16.08.2007 | Artikel von   Facebook flickr Twitter

Schon mal ’ne Identität geklaut?

Als ich heute morgen in meinen elektronischen Postkasten schaute, war ich ersten Moment ein wenig verwirrt. Dort fand ich eine Initiativbewerbung. Ich schwankte zwischen Zweifel und Stolz. Genau der selbe Text war auch im Internet zu finden. Nur das in der E-Mail noch ein Link existierte, welcher mit mehr Informationen lockte. Dieser enthüllte dann die E-Mails ganz schnell als Spam. Schließlich wird ja niemand eine URL mit IP als Aushängeschild benutzen. Später fand ich diese Bewerbung noch in einem weiteren unabhängigen Postfach wieder. Nun war ich mir hundertprozentig sicher. Da der Herr Pförtner selber kaum der Absender gewesen sein kann, wird er sicher ziemlich verwundert über die vielen Zuschriften sein, welche heute bei ihm ins Haus geflattert sind. Bleibt zu hoffen, dass dort auch die eine oder andere Einladung zu Vorstellungsgespräch mit dabei war. Uns allen sollte dies eine Warnung sein, sensible Daten nur geschützt im Netz zu veröffentlichen. Schließlich lassen sich Identitäten noch für ganz andere Sachen mißbrauchen.

Bei Google empfehlen:

Kategorie: Allgemein
%d Bloggern gefällt das:
© 2007 - 2017 lens-flare.de – Fotografie Blog is proudly powered by WordPress.