25.10.2009 | Artikel von   Facebook flickr Twitter

Tattoo

In diesem sehr schicken Zeitraffer könnt ihr zusschauen, wie sich jemand ne Kamera auf den Unterarm tätowieren lässt …



via Das Kraftfuttermischwerk

Bei Google empfehlen:

Kategorie: Allgemein, Videos

Kommentare

Patrick sagt:

Ich benutze Brief – das Firefox Addon und da wird es im Feed angezeigt. 🙂

Obwohl ich lieber ne modernere Kamera hätte tätowieren lassen sieht es richtig gut aus! 🙂

Steffen sagt:

Ok, dann nehm ich den Hinweis wieder raus. Danke 🙂

Genial!! In Wirklichkeit hat er dafür sicher 4 Std. gesessen!

LG Alexander

drallex sagt:

4 stunden reichen bestimmt nicht. ich hab für des halbe schienbein und die halbe wade 10h gesessen(2 Sitzungen). Also der hat bestimmt mal locker auch seine 6h gesessen, wenn icht länger ^^. vllt waren es auch mehrere sitzungen, hat man nur nicht gemerkt 🙂

Tanja sagt:

Schön anzuschauen, aber so lange könnte ich nicht ruhig sitzen und mich unentwegt pieksen lassen.

benem sagt:

Ist das wirklich tätowiert? oder ist es Airbrush?

blöd nur, dass 135er filme nicht wirklich in zweiäugige spiegelreflexkameras gehen…

Steffen sagt:

@laurenz: Zum Glück wissen das nicht viele 😀

RSS-Feed zu diesem Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Über neue Kommentare per E-Mail informieren.

© 2007 - 2016 lens-flare.de – Fotografie Blog is proudly powered by WordPress.