14.03.2010 | Artikel von   Facebook flickr Twitter

Sonntagsmakros

Nunja, auch dieses Wochenende war entweder kein Wetter oder keine Zeit, draußen Fotos zu machen. Deswegen bin ich wieder in mein „Studio“ gegangen und hab noch ein paar Gegenstände von ganz nah dran fotografiert. Und ihr dürft wieder raten, wenn ihr mögt. Nach dem Klick aufs Bild wirds schon viel einfacher.







Bei Google empfehlen:

Kategorie: Fotos

Kommentare

Ronny D. sagt:

Wieder schöne Bilder und damit auch ein schönes Anwendungsbeispiel deines „Studios“.

Frank sagt:

Wenn Bild 3 von einem fertigen Gerät gemacht wurde, dann ist es absoluter Pfusch! Das Lötzinn ist weder auf die Pads geflossen, noch hat es sich mit den verzinnten Kontakten der Kondensatoren verbunden. Nur geklebt, nicht gelötet.

Bild 2 ist ein Killer für beschichtete Pfannen und Bild 4 der Aufwickeldorn einer Tonbandkassette. Bild 1 und 5 keine Ahnung.

Torte sagt:

1. ein dicker Filsschreiber
2. ein Topfkratzer
3. Leiterplatte evtl. Taschenlampe oder Fernbedienung
4. Ablauf von ner Waschmaschine vielleicht ???
5. komisches Ding, vielleicht ein Pilz oder ne Kastanie

Joerg sagt:

Das erste ist ein Filzschreiber/Edding, das zweite könnte Geschenkband oder aber auch Metallspäne sein, das dritte Lötstellen auf einer Platine, das vierte das Rädchen einer Musikcassette und das letze ist eine Bohne.

Steffen sagt:

1. Filzstift
2. Topfkratzer
3. Leiterplatte einer Festplatte
4. Aufwickeldorn einer Kassette
5. Samen einer Rizinuspflanze

@Ronny: Danke dir 🙂
@Frank: Eine Festplatte die schon einige Jahre auf dem Buckel hat und mir jetzt nur noch als Fotoobjekt dient.

Theresa sagt:

Das zweite sind Abfälle, die bei der Metallverarbeitung entstehen. Hab ich nämlich die Woche auch fotografiert :).

Steffen sagt:

@Theresa: Stimmt, dass sieht fast genauso aus.

RSS-Feed zu diesem Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Über neue Kommentare per E-Mail informieren.

© 2007 - 2016 lens-flare.de – Fotografie Blog is proudly powered by WordPress.