12.01.2011 | Artikel von   Facebook flickr Twitter

Umfrage: Was geht in 2011?




Ein neues Jahr hat begonnen. Der Jahreswechsel lässt so manchen inne halten und über das Vergangene nachdenken. Und man überlegt sich natürlich auch, was man demnächst anders oder gar besser machen könnte. Es werden Ziele gesetzt und Pläne geschmiedet.

Grund genug für uns, euch mal wieder auszuhorchen 😉 Natürlich soll sich alles um die Fotografie drehen. Erzählt uns doch mal was bei euch so geht in 2011. Wollt ihr euch vielleicht eure erste Spiegelreflexkamera kaufen? Einen Fotoblog starten? Eine Ausbildung zum Fotografen beginnen? Erfüllt sich der Traum vom eigenen Sudio? Ein spezielles Fotografie-Projekt durchziehen? Euch selbständig machen? Ein fernes Land mit der Kamera erkunden? Mal in die analoge Fotografie reinschnuppern? Oder euer ganzen Fotokram verkaufen und ein anderem Hobby frönen?



Wir haben euch viel Platz an unserer digitalen Wand gelassen und hoffen, dass ihr ihn ordentlich mit euren Plänen füllt!

Bei Google empfehlen:

Kategorie: Umfragen

Kommentare

Markus sagt:

Ich habe mir im neuen Jahr meine erste DSLR (Pentax K-R) bestellt!

Dauert noch 2 Tage bis die da ist! Die längsten 2 Tage meines Lebens 😉

Steffen sagt:

@Markus: Klasse. Glückwunsch! Und vergiss nicht. Vorfreude ist die schönste Freude 🙂

Olaf Herrig sagt:

Ich würde ja vieles von Dir angebotene mitmachen, aber momentan bin ich noch auf Sponsorensuche! 😉

Manül sagt:

Ich hab mit gerade eine EOS 550 gekauft und will sie im kommenden Jahr verstehen lernen…
Der letzte Urlaub hat nämlich gezeigt, dass da noch seeeeeeehr viel zu holen ist 🙂

Na, da gehe ich Eure Fragen doch mal der Reihe nach durch …

Meine erste Spiegelreflex hatte ich mir schon 1988 gekauft – aber letzte Woche meine erste digitale Vollformatkamera. Der Umstieg von Nikon DX zu FX war/ist eine Baustelle in diesem Jahr. Nach der Kamera (http://www.martin-huelle.de/blog/?p=1751) fehlen jetzt noch ein paar Linsen …

Meinen Blog möchte ich in diesem Jahr für die Leser attraktiver gestalten und vermehrt informative Artikel unterbringen, die nicht nur Bilder zeigen oder Geschichten erzählen, sondern Tipps, Tricks und Erfahrungen weitergeben.

Die Ausbildung zum Fotografen habe ich verpasst und mittlerweile bin ich dafür zu alt 🙁

Eigenes Studio brauche ich nicht – fotografiere lieber in der Wildnis.

Lieber dann ein spezielles Fotografie-Projekt durchziehen. Das tut jedem gut und ich habe da auch ein paar Ideen für dieses Jahr und die kommenden …

Selbständig bin ich schon … ich meine, auch im fotografischen und beruflichen Sinn 🙂

Ja klar, auch ferne Länder erkunden. Norwegen und Grönland stehen in diesem Jahr – mal wieder – oben auf der Liste.

Ne, zum analogen habe ich jetzt keine Lust. Ein kleiner Ausflug in die Lomographie hat mir vor einiger Zeit erstmal gereicht.

Och, noch passt das mit der Fotografie ganz gut. Ich werde den Kram also erstmal behalten!

Steffen sagt:

@Martin: Klingt auf jeden Fall spannend, was so alles bei dir ansteht!

