17.02.2009 | Artikel von   Facebook flickr Twitter

Noch mal das Augenthema

Vor fast einem Monat hat der Saxi eine Umfrage gestartet. Dabei wollte er wissen, welches Auge ihr zum Fotografieren benutzt. Das Ergebnis ist relativ ausgewogen. 43%  schauen mit links, 53% mit rechts. Meist wird aufgeführt, dass das „andere“ Auge gar nicht zum Fotografieren taugt.



Adrian Ahlhaus hat diese Umfrage nebst Kommentaren aufgegriffen und vertieft. Ich finde es sehr interessant, was er dazu schreibt. Aber schaut am besten selbst, egal mit welchem Auge 😉

Hier lang gehts zum Artikel von Adrian

Bei Google empfehlen:

Kategorie: Fotografie

Kommentare

Annika sagt:

Ob sich das wirklich so deutlich auswirkt, wie Adrian es sagt, kann ich nicht beurteilen. Ein bisschen skeptisch bin ich schon. Andererseits: Ich mache meine „News-Fotos“ immer mit dem rechten Auge, wie es laut dem Artikel „Reporter-typisch“ ist. Zufall? Wobei das bei mir auch noch rein physische Gründe haben könnte, ohne meine Kontaktlinsen sehe ich nämlich mit dem rechten Auge ein ganzes Stück besser, vielleicht daher die Präferenz? Sehr mysteriös 😉

Saxi sagt:

Na da hab ich ja was losgetreten ;o) Finde es sehr spannend, was sich daraus so entwickelt hat – das mit den Gehirnhälften werde ich mir nochmal ankucken ;o)

Steffen sagt:

Da ich bisher noch kein Bedürfnis verspürt habe mit rechts durch den Sucher zu schauen, konnte ich auch noch keine Unterschied feststellen. Bin aber auch kein Reporter 🙂 Werde aber demnächst mein untrainiertes Auge üben und auf Unterschiede achten.

Sebastian sagt:

Ich bin beruflich (Vermessungsingenieur) links-Schauer und bin dabei mich „umzugewöhnen“ auf rechts, bzw. auf abwechselnd.
Das funktioniert doch recht einfach nach kurzer Gewöhnungszeit, obwohl jeder Mensch ein stärkeres Auge besitzt.

Steffen sagt:

Interessant, Sebastian. Werde das jetzt auch mal probieren.

Rewolve44 sagt:

Interessantes Thema weil sich das ja im unterbewusstsein abspielt.
Ich habe das jetzt ausprobiert und habe bemerkt das ich die Tendenz habe mit dem rechten Auge durch den Sucher zu schauen, aber komischerweise nicht immer.
Ich bin zwar ein typischer Rechtshänder aber schaue dennoch ab und zu auch mit dem Linken Auge durch den Sucher, warum weis ich gar nicht.

Lg,
Rewolve44

Steffen sagt:

Ich schaue immer mit dem linken Auge, habe aber bisher noch nie drauf geachtet. So wie man automatisch die rechte bzw. linke Hand benutzt. Ich bin auch Rechtshänder. Schon echt ne seltsame Sache.

Welch unterschiedliche Bedeutung die Aktivität der rechten und der linken Hirnhälfte haben kann, hier ein Beispiel: Wer durch Unfall eine Schädigung des rechten Stirnbereichs erfährt, wird, so die Beobachtung in der Neurologie, einen vollständigen Ausfall aller religiösen Gefühle erfahren können, also dieses Empfindens, dass es noch etwas mehr oder unbekanntes oder „höheres“ geben kann.

RSS-Feed zu diesem Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Über neue Kommentare per E-Mail informieren.

© 2007 - 2016 lens-flare.de – Fotografie Blog is proudly powered by WordPress.