25.04.2008 | Artikel von   Facebook flickr Twitter

Sensorfilm im Einsatz

In den letzten Tagen kam ich auf Grund des sonnigen Wetters mal wieder in den Genuß mit kleineren Blenden zu fotografieren. Beim Sichten der Ergebnisse wurde mir eins klar. Ich muss tun, was ein DSLRler tun muss: DEN SENSOR REINIGEN. Ich hatte mir ja schon vor einiger Zeit ein Mittelchen Namens Sensorfilm zugelegt, scheute auf Grund des geringen Platzangebotz in der 400D bisher den Einsatz. Jetzt war es aber höchste Zeit und so raffte ich allen Mut zusammen, ludt den Akku und klappte den Spiegel zurück. Es ging auch hier und da eine Kleinigkeit schief, zum Schluss bekam ich den Film aber komplett inklusive Staub vom Tiefpassfilter. Nun hat der Sensor wieder freie Sicht und ich weniger Arbeit beim „entwickeln“ der Fotos. Ich muss sagen: Sensorfilm hat mich überzeugt. Probleme mit der Vergütung des Filters gab es keine.

Mich stören nur noch etliche Staubkörnchen im Sucher. Soll ich die ignorieren oder kriegt man die auch irgendwie weg?

Hier gibts mehr Infos zu Sensorfilm

Bei Google empfehlen:

Kategorie: Fotografie
%d Bloggern gefällt das:
© 2007 - 2017 lens-flare.de – Fotografie Blog is proudly powered by WordPress.