Blende77 sagt:

Ich will mich stetig verbessern und von den „Hausfrauenfotos“ weg zu einem eigenen Stil finden.
Ich glaube, das ist Vorhaben genug…

Guido sagt:

2011: Ich genieße weiter Fotografie als wunderbares Hobby und habe weiter keine Ambitionen oder Fernziele, mich krampfhaft verbessern zu müssen und das zu kommerzialisieren. Ein paar mehr Portraitfotos in meinem billigen Homestudio wird es in diesem Jahr wohl geben und wenn ich ein paar Nachbarn, Freunde und Verwandte damit erfreuen kann, bin ich höchst zufrieden. Vielleicht schaue ich 2011 mal, ob ich meiner nunmehr 3,5 Jahre alten 40D etwas Neueres zur Seite stelle.

1-2 spannende Reisen werden sich bestimmt auch in diesem Jahr noch ergeben. Da ich nun (fast) immer mit Kleinkind reise, muss ich dabei Kompromisse beim Fotografieren eingehen. Dafür macht das Reisen als solches mit Kind umso mehr Spaß. Auch mit Kleinkind geht übrigens mehr als Malle. Gerade sind wir aus dem Oman zurück – inklusive Durchquerung der Wahiba-Wüste.

Steffen sagt:

@Guido: Afrika steht zwar nicht auf meinem Plan für 2011, aber das muss ich unbedingt auch mal hinbekommen.

daniel sagt:

also ich werde 2011 auf jedenfall weiter fotografieren und fleißig lernen 🙂

lg und ein frohes neues jahr!

Horbert sagt:

Also, bei mir steht erst mal im Vordergrund das ich meine schulische Ausbildung zum Foto-Medientechnischen Assistenten in Freiburg beende/gut bestehe. Danach ab September bei einem Fotografen einsteige und dann 2012 (Ist ja noch lange hin 🙂 ) meine Gesellenprüfung als Fotograf ablege. Um wieder auf 2011 zurück zu kommen, will ich mir noch nen SB-900 kaufen aber das dauert sicher noch bis das Geld reicht :P. Nen Blog zu starten wäre was aber dafür denke ich erst mehr Zeit und mehr Erfahrung wie ich sowas anfasse ^^, nur abgucken ist ja nix. Ansonsten noch nen 35 1.8, da wie oben schon gesagt das 50er auf ner D90 einfach kein 50er ist.
Uuund natürlich gaaanz viele gute Fotos machen 😛

lg Horbert

Martin sagt:

Ich habe mir für dieses Jahr das Projekt ‚Body Parts‘ vorgenommen. 365 Bilder, jeden Tag eins, auf denen mindestens ein Teil eines Menschen zu sehen ist. Ich will damit vor allem mein Auge für gute Bilder schärfen und besser werden, wenn es um People-Fotografie geht.

Ganz einfach ist das allerdings nicht. Für ein Jahr braucht man eine Menge Models. Und die dann auch noch nach Möglichkeit aus dem Raum Leipzig/Halle. Also wenn das jemand liest und Lust hat, teilzunehmen: Meldet euch! 🙂

Kathrin sagt:

Meine Spiegelreflexkamera habe ich mir bereits im letzten Juni gekauft, da ist erst einmal kein Nachfolgemodell geplant bzw. nötig. Und mein Fotoblog habe ich Ende Dezember bereits aus der Taufe gehoben.

Ich glaube, ich halte es so wie Blende77: ich will mich verbessern. Am liebsten würde ich ja auch irgendwann mal den Einstieg in die SW-/Street-Fotografie finden, aber ob ich das in diesem Jahr schon auf die Reihe bekomme, bleibt abzuwarten.

Robert sagt:

Für mich fängt das Jahr fototechnisch ers Montag an. Wegen ner Grunduntersuchung bei der Lufthansa gehts nach Hamburg. Danach bleib ich noch en Tag länger da und werde die Stadt fototechnisch durchstöbern. Freu mich schon und versuche mit dieser Freude die Aufregung vor dem Bewerbungstest zu verdrängen. Ich hoffe mal ich werde viele interessante Motive finden und ablichten können.
Wer Bock hat kann die Ergebnisse gerne auf Flickr:
http://www.flickr.com/photos/rpd-photography/
verfolgen.

Freu mich natürlich auch über Feedback für die anderen Bilder in meinem Stream.

Gruß Rob

Sebastian sagt:

Was bei mir 2011 geht?

Also hauptsächlich erstmal mein Ingeniuerstudium. ^^
Und fotografietechnisch natürlich mein Blog.

