt doch alles super. Die Reisemöglichkeiten der Bahn sehen auch gut aus. Wieviele Plätze sind eigentlich zu besetzen?
Und noch wichtiger, warum sollte ich zu Euch kommen, anstatt zu Paddy nach Hamburg zu fahren? 😉
Ne, Spass beiseite. Wenn Ihr mich fragt, würde ich Beides machen, da ich Bock habe, sowohl Euch als auch die Hamburger Jungs kennenzulernen.

Besim sagt:

Was bei uns besser ist? Hast Du noch nicht mitbekommen, wie sehr ich jedes Mal unser Catering anpreise 😉
Paddy ist auch ein super Typ. Nachdem Du bei uns warst, kannst Du gerne nach Hamburg fahren, ihn von uns grüßen und vom Live-Shooting berichten. Das gibt’s nämlich nur bei uns 🙂

Wir wollen maximal zwölf Plätze besetzen und die Gruppe schon übersichtlich gestalten, damit jeder intensiv arbeiten und viel mit nach Hause nehmen kann.

Steffen sagt:

Kann ich mich als männliches Model bewerben? 🙂

Besim sagt:

Das muss Christoph entscheiden 😉

Marc sagt:

Jaha, das dachte ich mir! 😉
War aber auch wirklich mehr im Spass gemeint, mich reizt halt wirklich das Shooting mit einem Model und die anschließende Bearbeitung in Lightroom etc.
Und die soziale Komponente ist ja auch nicht zu verachten, schließlich wirst Du Vater, und brauchst die Kohle … :-p
Der Paddy hat sicherlich noch eine Menge cooler Kurse, die ich besuchen kann, und dann kann ich ihn ständig unterbrechen, und sagen, Du die Beiden Jungs in Kassel, die haben aber … die sagen aber … die meinen aber … Raus!
Ich habe das jetzt mal auf den gemeinsamen Zeit- Finanzierungsplan mit meiner Komplizin geschrieben, und werde die Tage noch nachfragen, ob Ihr mich noch wollt … 😮
Wünsche Dir einen schönen Abend!

Besim sagt:

Das war von mir ja auch als Spaß gemeint. Aber es stimmt: Ich werd Papa. Vielleicht sollten wir die maximale Teilnehmerzahl verdoppeln 😉
Lass Dir Zeit bei Deinen Überlegungen. Unsere Rabattaktion läuft ja noch ein bisschen und Deiner Komplizin kannst Du Deine Workshopteilnahme schmackhaft machen, indem Du ihr danach super Fotos versprichst 😉
Ich wünsche Dir auch noch einen schönen Abend.

Marc sagt:

Jaha, das sagst Du so einfach. Das Argument der super Fotos habe ich schon bei den letzten Anschaffungen verbrannt. Wobei es hier wohl angebrachter wäre … 😉

Besim sagt:

Noch schmackhafter kann ich Dir den Workshop nicht machen, Marc 😉 Jetzt liegt alles an Deiner Überzeugungskraft 🙂

Markus sagt:

Denkt aber dieses Mal an die Fensterabdunkelung für den Beamer *duck*

Ich wünsche Euch viel Erfolg!

LG Markus

Chris sagt:

Merci für den Beitrag!

Dani sagt:

Für alle die diesen Beitrag hier gelesen haben und sich noch nicht sicher sind ob sie buchen sollen, wegen der Entfernung oä: Ich war Kassel in dabei …. und die beste Entscheidung um LR kennenzulernen. Die ZWEI machen das spitze!!!
Danke Besim und Chris !!

RSS-Feed zu diesem Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Über neue Kommentare per E-Mail informieren.

© 2007 - 2016 lens-flare.de – Fotografie Blog is proudly powered by WordPress.