08.10.2010 | Artikel von   Facebook flickr Twitter

Photokina-Neuheiten bald zu mieten

Wie ich am Mittwoch berichtet habe, war ich während meiner Kosovo-Reise mit den beiden Nikkoren 24-70/2.8 und 85/1.4 unterwegs. Beide habe ich nicht im Laden gekauft, sondern wie schon oft zuvor die Möglichkeit genutzt, sie bei LensAvenue zu mieten. Anfang des Jahres hatte Steffen bereits berichtet, dass es bei dem Online-Dienst weitergeht. Gerade nach dem Workshop im September habe ich gemerkt, dass die Möglichkeit, Objektive und Kameras zu mieten, für viele Fotografen interessant sein dürfte. Das bestätigt auch Ralf Stummeyer im folgenden Interview, in dem er uns nicht nur einen Ausblick auf die Pläne des Miet-Dienstes gewährt, sondern euch im Zuge einer lens-flare.de-Aktion einen 10-Prozent-Rabatt auf die Artikel im Sortiment bietet.

Hallo Ralf, der Online-Dienst LensAvenue.com zum Mieten von Objektiven,
Kameras und Zubehör ist vielen Lesern bereits bekannt. Kannst Du Dich und
eure Arbeit trotzdem noch mal kurz vorstellen?

Ja gerne. Ich heiße Ralf Stummeyer und betreibe seit Ende 2009 die Fa.
LensAvenue.com. LensAvenue.com vermietet hochwertiges Fotoequipment per
Versand. Die Anmietung erfolgt bequem online. Dabei können unsere Kunden die
Verfügbarkeit der Geräte bereits direkt auf unserer Website in Echtzeit
sehen.
Die digitale Fotografie hat innerhalb kurzer Zeit einen Stand erreicht, der
sehr hohen fotografischen Ansprüchen gerecht wird. Kurze Innovationszyklen
haben das ermöglicht. Leider hat das zur Folge, dass Investitionen in teures
Fotoequipment innerhalb kurzer Zeit überholt sein können. Die Lösung für
dieses Dilemma kann die Anmietung des auf die jeweilige fotografische
Aufgabe zugeschnittenen Equipments sein. Wir bieten ambitionierten Amateuren
wie auch Fotografen die Möglichkeit, ihre Basisausrüstung durch eine
umfangreiche „virtuelle“ Ausrüstung zu ergänzen. Für jeden Anlass – ob
Event, Hochzeit, Party, Urlaub, Konzert, Sport, Dokumentation oder Shooting
– kann so die optimale Ausrüstung zusammengestellt und innerhalb von ca. 24
Stunden abgerufen werden.

Auf der kürzlich stattgefundenen photokina in Köln hat man Dich
persönlich nicht angetroffen, dafür aber viel Neues an den Ständen der
Hersteller entdeckt. Finden wir etwas davon auf LensAvenue wieder?

Das muss ich korrigieren. Natürlich habe auch ich mich auf der Photokina
umgesehen. Canon, Nikon und Zeiss haben dort und auch schon im Vorfeld
einige Neuerungen präsentiert, von denen wir eine interessante Auswahl in
unserem Portfolio anbieten werden. So werden wir demnächst z.B. die neuen
AF-S NIKKOR 85mm 1:1.4G, das AF-S NIKKOR 24mm 1:1,4G ED oder das AF-S NIKKOR
200-400mm F4G ED VR II von Nikon oder auch die neuen Telekonverter von Canon
aufnehmen. Auch das Canon EF 8-15mm 1:4L Fisheye USM könnte interessant
sein.


Neuigkeiten soll es auch im Bereich des Zubehörs geben. Worauf können
sich die Fotografen demnächst freuen?

Wir werden immer wieder gefragt, ob wir unser Angebot auf Stative,
Panoramaköpfe oder auch Lichttechnik erweitern wollen. Hier arbeiten wir zur
Zeit versandfähige Lösungen als Ergänzung unseres Angebotes aus.

Im Bereich der Kit-Angebote wird sich auch etwas tun, oder?

Unsere Kit-Angebote sind sehr nachgefragt. Deshalb werden wir auch hier
attraktive „Komplettlösungen“ ergänzen. Diese werden saisonbedingt wechseln.
Es lohnt sich, immer ‚mal wieder vorbeizuschauen.

