08.12.2010 | Artikel von   Facebook flickr Twitter

Schloss Hubertushöhe

Am letzten Wochenende war ich bei einer Hochzeit eingeladen. Vor der Trauung wurde im Schloss Hubertushöhe gebruncht. Leider hatte ich beim hektischem Aufbruch in der Frühe mein Jacket zu Hause vergessen. Aber wenigstens lag der Panoramakopf im Kofferraum, was sich bei dem herrlichen Winterwetter als großer Vorteil herausstellte.

Ich musste mich beeilen, denn trotz Sonnenschein herrschte eisige Kälte. Und gefrühstückt hatte ich ja auch noch nicht. So kam es, dass ich vergessen hatte den Weißabgleich selbst zu wählen, was deutlich mehr Aufwand in der Nachbearbeitung bedeutete. Blöder Fehler. Dafür ließ sich das Stativ durch den Schnee ganz leicht in der Nachbearbeitung wegstempeln.

Auf jeden Fall ist es prima eine dreidimensionale Erinnerung an einen so schönen Tag behalten zu können.

Bei Google empfehlen:

Kategorie: Panoramen
%d Bloggern gefällt das:
© 2007 - 2018 lens-flare.de – Fotografie Blog is proudly powered by WordPress.