02.03.2009 | Artikel von   Facebook flickr Twitter

My place of creativity

Der Martin (alias Hoizge) möchte wissen, wo wir unsere Zeit verbringen, wenn wir in die virtuelle Welt abtauchen. Als ich vor kurzem den Beitrag vom Uwe las, fiel mir wieder ein, dass ich mich ja auch so ein Foto machen wollte.



Bei mir ist es der Sessel neben dem Aquarium. Dort sitze ich oft bis spät in die Nacht, schau mir die Fotos vom Tage an, lese meine Feeds, schreibe E-Mails oder Beiträge oder bearbeite auch mal Bilder.

My Place of creativity



Bei diesem Bild musste ich ein wenige tricksen, da entweder das Aquarium über- oder ich unterbelichtet war (ja das bin ich manchmal 😉 )). Deswegen habe ich mit Stativ und Kabelfernauslöser mehrere Aufnahmen gemacht. Und dann die beiden Varianten mit richtiger Belichtung ineinandergefügt.

Tja, nun kennst du meinen „Platz der Kreativität“ und jetzt bist DU an der Reihe. Wäre cool wenn Martin eine kleine Liste mit den Teilnehmern aufstellt. Bin nämlich gespannt auf weitere Selbstportraits 🙂

Bei Google empfehlen:

Kategorie: Allgemein, Fotografie

Kommentare

mahom sagt:

Da kann ich nur auf einen Beiotrag meinerseits vor 2 Wochen verweisen. Hoffe der Trackback hat geklappt. Schön kreativ allerdings. Bei Fischen würde ich allerdings immer so aggressiv werden. 😉

http://www.mahomathome.de/blog/?p=709

Steffen sagt:

Der Trackback hat geklappt 🙂

Thomas sagt:

Hallo, das ist eigentlich eine gute Idee , beide Varianten (wenn meine Objekte gleich hell sind) ineinander zufügen! Ich muss es mal ausprobieren… Natürlich hab ich mit einigen Fotoprogrammen, dann versucht, die Helligkeit hochzusteuern, aber dann war ein Teil (oder ein Motiv) des Bild viel zu hell und der andere Teil optimal…ich probier es mal aus 🙂

Saxi sagt:

Rück mal ein bisschen näher – ich kann nix lesen ;o)

Hoizge sagt:

Oh Leute, ich sollte mal wieder aufmerksamer durch die Blogsphäre streifen. Sehr cool, freut mich!

Zu deinem Bild, versuch mal ein HDR, könnte zwar schwierig werden, aber dann hättest du das problem mit dem Hell – Dunkel gelöst 🙂

Und die Liste werde ich heute Abend mal machen 🙂

Steffen sagt:

Soll ich dir das Bild in voller Auflösung schicken Saxi? 😉

An ein HDR hab ich auch schon gedacht Hoizge, dabei sind aber die im Aquarium zügig herumschwimmenden Fische ein Problem.

mahom sagt:

Mit was für einer Software machst du denn das HDR? Wenn du dich nicht scheust, kannst du es manuell mit Photoshop machen. Da hast du dann auch die Möglichkeit über die einselnen Ebenen und Masken nur die anzuwählen wo die Fische so sind wie du sie brauchst.
Is zwar nen bischen Arbeit, aber bei dem Bild könnt es sich lohnen…

Steffen sagt:

Genauso (Photoshop) habe ich das Foto oben ja erstellt, Mahom. Danke für das versteckte Lob 🙂

RSS-Feed zu diesem Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Über neue Kommentare per E-Mail informieren.

© 2007 - 2016 lens-flare.de – Fotografie Blog is proudly powered by WordPress.