Du als Hobby-Fotograf weißt, wie schön es ist, Fotos in Kombination mit
dem gemachten Equipment zu sehen. Gibt es Pläne, ausgewählte Fotos zu
zeigen? Wie sehen sie genau aus?

Unsere Produktseiten sollen in Zukunft attraktiver werden. Unter anderem
wollen wir unseren Kunden Gelegenheit geben, sich dort mit Ihren Werken zu
präsentieren. Dabei wollen wir eine Auswahl von repräsentativen Werken
zeigen, welche auch die Einsatzmöglichkeiten z. B. der Objektive
demonstrieren. Eine Nennung des Fotografen und eine Verlinkung zu seiner
Homepage ist ebenfalls vorgesehen.

Der Mietdienst ist für viele Fotografen attraktiv, weil man durch kleine
Investitionen an neues Equipment kommt. In diesem Zusammenhang bietet ihr
eine Flatrate an. Kannst Du uns an einem Beispiel erklären, wie das
funktioniert und welche Vorteile es bietet?

Mit einer Neuheit bieten wir kühlen Rechnern eine attraktive Lösung an:
unsere Kunden können verschiedene Flatrates für ein Jahr für einen
attraktiven Jahresbeitrag buchen. Beliebige Geräte aus unserem Sortiment
können im Rahmen der Flatrate-Bedingungen geordert werden. Einsparungen
zwischen 20 % und 50 % gegenüber dem regulären Preis sind dadurch möglich.
Mit der Flatrate kaufen unsere Kunden ein Kontingent an Mietmöglichkeiten.
Unsere Geräte sind dafür in Preisklassen eingeteilt. So kann man z.B. bei
der LensFlat S bis zu 8 mal ein Gerät der Preisklasse 3 für 2 Tage mieten.
Das entspräche z. B. einem 2.8/70-200 Zoom. Oder ein Gerät oder Kit der
Preisklasse 4 kann 2 x für 9 Tage gemietet werden. Das ist z.B. für
Reiseberichte, Kurzurlaube oder Projekte interessant. Auf diese Art und
Weise verbraucht man das Flatrate-Kontingent anteilig mit jeder Anmietung
und kann dabei immer wieder auf unterschiedliche Objektive oder Kameras aus
unserem kompletten Angebot zurückgreifen. Darüber hinaus kann bei jeder
Anmietung ein weiteres Gerät der Produktklasse 0 kostenlos mitbestellt
werden. Das können z. B. eine zusätzliche Speicherkarte, ein Akku oder
Zubehör wie ein Kabelfernauslöser sein.

Vielen Dank für die Einblicke in eure Arbeit, Ralf.

Zur lens-flare.de-Aktion mit LensAvenue: Wenn ihr euch bis zum 24. Oktober über diesen Link bei LensAvenue registriert, bekommt ihr 10 Prozent Rabatt auf jeden Auftrag, den ihr innerhalb von drei Monaten nach der Registrierung beim Online-Dienst erteilt. Der Mietzeitraum des Auftrages kann dabei natürlich in der Zukunft liegen. Eine Kombination mit anderen Nachlässen oder Aktionen ist nicht möglich.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Erkunden des Sortiments.

Bei Google empfehlen:

Kommentare

Evi sagt:

Die Idee mit der online Vermietung von Kameras und Objektiven ist schon top! Bisher musste ich immer in die nächst größere Stadt fahren und ausleihen.

Die Preise von LensAvenue sind aber ganz schön gewaltig… gewaltig hoch! Bisher habe ich alle Objektive und Kameras deutlich günstiger bekommen. Ein Beispiel: Canon 24mm 1,4 II gibt es bei lensAvenue bei einem Tag für 72 Euro… als ich das vor zwei Monaten für einen Tag bei einem lokalen Verleih auslieh habe ich 35 Euro bezahlt.

Wie gesagt finde ich die Idee toll. Ich würde mir wohl auch öfters Linsen ausleihen, wenn das etwas günstiger wäre. Bei solchen Preisen verzichte ich aber gerne!

RSS-Feed zu diesem Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Über neue Kommentare per E-Mail informieren.

© 2007 - 2016 lens-flare.de – Fotografie Blog is proudly powered by WordPress.