10.11.2008 | Artikel von   Facebook flickr Twitter

Tierfotografie ohne Tiere?

Vielleicht fragt sich manch einer, warum hier so oft Landschaften zu sehen sind. Nicht etwa weil ich die so toll finde. Eigentlich liegts daran das Tiere einfach nicht still halten wollen. Wirklich. Fotografiere ich einen Baum, saß da grad eben noch ein Bussard. Ist es ein Feld, dann stand da bis vor kurzem noch ein Reh. Und auf dem Foto oben sollte eigentlich ein Feldhase drauf sein. Mist! Wieder nix geworden. Der Mümmelmann war wieder schneller…

Ganz anders beim russischen Fotograf Sergey Gorshkov. Dem scheinen die Tiere quasi nachzulaufen. Er zeigt auf seiner Webseite beeindruckende Wildlifeaufnahmen, auch von Tieren die man lieber von ganz weit weg fotografieren möchte. Hut ab! Beim Betrachten der Bilder schlägt mein Herz um einiges höher. Jeder der gerne fotografiert und mal versucht hat ein wildes Tier zu erwischen, weiß wovon ich rede.

Aber mal Scherz bei Seite. Landschaften habens mir natürlich auch angetan 🙂

(via photoappar.at)

Bei Google empfehlen:

Kategorie: Fotografie
%d Bloggern gefällt das:
© 2007 - 2018 lens-flare.de – Fotografie Blog is proudly powered by WordPress.