28.01.2011 | Artikel von   Facebook flickr Twitter

Studiofotos ohne Studio


Wir haben ja schon festgestellt, dass uns momentan ein wenig die Lust am Fotografieren fehlt. Hauptgrund hierfür sind offensichtlich die momentan wideren Umstände unserer Außenwelt. Früh dunkel, kalt und nass, nein so macht das alles keinen Spaß (ohje auch noch ein Reim 😉 ). Der Profi hat noch die Gelegenheit, seine Lust am Handwerk im Studio auszuleben. Doch was macht der Hobbyist?

Eine ganz einfache Möglichkeit für deutlich unter zehn Euro an ein Ministudio zu gelangen, ist der Styrocube, von dem ich das erste mal bei Daniel im Blog gelesen habe. Das Ding wurde direkt nachgebaut und mittlerweile erfreue ich mich regelmäßig daran. Grad für Produktfotos, liefert er bereits mit einem Blitz erstaunlich gute Aufnahmen. In den letzten Tagen hatte ich mal wieder Lust, ein paar Bilder von einem unserer Aquariumsbewohner zu machen und verwendete hierfür folgendes Styro-Setup.


Da der Guppy gerade mal 3 cm groß und andauernd in Bewegung ist, musste ich mit einer etwas größeren Brennweite arbeiten. Die meisten Fotos sind mit meinem 105mm Sigma Makro gemacht. Nur die erste Aufnahme am Anfang des Artikels entstand mit einem 180mm Makro von Tamron.

Für solche Situationen verwende ich meist eine 1/160 Sekunde, das Maximum, was mit den Fernauslösern bzw. der Kamera möglich ist, damit sich Blitz und Verschluss sich nicht in de Quere kommen. Selbst für die Fotos aus geringster Entfernung kam kein Stativ zum Einsatz, weil man bei Fischen sehr schnell reagieren muss. Dafür habe ich mich aber auf dem Tisch mit dem Ellenbogen abgestützt, um möglichst gute Ergebnisse zu erzielen.

Nur bei dem Foto mit dem kompletten Glas, bei dem der Guppy in vielen Posen gleichzeitig zu sehen ist, musst dann das Stativ herhalten. Die einzelnen Aufnahmen wurden von mir nachträglich mit der EBV zusammengefügt. Das gesamte Shooting hat ca. 15 Minuten gedauert, so dass der kleine Kerl recht schnell in seine gewohnte Umgebung zurückkehren konnte.

Wer von euch hat eigentlich auch so einen Styrocube bzw. was verwendet ihr, um kleinere Sachen „studiolike“ zu fotografieren?




Bei Google empfehlen:

Kategorie: Fotografie
%d Bloggern gefällt das:
© 2007 - 2018 lens-flare.de – Fotografie Blog is proudly powered by WordPress.