Mal sehen ob er noch bekannter wird und mir da viele neue Sachen noch einfallen.

Dann vielleicht noch eine Nebentätigkeit als Fotograf oder so.

Und natürlich viele neue Fotos. 🙂

Sam sagt:

2011 mach ich Pause vom Fotobereich und konzentriere mich auf mein Hauptfeld, die Programmierung. Und wenn ich damit durch bin leiste ich mir eine Leica 😉

Heuer möchte ich ganz gerne auch bei den großen Festivals fotografieren.

Außerdem wünsche ich mir aber dass mir heuer mehr Zeit bleibt um einfach mit (Foto-)Freunden los zu gehen und Fotos zu machen, in der Stadt oder auch sonstwo. Dafür fehlte mir 2010 einfach zu sehr die Zeit.

Und wenn ich noch etwas öfter dazu komme im Blog etwas zu schreiben wär das auch nett 🙂

Am allerwichtigsten ist für mich dass ich auch weiterhin mit Spaß meine Ziele verfolgen kann.

Lukas sagt:

hautpsächlich werde ich mich darum bemühen meine Selbstständigkeit als Fotograf bzw Hochzeitsfotograf voran zu treiben. Von Frühjahr bis Winter heist es dann eine Hochzeit nach der nächsten 😉

Weiterhin will ich mich verbessern sowohl in Sachen Bildbearbeitung wie auch technisch (objektive) und natürlich fotografisch.
Stillstand und zu denken man währe perfekt ist der untergang!

und bei euch??

Nils Luther sagt:

2011 wird MEIN Fotojahr 🙂

– Ich will meine Kenntisse in vielen Bereichen vertiefen (Zwei Blitzworkshops stehen an)
– Weiter Bloggen. Bin erst im November 2010 gestartet und es macht mir einfach Spaß
– Mehr fotografieren und dafür weniger am Rechner sitzten und nur darüber lesen
– Mich ein bischen mehr mit Photoshop auseinandersetzten

Hab also fast nix vor dieses Jahr 😀

Ciao
Nils

Julian sagt:

* bekomme hoffentlich einen neuen Job (habe heute mein 4. Vorstellungsgespräch)
* habe mir eine neue Kamera gekauft – eine 50D
* habe eine Therapie angefangen
* versuche mir mehr Zeit für mich (z.B zum Photographieren) zu nehmen (ohne dass die Familie zu kurz kommt)
* werde mehr überhauptmal wieder Sport machen (Klettern, Schwimmen)

jens sagt:

1. schwarz/weiß fotografie
2. langzeitaufnahmen mit ND filtern

das sind meine fotografiepläne für 2011

Uwe sagt:

Hm, wenn ich mein Blog mit etwas mehr Regelmäßigkeit befüllen könnte, wäre ich schon ganz zufrieden.

Evtl. wirds noch 1-2 Linsen-Wechsel geben, mal schauen. Digitales Vollformat wäre schön, scheitert aber momentan an der Finanzministerin. 😉

Ach ja: Mehr Zeit zum Fotografieren, das wärs…

Wojciech sagt:

Ich fang nach 8 Jahren wieder regulär die Schule an und witme meine nächsten drei Jahre dem Abitur. Ansonnsten will ich mir dieses Jahr eine Mittelformat Kamera kaufen und noch mehr Filme verballern als letztes Jahr 😀

danielS sagt:

bei mir wird es evtl einen Fotokalender geben, den ich aus meinen Bildern basteln will. Den würde ich ein paar Mal an Lokalitäten verschenken, wo meine Bilder entstanden sind. Mal sehen..

Markus sagt:

2011 möchte ich mich in einigen Bereichen der Fotografie sowie der Bildbearbeitung mit Lightroom und Photoshop weiter verbessern – außerdem stehen wohl ein oder zwei (je nach Genehmigung der besseren Hälfte) neue Gläser an (10-24, 35/100) 🙂

Außerdem wäre es toll, wenn ich meinen Blog etwas regelmäßiger befüllen könnte – und wenn ich die Eier von ein „Strangers“-Projekt hätte 🙂

christian sagt:

Meine Fotoprojekte für dieses Jahr ? Das erste Projekt habe ich schon hinter mir, ich hab mal richtig Aufgeräumt. Alles sortiert, geprüft und aussortiert was ich nicht mehr brauche und was defekt ist. Ein paar Pappboxen (6) gekauft und alles verstaut & beschriftet .

