25.02.2010 | Artikel von   Facebook flickr Twitter

Sonntagabendbilder

Letztes Wochenende war Petrus mal gnädig und segnete die Region rund um die Hauptstadt mit sonnigem Winterwetter. Dadurch, dass ich den Wochenrückblick ausfallen lassen habe, konnte ich mir die Zeit zum Fotografieren nehmen. Schon am Samstag verschwand die Sonne blutrot am Horizont. Am Sonntag dann war ich hautnah mit dem Fotoapparat dabei. Bild 3 hatte ich ja schon auf twitter zur Diskussion gestellt. Das Sigma 105mm 2.8 Makro ist schon toll, bei diesem Motiv war ich doch etwas enttäuscht.



Viele ordnen sicher Sonnenauf- bzw. -untergangsbild direkt neben Katzencontent ein, aber ich bin in der Beziehung ein hoffnungsloser Romantiker. Ich kanns einfach nicht lassen.



Bei Google empfehlen:

Kategorie: Fotos

Kommentare

Heike sagt:

Hallo Steffen

Ja, endlich ist die Sonne mal wieder zu sehen. Sehr schön hast du sie eingefangen.

Bild #2 finde ich am besten!! Das spiel der Wolken und der schattenriss der Bäume haben was.

Schöne Grüße
Heike

Julia sagt:

Wunderschön. Viele verabscheuen (wie Du schon schreibst) vielleicht Sonnenauf- und untergangbilder. Ich finde es immer wieder aufs Neue fesselnd. Mein Favorit ist das letzte Bild. Hier gefällt mir besonders der Verlauf des Himmels mit den Wolken und dem Abendrot sehr gut!

Jeriko sagt:

#2 wäre auch mein Favorit. Hast du bei #1 einen Filter benutzt? Ich frage wegen der Belichtung, die Sonne müsste zu dem Zeitpunkt doch noch ziemlich stark gewesen sein.

Steffen sagt:

@all: Na da bin ich ja froh, dass es nicht nur mir so geht 🙂
@Jeriko: Brauchte keinen Filter, da die Sonne hinter einem leichten Nebelvorhang war. Habe das Foto nur etwas unterbelichtet und nachträglich tonwertkorrigiert.

Kristof sagt:

Sehr schöne Bilder, mein Favoriet ist Bild 3. Das hat so eine leichte Tilt-Shift Optik.
Kannst du vielleicht was zur Entstehung des Bildes sagen!

Steffen sagt:

@all: Dankesehr!
@Marcel: Katzenfotos mag ich auch 🙂
@Kristof: Das 3.Bild, die Aufnahme von dem vertrockneten Unkrautstengel mit der achteckigen Sonne im Hintergrund, habe ich mit einem Sigma 105 mm 2.8 Makroobjektiv gemacht. Ich denke es war Blende 5, mit vielleicht 20cm Abstand, die Schärfeebene war also relativ klein (> 10cm).
@Dominik: Es kamen zum Einsatz ein 17-70mm Sigma (Bild 1, 2 und 6), ein 105mm Sigma (Bild 3) und ein 70mm-300mm Canon (Bild 4 und 5).

Ronny D. sagt:

Ich schließe mich der Fangruppe „Sonnenauf- u. untergangsfotos“ an.
Hier finde ich das 5 Bild am besten.

Ratze sagt:

… ok, dann oute ich mich mal auch als jemand der Sonnenuntergänge … besonders am Meer … mag. Meine Kolleginnen … ja richtig ..“innen“ zeigen mir einen Vogel, wenn ich auf farblich besonders intensiven Sonnenuntergängen aufmerksam mache und dabei ganz begeistert bin, … also von den Sonnenuntergängen.

Mir gefällt No. 5 sehr …

Salud2

Steffen sagt:

@Ratze: Witzig, normalerweise reagieren ja eher Männer so.

april sagt:

Eins schöner als das andere. Davon kann man wohl nie genug kriegen.

Marcel sagt:

Witzig, wie unterschiedlich die Meinungen doch sind.
Ich finde Sonnenauf- und untergänge auch sehenswert, das ist eine klasse Stimmung, die du da eingefangen hast (übrigens finde ich auch Katzenfotos niedlich *g*).

Mein Favorit ist im Gegensatz zu den Meinungen hier jedoch Bild 4. Dieser rote Schweif um die Sonne, der leicht ausläuft, einfach herrlich.
Ein schönes Bild, um es an die Wand zu hängen!

Dominik sagt:

Tolle Bilder!!
Hast du zwischen Bild #5 #6 schnell das Objektiv gewechselt?

zzipp sagt:

„hoffnungsloser Romantiker“.. das kommt mir sehr bekannt vor 🙂 Wunderschöne Bilder hast du da. Ich freue mich schon auf Spanien, dort werde ich auch wieder (wie jedes Jahr) wunderschöne Fotos von Sonnenuntergängen machen 🙂

Grüße
Dennis

Jan sagt:

Bild 3 ist grandios!

Rewolve44 sagt:

Durch die Bank wunderschöne Fotos, sind alle toll geworden.
Am besten gefällt mir aber auch das zweite Foto.

Lg,
Rewolve44

martin sagt:

Da ich selbst Hobby Fotograf bin, kann ich nur meinen Glückwunsch zu den supergeschossenen Fotos sagen.Da Petrus es im Moment mit dem Wetter gut meint, hast du im richtigen Augenblick die schönen Momente eingefangen. Der Sonnenuntergang und die Silhouette sind einfach genial. Auch finde ich die farbliche Kombination sehr romantisch. Hoffentlich gibt es noch viele Tage, an denen man solche Aufnahmen festhalten kann.

Rainer sagt:

bild 3 ist wirklich klasse, der effekt der eckigen sonne hat auf jeden fall was. wird zeit, dass ich mir auch das 105er sigma bestelle 🙂

Andreas sagt:

Sonnenauf- oder untergänge haben etwas sehr fesselndes. Besonders das dritte Bild hat etwas von Fernweh, da denk ich sofort an Urlaub.

Schöne Momentaufnahmen.

Gruß
Andreas

RSS-Feed zu diesem Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Über neue Kommentare per E-Mail informieren.

© 2007 - 2016 lens-flare.de – Fotografie Blog is proudly powered by WordPress.