30.04.2008 | Artikel von   Facebook flickr Twitter

Ölfeld in Brandenburg

Raps dient als Grundlage für den sogenannten Biodiesel. Für ein 1kg Dieselkraftstoff sind knapp 10m² Rapsanbaufläche von Nöten. Die Überbleibsel der Kraftstoffproduktion können als Tiernahrung verwertet werden. Momentan verdrängt die zunehmende Rapsproduktion, den Anbau von anderen Nahrungsmitteln, wie z.B. Getreide.



Ob Raps eine sinnvolle Alternative zu den natürlichen Ölvorkommen der Erde ist, vermag ich nicht einzuschätzen. Wer sich aber mit diesem Thema etwas tiefgreifender beschäftigen möchte, findet auf wikipedia.de weitere Informationen.



Eine Augenweide ist ein blühendes Rapsfeld aber auf jeden Fall.


Bei Google empfehlen:

Kategorie: Allgemein, Fotografie

Kommentare

Sergejo sagt:

Das 2. Bild gefällt mir besonders gut. Welche Einstellungen hast du da genau gehabt? Gibts irgendwo nen Foto-Tutorial für Anfänger?

Steffen sagt:

Das Foto ist mit Blende 10 und 1/400s Belichtungszeit bei ISO 100 entstanden. Tutorial für Anfänger? Schau mal hier:

Belichtung meistern

Jörg sagt:

Das erste Bild ist wirklich klasse! Ausdrucksstarker Vordergrund und weiter Hintergrund mit Horizont. Super! Sogar Wasser in den Traktorspuren, die das Feld malträtiert haben.

Stimmt es eigentlich, dass Rapsfelder stinken? Das hat mir letztens jemand erzählt. Ich wohne ja mitten in der Stadt… Und war eigentlich noch nie auf einem Rapsfeld…

Steffen sagt:

Freut mich sehr, dass dir das Bild gefällt!

Rapsfelde riechen sehr intensiv würde ich sagen. Ein sehr süßlicher Geruch, der eine leichte Note von Naturdung enthält 🙂

Anatoli sagt:

die bilder sind echt klasse aber das thema selbst ist auch sehr heikel …. momentan wird ja gestritten ob man sowas positiv oder negativ sehen soll … wir entlasten die umwelt mit biodiesel und die mexikaner hungern deswegen weil niemand mehr mais anbaut …

RSS-Feed zu diesem Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Über neue Kommentare per E-Mail informieren.

© 2007 - 2016 lens-flare.de – Fotografie Blog is proudly powered by WordPress.