29.03.2010 | Artikel von   Facebook flickr Twitter

Susanna Kraus und die Imago 1:1

Ihr habt sicher schon mal von ihr gehört. Die Imago 1:1. Eine von Erhard Hößle und Werner Kraus geschaffene Kamera, mit der es möglich ist, ein Porträt in Lebensgröße zu erstellen. Sie ist 7m lang, 3,5m breit und 4m hoch. Doch neben der Größe ist noch ein anderes Detail ganz spannend an diesem Fotoapparat. Es gibt keinen Fototografen. Den Moment des Auslösens bestimmt der Fotografierte selber. Man steigt in die Kamera, postiert sich vor einem speziellen Spiegel und löst aus, wenn man meint dass der richtige Moment gekommen ist.




Nach ihrer Fertigstellung 1972 war sie ein Jahrzehnt lang in Betrieb. Aber nach dem die Produktion des in der Kamera verwendeten Positivpapiers eingestellt wurde, musste auch die Imago ihren Betrieb einstellen.



2004 dann, erweckte Susanna Kraus, die Tochter des Physikers Werner Kraus, die Imago wieder ins Leben, indem sie sich für die Produktion des benötigten Positivpapiers stark machte.


Letzte Woche nun bin ich bei der Spezialausgabe von FotoTV.de Highlights der Berliner Fotoszene darauf aufmerksam geworden, dass die Imago in einem Berliner Atelier steht und man dort sogar Fotos machen kann. Ich war gleich Feuer und Flamme. Deswegen habe ich mich mit Susanna verabredet, um bei der Entstehung eines solchen Porträts dabei sein zu können. Ich bin schon sehr gespannt auf diesen Tag.

Bei Google empfehlen:

Kategorie: Fotografie

Kommentare

Micha sagt:

Habe ich vor kurzem was im TV von gesehen. Richtig geniale Bilder die da rauskommen!

Ronny D. sagt:

Coole Sache. Ich freue mich auf deinen Bericht.

Dag sagt:

Hab die Image vor 2 Jahren in München gesehen. Leider die Chance auf ein Photo verpasst. Trotz allem ein beeindruckendes Stück Technik. Unbedingt anschauen wenn die Möglichkeit besteht.

Sebastian sagt:

🙂 So machen Selbstportraits richtig spaß.
Wenn das ding nicht so klobig wäre, würde ich es mir ins Zimmer stellen 😉

Sandra (@Hollye73) sagt:

Das ist ja RICHTIG klasse ! WOW !

Steffen sagt:

@Sandra: Ohja 😉

RSS-Feed zu diesem Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Über neue Kommentare per E-Mail informieren.

© 2007 - 2016 lens-flare.de – Fotografie Blog is proudly powered by WordPress.