17.05.2011 | Artikel von   Facebook flickr Twitter

Neue Lightroom-Zutat: The Fader

Gestern wollte ich euch die Nutzung von Lightroom-Presets schmackhaft machen; heute lege ich noch einen Leckerbissen drauf.



Photoshop-Actions nutze ich nur selten bei 100 Prozent. Oft setze ich die Intensität bei der Benutzung runter, um einen ganz bestimmten Effekt zu erzielen. Diese Möglichkeit habe ich immer schmerzlich für Lightroom vermisst. Ein Preset einfach etwas abzumildern, ohne dabei sämtliche Regler nacheinander runter ziehen zu müssen, habe ich mir immer gewünscht. Andere wohl auch. Jarno Heikkinen hat The Fader zusammengeklöppelt und ermöglicht uns damit, Presets ganz einfach per Slider abzumildern – perfekt, um Looks, die am Anfang zu prominent wirken, in ihrer Intensität anzupassen.



Funktioniert bei mir trotz Versionsnummer 0.4 sehr gut. Voraussetzung ist die Verwendung von Lightroom 3.

Bleibt mir nur noch, euch guten Appetit zu wünschen.

Bei Google empfehlen:

Kommentare

winkefoto sagt:

Besten Dank, kann ich gut gebrauchen. Gleich mal ausprobieren!

Troll sagt:

Hi.
Kann das grade nicht ausprobieren. Aber verstehe ich das richtig, dass er “nur” die Regler gleichmäßig runterzieht? Oder bin ich ab dem Moment der ersten Benutzung immer auf dieses Tool angewiessen? ;) Sprich: Kann ich damit “bearbeitete” Bilder auch weitergeben, und der Effekt ist immernoch da?

Grüße,
Troll

Besim sagt:

Das Plugin verschiebt keine Regler. Es mildert nur den Effekt, den ein Preset hat. Dieser Vorgang wird dann ins Protokoll geschrieben und kann jederzeit rückgängig gemacht werden. Das ist das Schöne daran. Deine Bilder behalten den Effekt bei der Weitergabe. Das läuft alles wie gewohnt.

Matthias sagt:

Sieht erstmal interessant aus.
Gibts denn während des Fadens eine Vorschau?

Robert sagt:

ja, hab mir das jetzt ma gezogen und wenn du den regler benutzt siehst du sofort das ergebniss…

Robert sagt:

eine wirklich gute sache das plugin, ich fände es nur noch besser wenn es mit jeder einstellung funktionieren würde und ich nicht erst ein preset erstelln muss um zu faden… aber trd eine echt tolles ding !

stefan sagt:

Interessante Idee, werd ich mal bei Gelegenheit ausprobieren.

Markus sagt:

Danke Besim für den Tipp! Da Du dich ja jetzt um Deine Damen kümmern musst, kann mir einer der anwesenden Herren sagen in welchen Ordner ich die Datei ziehen muss?
Vielen dank für die Mühe!

Besim sagt:

Hallo Markus, ne Antwort bekomme ich gerade noch so hin :)
Du installierst das Plugin über den Zusatzmodulmanager oder wie es auch heißen mag.

Datei>Zusatzmodulmanager öffnen>Hinzufügen>Speicherort des Plugins auswählen.

Hoffe, das ist so richtig. Hab LR nämlich nicht vor mir.

Markus sagt:

Danke Dir, ich probiere es mal :-)

RSS-Feed zu diesem Beitrag

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

© 2007 - 2014 lens-flare.de – Fotografie Blog is proudly powered by WordPress.