Als nächstes steht der Kauf eines Scanners auf meiner Liste um mehr in Sachen Mittelformat zu arbeiten. Würde auch gerne noch eine MF-Kamera kaufen aber nach meiner Aufräumaktion ? Denke ich mir sind jetzt schon zu viele. Ich werde dieses Jahr auch ein paar mal außer Landes sein.

Was ich mir noch vorgenommen habe ist einfach öfters ein Kommentar zu schreiben, bin mehr der passive Leser und Feedback gehört eigentlich zum bloggen dazu.

Ronny D. sagt:

Ich will sparen und mir eine Camera mit Vollformat-Sensor kaufen.

HaJo sagt:

@Markus

hast du dir die Pentax über den Cashback Aktion bestellt, bitte lass mich wissen wie sie in der hand liegt und ob du mit den fotos zufrieden bist.

danke

Stefan sagt:

Ich habe letzte Woche auf flickr (http://www.flickr.com/photos/sono_polarbear/) mein Projekt 4680 gestartet.
Es handelt sich eigentlich um ein typisches 52-Wochen-Foto-Projekt. Doch will ich mich dabei auf das 90mm von Tamron beschränken (52 Wochen x 90mm = 4680 😉 ).

Julia sagt:

Ich habe eine neue Homepage und ein Blog zum Thema nachhaltige Fotografie gestartet und bin dabei es weiter auszubauen und spannende Beiträge und Fotos zu liefern. Schaut mal vorbei:
http://www. pureportrait-fotografie.de
http://www.ecophoto.de

Wünsche euch allen viel Erfolg und Alles Gute für eure Vorhaben!

Markus sagt:

Nachdem ich letztes Jahr einige spannende FD Objektive auf Canon EF Mount umgebaut habe, sollte ich diese Jahr mal meine vielen anderen Bastelvorhaben weiterbringen. Genau genommen muss ich davor noch mein FD 85/1.2L und ein fremdes FD 400/2.8L fertig konvertieren 🙂

Aber dann muss ich endlich einen Teil der alten Ideen verwirklichen – sonst platze ich wenn mir wieder neue Vorhaben einfallen.

Und ja, ich sollte dieses Jahr mehr schöne Fotos machen als 2010. Und dabei auch mehr verschiedene Objektive verwenden. Und auch wieder mehr Infrarot-Fotos machen. Und auch mal mehr Makro-Zeug.

Traurig wird mir ein weiteres Vorhaben fallen – mich von einigen Optiken zu trennen. Mit Zweien habe ich schon angefangen, und frage mich ob ich den Verkauf schon bereue.

Viele Vorhaben – mal schauen was ich umgesetzt bekomme 🙂

Markus sagt:

@Julia: Kannst du mir verraten wie das „Social“-Plugin auf der linken Seite auf deinem Blog heißt – ist so ähnlich wie das hier auf lens-flare.de, oder? Kann das einfach nicht finden 🙁

Übrigens gefällt mir dein Blog sehr gut, interessantes Konzept.

Julia sagt:

Hallo Markus, danke für dein Feedback. 🙂
Das WordPress-Plugin das ich verwende nennt sich ‚Share and Follow‘. Ist extrem vielseitig und einfach einzurichten.

Steffen sagt:

@Markus: Achso, das PlugIn auf lens-flare.de heißt im übrigen Cute Profiles.

Markus sagt:

@Julia & Steffen: Großes Dankeschön an euch 🙂

Thomas sagt:

Mit meinen RSS-Feeds häng ich zwar ein bischen hinterher, aber ein Ziel für 2011 habe ich schon erfüllt denn ich habe nun auch ein Fotoblog auf dem ich hoffentlich dem ein oder anderen auch mal einen Tipp geben kann.

RSS-Feed zu diesem Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Über neue Kommentare per E-Mail informieren.

© 2007 - 2016 lens-flare.de – Fotografie Blog is proudly powered by WordPress.