12.05.2011 | Artikel von   Facebook flickr Twitter

Spaziergang mit der Sweet-35-Optik

Sweet 35 heißt das „Glas“, das ich mir jetzt ganz frisch vor die Kamera geschnallt habe. Und ich muss sagen: So habe ich mir mein(en) Lensbaby Composer immer gewünscht. Das gesamte Foto fühlt sich plastischer an. Vor allem der unscharfe Bereich – die Blende reicht von f/2.5 bis f/22 – scheint viel mehr Tiefe zu haben, als die Composer-Optik an sich.



Noch ist das Objektiv nicht in Deutschland zu haben. Händler, mit denen ich geredet habe, meinen, dass es circa in einem Monat zum Preis von circa 230 Euro lieferbar sein wird. Die Ungeduld zwang mich, bei B&H in den Vereinigten Staaten zu bestellen – und ich bin glücklich über die Entscheidung. Innerhalb von zwei Tagen kam die Optik an. Von dieser schnellen Zustellung können sich ein paar deutsche Versanddienste eine dicke Scheibe abschneiden. Zudem übernimmt der Fotohändler aus Übersee auf Wunsch allerlei Zollkram, der sich mit Einfuhr und Steuer ergibt. Ich habe dort schon mehrmals bestellt und bin nie enttäuscht worden. Ein heißer Tipp ist auch deren Gebrauchtmarkt.



Leider fehlt mir bisher die Zeit, das Objektiv eingehend zu testen. Deswegen lassen auch Vergleichsfotos mit der Composer-Optik noch auf sich warten. Ich bin mir aber sicher, dass es auf den Festivals, die in nächster Zeit anliegen, oft zum Einsatz kommen wird. Heute habe ich es gleich nach der Lieferung zu einem ersten kleinen Spaziergang mitnehmen können – stets bei Offenblende. „Weichere“ Effekte entstehen natürlich, wenn man etwas abblendet.

Seht selbst, was das „Sweet 35“ so kann:





Bei Google empfehlen:

Kategorie: Fotos, Produkte

Kommentare

Steffen sagt:

Sehr sehr cool. Finde das Foto, wo Julitta über die Schulter schaut am Besten!

Besim sagt:

Haha, da bin ich fokussierend und fotografierend hinter ihr hergelaufen, bis sie es gemerkt und mich dann mit einem fragenden Blick angeschaut hat. Aber sie kennt es ja nicht anders 🙂

Renee sagt:

Julitta und das Fahrrad finde ich wahnsinnig gelungen 😉

ubakel sagt:

Was es nicht alles gibt. Das sind interessante Bilder. Und ein Sommerkind, wenn mich mein zu kleiner Bildschirm nicht täuscht? Alles Gute.

Besim sagt:

Das täuscht nicht 😉

Jenni sagt:

Sehr schöne Fotos! Das macht das „nicht-haben-wollen“ nicht gerade einfacher 😉

Ulli sagt:

Mir gefällt auch das mit deiner Dame und dem Fahrrad am besten… und der Bauch steht ihr vorzüglich! Sehr sexy 🙂

Besim sagt:

Danke. Sie wird sich freuen, das zu lesen 🙂

Dahaniel sagt:

Wow, tolle Bilder!
Wenn ich es richtig verstehe ist das ganze ein „Addon“ für Composer etc. richtig? Also bleibt es nicht bei den 180$…
Irgendwann muss ich mal bei lensbaby shoppen gehen 😉

Besim sagt:

Die Optik ist quasi ein eigenständiges System, das aber eine Halterung – in meinem Fall einen Composer – braucht. Ist der vorhanden, fallen keine weiteren Anschaffungskosten an. Ohne geht’s leider nicht, das stimmt.

Johannes sagt:

Sehr coole Fotos!!!

Ähnliche (nicht ganz so krasse) Effekte erhält man mit adaptierten C-Mount-Objektiven (Überwachungskameraoptiken) an EVIL-Kameras. Diese leuchten meist nicht den kompletten Bildkreis des Sensors aus und sind nur in der Mitte scharf. Es gibt auch schon fertige Lösungen, s. z.B. http://www.stevehuffphoto.com/2010/12/31/slr-magic-toy-lens-for-micro-43-fun-fun-fun/ und http://www.stevehuffphoto.com/2010/11/15/slr-magic-35-1-7-lens-review-on-the-sony-nex-5/ (beide sehr lichtstark!). Die Toy lens hab ich selbst (bei enjoyyourcamera gekauft). Nur so als Tipp, denn eine Pen E-P1 bekommt man gebraucht schon ab 150€…

werner p sagt:

ich finde die optik auch gelungen und mag die darstellungweise deiner denke. bin darüberhinaus mal gespannt wie die composer fotos aussehen hehe

ich war letzte zeit auch auf der suche nach neuen stilmitteln und bin dann bei der california lens hängengeblieben und finde es für den sommer perfekt 🙂

Luiza sagt:

Ja, da hast Du Recht. Das Foto fühlt sich einfach anders und ja, sogar besser als mit anderen Linsen für den Composer an.
Hast Du den alten oder den neuen Composer?

Besim sagt:

Mein Composer ist mittlerweile zwei Jahre alt. Von den neuen Teilen habe ich noch nichts.

Luiza sagt:

…den habe ich auch. Mich würde mal interessieren, ob der neue Comp. wirklich so toll ist, wie sie ihn anpreisen. Aber irgendwie ist er mir auch mit der Plastiklinse zu teuer…

Besim sagt:

Sehe ich auch so. In ein oder zwei Jahren gibt es sicherlich wieder etwas, bei dem sich ein Neukauf lohnt.

Luiza sagt:

Ja. Aber kennst Du das, wenn man sich die Dinge schön redet und rechnet? *hihi*

Besim sagt:

Oh ja, kenn ich gut 🙂

Luiza sagt:

🙂 wir haben das jedes mal aufs neue… besonders beim makro haben wir gerechnet, bis es ein schnäppchen wurde. und da es ja so „günstig“ war, war die 8wochenlieferzeit kaum zu vertreten*g*

Jen sagt:

cool!! aber bei bild nr. 2 wird mir schwindelig, haha 😉 …. like´n lsd-picture!!!

RSS-Feed zu diesem Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Über neue Kommentare per E-Mail informieren.

© 2007 - 2016 lens-flare.de – Fotografie Blog is proudly powered by WordPress.