09.12.2009 | Artikel von   Facebook flickr Twitter

Welches Sensorformat?

Habe gerade den Gastartikel FX vs. DX – Oder der Vorteil des Halben gegenüber dem Vollen von Martin Hülle im Blog von Olaf Bathke gelesen. Sehr sympathisch finde ich, dass er mal nicht nur die Vorteile vom Vollformat erwähnt, sondern mit Beispielen aus der eigenen fotografischen Praxis belegt, dass es manchmal mehr Sinn macht eine DSLR ohne Kleinbildformatsensor einzusetzten. Beim Lesen stellte sich mir unwillkürlich eine Frage, die ich nun an euch weitergeben möchte:

Welche Größe hat der Sensor in eurer Kamera?

View Results

Loading ... Loading ...


Bei mir ist es übrigens ein „croped“ Sensor.

Bei Google empfehlen:

Kategorie: Allgemein

Kommentare

Alexander sagt:

Bei mir isses auch ne Crop-Kamera.

Rainer sagt:

Also hier fehlt irgendwie, der Crop 2,0 (Four-Thirds), der 1,5er (Nikon) und die Sigma SD* mit 1,7 … hoffe ich täusche mich da jetzt nicht bei der Nikon.

http://de.wikipedia.org/wiki/Formatfaktor

Grüsse,
Rainer

Rainer sagt:

pfüüüh, im Nachhinein einfügen gilt nich 😛 😉

Steffen sagt:

@Rainer: Wollte grad antworten 🙂 Wenn Nikon 1.5er Crop hat, dann gehört er auf jeden Fall noch mit rein. *ergänzt* Alles andere fällt unter „eine andere Größe“.

Hallo Steffen,

schön, dass Du meinen Gastbeitrag aus dem Blog von Olaf Bathke hier aufgreifst. Meine Kameras sind entsprechend Cropkameras 🙂 Und bei Nikon ist der Crop-Faktor 1,5x!

Beste Grüsse,
Martin

Steffen sagt:

@Martin: Jepp, danke! Habs ergänzt.

SiZr sagt:

Bei mir ists eine 1.6 Crop

pixelboogie sagt:

ist ja auch ne preisfrage, gell ?
zumindest sind die vollformat kameras eigentlich immer die topmodelle der hersteller.

Teatime sagt:

Gibt aber leider keine Option Crop + Vollformat…

Steffen sagt:

@pixelboogie: Ja das ist wohl war.
@Teatime: Ja das stimmt. Wenn du eins von beiden besser findest kannst du ja das wählen.

Andreas sagt:

Seit 3 Wochen stolzer Besitzer einer Nikon D700 mit einem 50mm f1.4. Mein neue Street-Kamera. Dazu noch die Olympus E-3 für den Rest (Crop 2.0x). Somit wunderbare Kombination aus Crop und FX.

LeneNJ sagt:

Da es wirklich, wie @Pixelboogie schreibt, eine Preisfrage ist, wäre die Option „Wenn ich könnte, würde ich Vollformat nutzen“ eine Möglichkeit um wirklich festzustellen was die bevorzugte Größe ist und nicht „was ich mir leisten kann“.
Oder spannend wäre auch, ob man wg. der Sensorgröße oder des Funktionsumfangs der Kamera auf Vollformat gehen möchte. So apropos „Topmodel der Hersteller“…aber ich schweife ab 😉
Ich bin mit meiner „gecrop-ten“ glücklich.

Steffen sagt:

Gerade bei solchen Umfragen wäre mir der direkte Kontakt, sprich von Auge zu Auge, mit euch viel lieber. Denke man könnte schon alleine mit dieser Frage einen ganzen Abend ausfüllen 🙂

Jan sagt:

Das ist Diskriminierung! Da fehlt der Auswahlpunkt „kein Sensor“ für die wenigen übriggebliebenen Analogfotografierer.

Philipp sagt:

Hab 2x gewählt. Da einmal Crop 1,5 und ein mal Mittelformat 6×6. Ich hoffe, dass das erlaubt ist. Wenn nicht ist es mir auch egal 😉

Steffen sagt:

@Jan: Hihi, verstehe schon, was du damit andeuten willst 😉
@Philipp: Was du gemacht hast war strengstens verboten 😛

zoomyboy sagt:

Und wenn ich jetzt mit einem 1,6 Crop Fotografiere aber noch einen Telekonverter dazwischen habe, und in Photoshop noch von 65% Ausschneide und es dann auf A1 ausdrucke.
Und das dann auf eine Entfernung von 1,5 km durch ein 10 Fach Steiner Fernglas betrachte und nun einen….

Was kreuze ich nun an? 😉

Steffen sagt:

@zoomyboy: Ist doch ganz einfach! „keine Ahnung“ 🙂

Steffen sagt:

@zoomyboy: Mit welchen Drucker druckst du es auf A1 aus? 😉

Daniel sagt:

Habe eine 1.6er Crop

laurenz sagt:

2x 1.6 crop
1x ’ne kompakte
1x 6×6

soweit dürfte alles klar sein.
und um verwirrung zu stiften:
1x Format 7,8 × 7,9 cm (Bildbereich)

Steffen sagt:

@Laurenz: Hehe. Und was ist das für ein ausgefallenes Format?

RSS-Feed zu diesem Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Über neue Kommentare per E-Mail informieren.

© 2007 - 2016 lens-flare.de – Fotografie Blog is proudly powered by WordPress.