17.10.2011 | Artikel von   Facebook flickr Twitter

Sensoren, Fußballfelder und der Gewinner

Mit einem unguten Gefühl, dass die Puzzelei und Rechnerei vielleicht eine zu harte Nuss für euch ist, starteten wir vorletzte Woche die Verlosung des Knackscharftour-Gutscheins. Klar, dass die Rechnung für euch kein Problem darstellt, aber werden auch alles Puzzleteile gefunden?



Allerdings wurde schnell klar, dass ihr genug Fleiß für diese Aufgabe an den Tag bringt, denn Stück für Stück trudelten mehr Kommentare zur Verlosung ein. Für die, die nicht gesucht haben. Die Frage lautete:

Wieviele APS-C Sensoren passen auf ein Fußballfeld (FIFA-Norm)?



Es war uns von Anfang an klar, dass es auf Grund der unterschiedlichen APS-C mehrere Antworten möglich sind. Das es aber soooo viele verschiedene Lösungsansätze gibt war uns nicht bewusst. Hochachtung an alle, die ein wenig um die Ecke gedacht haben.

Doch was war denn jetzt die richtige Lösung? Wir lassen alle Antworten gelten, die sich zwischen 15 und 25 Millionen Sensoren bewegen, was bedeutet, dass wir den Zufallsgenerator nach dem glücklichen Gewinner befragen mussten. Und dieser entschied zu Gunsten von Robert B.. Robert du siehts, du lagst mit deiner Schätzung gar nicht so falsch 🙂

Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß mit Paddy und dem Stilpiraten

Alle die nicht gewonnen haben, aber trotzdem unbedingt an der Tour teilnehmen wollen, finden hier alle nötigen Infos.

Bei Google empfehlen:

Kategorie: Allgemein

Kommentare

Robert B. sagt:

Wuhuuuu!!! Ich bin so glücklich diese beiden Blogger endlich mal persönlich kennen lernen zu dürfen! Vielen herzlichen Dank!

Bekomme ich bald eine E-Mail dazu von dir oder den Nikonians?

Steffen sagt:

Die Nikonians melden sich dann bei dir.

Robert B. sagt:

Hey, jetzt nach dem Workshop muss ich unbedingt noch ein Feedback geben. Kurzum: es hat sich gelohnt! Das meiste war mir bereits bekannt, jedoch konnte ich auch ein paar Dinge lernen und hatte dabei gute Unterhaltung. Es war grandios zwei Tage mit dem Stilpiraten und Paddy erleben zu können! Daneben waren noch weitere bekannte Fotografen-Blogger dabei, die man zum ersten Mal „in echt“ sehen konte.
Vielen Dank, dass ihr mir dieses tolle Wochenende ermöglicht habt!

Robert

RSS-Feed zu diesem Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Über neue Kommentare per E-Mail informieren.

© 2007 - 2016 lens-flare.de – Fotografie Blog is proudly powered by WordPress.