31.03.2008 | Artikel von   Facebook flickr Twitter

Tibet – Global Action Day


Foto: ~FreeBirD®~

Heute finden weltweite Demonstrationen und Protestkundgebungen gegen die chinesische Tibet-Politik statt. Ich möchte mit diesem Post einen kleinen Beitrag dazu leisten, über dieses Thema nachzudenken. Gerade bei den Tibetern, machen mich Nachrichten über gewaltsames Vorgehen gegen eigentlich so friedfertige Menschen besonders traurig. Ich bin in Gedanken dort und hoffe, dass die Tibeter irgendwann ihre Unabhängigkeit wieder erlangen. Anbei noch etwas Informationmaterial.

Bei Google empfehlen:

Kategorie: Allgemein

Kommentare

Reinhart Stoll sagt:

Jeder, der nach Tibet reist, sollte aber auch wissen,
wie es den Menschen dort vor dem chinesischen Einmarsch
in Tibet erging. Ganz grob hier: 1/3 Adlige, 1/3 Mönche,
1/3 Arbeiter. Keine Schulen fürs Volk. Strafen wie im
Mittelalter bei uns und jetzt auf Guantanamo und Saudi
Arabien. China kann sich keine Freiheitskämpfer für
seine einzelnen Gebiete erlauben. Die Kleinstaaterei
hat zu unzähligen Kriegen untereinander geführt.
Die Freiheit sei Tibet gegönnt. Aber was kommt danach ?
Siehe Irak, Syrien, Libyen usw. Ist der schon frei, der
12 Stunden am Tag arbeiten muß, um seine Familie
zu erhalten. Gewiß er darf wählen, wer ihm mehr oder
weniger Steuern abnimmt.

RSS-Feed zu diesem Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Über neue Kommentare per E-Mail informieren.

© 2007 - 2016 lens-flare.de – Fotografie Blog is proudly powered by WordPress.