07.08.2008 | Artikel von   Facebook flickr Twitter

RAW Miniaturansichten im Windows Explorer

In dem weltbekannten und weitverbreiteten Betriebssystem der Firma Microsoft, werden auf Wunsch im Dateimanager Vorschauansichten von Grafik- und Videodateien angezeigt. Ein sehr praktische Sache, da von der Kamera automatisch generierten Dateinamen, nicht so leicht den Inhalt des Files erkennen lassen. Für RAW-Dateien gibt es aber unter Windows XP bisher keine Miniaturansicht.

Dieses Manko behebt nun das kostenlose Plug-in „RAW Thumbnail Viewer“ von Arcsoft. Nach kurzer Installation und Neustart von Windows, erschließen sich einem nun auch die Verzeichnisse mit Rohdateien. Dabei werden die Formate der Kamerahersteller Canon, Hasselblad, Kodak, Leica, Mamiya, Nikon, Olympus, Pentax, Ricoh, Samsung, Sigma, Sony sowie das Adobe DNG-Format unterstützt.

Weiterführende Informationen, wie z.B. Auflösung, Kameramodel o.ä. bleiben einem aber in der Übersicht weiter verwehrt. Wer diese Daten trotzdem schnell und unkompliziert herausbekommen möchte, greift auf das Microsoft Programm Photo Info zurück, welches auch eine Bearbeitung von EXIF-Daten ermöglicht.

Gibts eigentlich beim Mac RAW-Minaturansichten im Dateimanager?

via heise Foto

Bei Google empfehlen:

Kategorie: Fotografie
%d Bloggern gefällt das:
© 2007 - 2017 lens-flare.de – Fotografie Blog is proudly powered by WordPress.