21.10.2008 | Artikel von   Facebook flickr Twitter

Umfrageauswertung: Was wird aus Canon

Vorletzte Woche hatte ich euch gefragt: Welcher Hersteller hat die überzeugenderen Produkte? Auf diese Frage gabe es eine große Resonanz, was mich sehr gefreut hat. Es wurden 214 Stimmen abgegeben und 14 Kommentare geschrieben. Vielen Dank dafür!

Glaubt man den Medien, scheint Canons Position als Marktführer im DSLR-Segment in den letzten Wochen etwas zu bröckeln. Hier in der Umfrage hat Canon jedenfalls, wenn auch nur knapp, die Nase vorn. Leider gibt es keinen Vergleichswert aus der Vergangenheit. Aber vielleicht machen wir diese Umfrage noch mal in einem halben Jahr?

Sehr interessant sind eure Äußerung in den Kommentaren. Ich habe mal ein paar herausgepickt. Guido schreibt:

Canon hat sich etwas zu lange im Erfolg gesonnt. Im wenig lukrativen aber strategisch umso wichtigeren Einstiegssegment hatte Canon ganze anderthalb Jahre lang der D40 von Nikon nichts entgegen zu setzen. Die 5D hat Canon etwas zu alt werden lassen. Bei der 1D III hat Canon geschlampt und mit nicht ausgereifter Firm- und Hardware bei vielen Fotografen an Vertrauen verloren. Deswegen hat Nikon die Nasenspitze im Moment leicht vorn. Das kann in 1-2 Jahren aber schon wieder ganz anders aussehen – derzeit kein Grund schwarz zu sehen.

Sam sieht die ganze Aufregung noch etwas abgeklärter:

Wen interessieren die Produkte. Gute Fotos kann man den Kameras von allen Herstellern machen.
Canon hat sich seinen Ruf verscherzt, und da die Presse panik liebt schürt diese das natürlich gerne.
Im Endeffekt wechseln jetzt ein paar Leute hin und her, und in absehbarer Zeit wird das in Vergessenheit geraten und einige Leute wechseln dann aufgrund einer anderen Panikmeldung zurück, oder woanders hin.

Es gibt aber auch Wortmeldungen von Fotografen die von Canon entäuscht sind und zu Nikon schielen. So z.B. Wolli

Da ich auf Vollformat im Kleinbildformat wechseln möchte, habe ich als Canon Besitzer sehnsüchtig auf den Nachfolger der 5D gewartet.Wo jetzt die 5D MarkII da ist, muss ich feststellen das diese Kamera nicht das bietet was ich brauche. Ich brauch nämlich einen guten Autofokus, eine hohe Serienbildfunktion und Rauschfreie gute Bilder bei hohem Iso. Ich brauche aber keine 21 MP und erst recht keine Videofunktion. Mir reichen die 12 MP die die Nikon D700 hat und werde zu 90% auch zu diese wechseln.

und auch Jens

Ich schließe mich voll und ganz wolli’s meinung an. derzeit bin ich zwar eos 400d-nutzer, wenn mein geldbeutel jedoch reichlich gefüllt wäre würde ich auf d700 oder d300 plus 24-70 und 70-200 von nikon umsteigen. nikon trumpft hier einfach mit besserem rauschverhalten und super autofokus-system auf.

Wer Lust, kann ja noch mal in allen Kommentaren blättern und sich ein Bild über die Meinungen im Fotografenlager machen.

Um mir selber ein Bild der aktuellen Produktgeneration von Canon machen zu können, hatte ich mir übers Wochenende die Canon 50D bei LensAvenue ausgeliehen. Meine Meinung zur neuen Semiprofessionellen gibts die nächten Tage hier im Blog.

Bei Google empfehlen:

Kategorie: Fotografie
%d Bloggern gefällt das:
© 2007 - 2018 lens-flare.de – Fotografie Blog is proudly powered by WordPress.